.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7050 und Voip als Standard

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von TerryH, 15 Jan. 2007.

  1. TerryH

    TerryH Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt eine Fritzbox 7050 mit der Firmware 14.04.15 und habe nur einen DSL-Anschluß ohne Festnetz.

    Ich habe 2 Voip-Anschlüsse:
    Sipgate für eingehende Telefonate
    Dus.net für ausgehende Telefonate

    Jetzt möchte ich das so konfigurieren, dass ausgehende standardmäßig mit dem Dus.net account gemacht werden ohne das ich etwas vorwählen muss (*121# und *122#).
    Eingehende sollen automatisch nur über den Sipgate gehen. Festnetz gibt's nicht.

    Dazu habe ich nach dem Tip hier http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=70780
    unter Nebenstellen unter Fon1 die Dus.net Nummer ausgewählt.
    Funktioniert aber nicht. Was mache ich da falsch?
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Das können wir dir ohne weitere Informationen auch nicht sagen. Was sagt denn die Rufliste? Was das Ereignis-Log? Wo ist denn die DUS.NET eingetragen? Bei der Hauptrufnummer oder bei einer zusätzlichen Rufnummer?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. TerryH

    TerryH Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mein ISDN-Telefon am S0-Bus und ein schnurloses auf Fon1.
    An Fon2 kommt noch ein Fax/Telefon.

    Jetzt habe ich unter Internet-Telefonie meine Daten eingegeben.
    Unter den Internetrufnummern ist ein Haken bei:
    Ortskennzahl-Prefix beibehalten (030)
    Landeskennzahl-Prefix beibehalten (habe ich nix eingetragen)

    Das funktioniert alles einwandfrei. Auslandsgespräche habe ich noch nicht versucht.

    In der Übersicht der Internrufnummern ist eine "Auswahl" angegeben:
    *121# und *122#

    Das Log zeigt mir folgende Fehlermeldungen:

    15.01.07 19:26:27 Internettelefonie mit 030xxxx über dus.net war nicht erfolgreich. Ursache: Request Terminated (487)

    15.01.07 18:50:00 Internettelefonie mit 030xxxx über voip.dus.net war nicht erfolgreich. Ursache: Declined (603)
     
  4. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was funktioniert einwandfrei? Das Telefonieren ja anscheinend nicht ;-).

    Auf der Startsseite der Fritzbox werden auch beide Accounts als registriert angezeigt?

    Zur Ortskennzahl:
    Häckchen setzten bei Ortskennzahl verwenden.
    Also die Ortskennzahl wird ohne führende 0 eingetragen.
    Bei Ortskennzahlprefix wird die 0 eingetragen.
    Bei Ortskennzahlprefix wird das Häckchen gestetzt.

    Grüße
    Christoph
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    kann es vielleicht sein, dass die abgehenden Anrufe vom ISDN Telefon aus nicht funktionieren? Da musst du nämlich die abgehende MSN im Telefon und nicht in der Fritzbox eintragen. Als angehende MSN im Telefon muss die Nummer eingetragen werden, die in der Fritz als "Internetrufnummer" eingetragen ist, um einen speziellen VoIP Account automatisch abgehend zu benutzen.
    Für analoge Nebenstellen muss einfach die passende Nummer als Hauptrufnummer ausgewählt werden.

    Übrigens:
    Das geht nicht. Wenn die DUS.NET Rufnummer als Hauptrufnummer einer Nebenstelle eingetragen ist, bist du darauf automatisch auch anrufbar.

    Viele Grüße

    Frank
     
  6. TerryH

    TerryH Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten! Ich werde das testen und melde mich dann nochmal.
     
  7. TerryH

    TerryH Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay! Beide accounts werden als registriert angezeigt.

    Das werde ich versuchen:
    1. MSN im Audioline eintragen (Dus.net) ausgehende Anrufe
    2. In der Fritzbox
    a) Nebenstelle Voip Sipgate auswählen (eingehende Anrufe)
    und Dus.net auch

    Ich habe als Vorwahl 030 und in meinem Gigaset-Telefonbuch sind auch meine lokalen Nummern immer mit 030 angegeben und das möchte ich auch nicht ändern.
    Bleibt das gleich dann mit der Ortskennzahl eintragen?
     
  8. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu Ortskennzahl:

    Das ist kein Problem. Die Fritzbox fügt die Ortsvorwahl nur zu, wenn die gewählte Nummer ohne 0 beginnt. Beginnt die Nummer mit 0 wird die Ortsvorwahleinstellung von der Fritzbox ignoriert.

    Grüße
    Christoph
     
  9. TerryH

    TerryH Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Hilfestellung!
    Ich habe ich jetzt glaube ich alles hinbekommen.

    Ich habe bis jetzt folgendes gemacht:

    1. MSN im ISDN-Telefon eintragen
    a) MSN1 (Dus.net) ausgehende Anrufe
    b) MSN2 (Sipgate) für eingehende Anrufe
    funktioniert jedenfalls. Wenn jemand über Sipgate anruft, klingelt MSN2

    2. In der Fritzbox
    a) ISDN-Endgeräte
    hier habe ich den Dus.net account angegeben.
    Ich kann jetzt auf dem ISDN-Telefon ohne "*121#" vorzuwählen, direkt die Nr. eingeben und telefonieren. Funktioniert.

    b)Internettelefonie
    -Ortskennzahl verwenden (Haken) 30
    -Ortskennzahl-Prefix eingegeben 0
    -Ortskennzahl-Prefix beibehalten (Haken)

    c) Nebenstelle
    -Dus.net auswählen für Fon1
    Wenn ich das auswähle, dann kann ich raustelefonieren, ohne eine Auswahl (*121#) vorzuwählen.