.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7140 Internet bricht zusammen-bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von luigi06, 9 Nov. 2008.

  1. luigi06

    luigi06 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Seit September bricht mein Internet ständig alle paar Stunden zusammen, dann kann ich weder eine Seite aufmachen noch geht das Telefon.
    Ich bin Kunde bei Inode!
    Im September hatte ich noch das Zykel-Modem. Da traten die Probleme vereinzelt auf.
    Im Oktober habe ich auf das Take it easy mit der Fritz-Box 7140 AnnexA umgestellt, und von da an wurden die Probleme immer schlimmer!
    Nach x.maligen Störungsmeldungen und unzähligen stundenlangen Telefonaten mit der Hotline, keine Lösung des Problemes!
    Es wurdeen immer wieder Einstellungen an der Leitung durchgeführt, die Geschwindigkeit von 8000kBit/s nach und nach auf 1000kBit/s herabgesetzt, nur das gleiche Problem.
    Ein Modemtausch wurde durchgeführt, ohne Erfolg.
    Ein Techniker der Telekom war im Haus und hat die Leitung überprüft. Er versicherte mir, dass die Leitung in Ordnung wäre!

    Internet bricht nachwievor nach einiger Zeit, mehrmals am Tag zusammen! Wenn es noch möglich ist, einen Inode-Speedtest zu machen, so erhalte ich einen Wert von 2kB/s ! Nachdem ich die Fritzbox aus- und einschalte, geht es wieder für ein paar Stunden.

    Hier mene Werte:

    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 5120 768
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 32 32
    Leitungskapazität kBit/s 10900 1088
    Aktuelle Datenrate kBit/s 5117 765

    Latenz 4 ms 3 ms
    Bitswap an an
    Seamless Rate Adaption an an
    Impulse Noise Protection 1.3 0.3
    L2 Power Mode nicht aktiv - -

    Signal/Rauschabstand dB 18 14
    Leitungsdämpfung dB 34 16
    Powercutback dB 2 0

    Loss of Loss of Forward Error Cyclic Redun- No Cell Header Error
    Signal Frame Correction dancy Check Delineation Control
    0 0 5486215 3 0 20
    6 3 4 0 0 0

    Vorallem der Forward Error steigt innerhalb kürzester Zeit enorm an, wobei nach ein paar Stunden ein 8 stelliger Wert erreicht ist und dann die Verbindung zusammen bricht!
    Auch der Signal/Rauschabstand fällt von dB 18 manchmal bis 8dB.

    Es ist zum Verzweifeln!
    Die Techniker bei der Hotline wissen auch nicht mehr, an was es liegt.


    Ich möchte auf Grund der nicht lösbaren Probleme aus dem Vertrag aussteigen! Da wurde mir mittgeteilt, dass das erst in 11 Monate möglich sei, da ich mit der Umstellung auf Take it easy wieder eine 12 Monate Bindungsfrist einging.
    Das kann es wohl nicht sein! Ich habe nun ein Internet, das ständig zusammenbricht, und eine Telefonleitung mit der ich weder telefonieren noch erreichbar bin!


    Was soll ich machen!!

    Danke
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 RiverSource, 9 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2008
    Hallo,

    die Leitungsqualität sieht gut aus, die SNR Werte sind deutlich über 10, aber auch 8 sind nicht kritisch. Von daher suchst du an der falschen Stelle: Der Provider, der Carrier und die Techniker können nichts dafür. Anders ausgedrückt: Hättest du den Vertrag kündigen können und wärst jetzt bei einem anderen Anbieter, dann hättest du jetzt die gleichen Probleme.

    Es gibt noch andere Ursachen für Sync Verluste bei Fritzboxen:
    Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen
    Du solltest dich vor allem auf die Probleme bei der elektrischen Versorgung der Box konzentrieren: Störimpulse, Brummschleifen, Potentialverschleppung.
     
  3. luigi06

    luigi06 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt!

    Die Leitung bleibt zwar Synkron, ersteLampe leuchtet durchgehend.
    Die Geschwindigkeit sinkt allerdings komplett nach unten, wenn Speedtest von Inode noch möglich ist, dann habe ich einen Wert von 2kB/s! Bei dieser Geschwindigkeit geht natürlich das Telefon nicht mehr und Seiten im Internet auch nicht mehr!

    Nach aus und einschalten der Box, wieder normale Geschwindigkeit für ein paar Stunden.

    Hättest du den Vertrag kündigen können und wärst jetzt bei einem anderen Anbieter, dann hättest du jetzt die gleichen Probleme.

    Habe Inode schon seit Jahren und keine Probleme gehabt!
     
  4. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er schrieb ja auch "JETZT" - weil deine Probleme mit großer Wahrscheinlichkeit bei anderen Providern auch "JETZT" auftreten würden ...

    .
     
  5. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Das kann auch am Speedtest liegen.

    Du benutzt nicht zufällig P2P Software, Online-Spiele oder andere Software, die viele Verbindungen generiert? Das Verhalten ist typisch für volle NAT-Tabellen.

    Howto: Geschwindigkeitsprobleme ins Internet
     
  6. luigi06

    luigi06 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist nur der Beweis, das dann weder eine Seite aufrufbar ist, noch geht dann das Telefon

    Nein, weder P2P noch Online-Spiele
     
  7. OSMANLItorunu

    OSMANLItorunu Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe genau das gleiche Problem mit Inode und FritzBox wie luigi06, kann da vielleicht jemand helfen?

    MfG