.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Fritzbox 7170 und IPv6

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Mister XY, 26 Feb. 2012.

  1. Mister XY

    Mister XY Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, gibt es ein Howto mit dem ich meinen Speedport W701V aka Fritzbox 7170 mit IPPv6 betreiben kann.
    Habe nun schon ein How to gesehen mit aiccu und radvd.
    Nun bin ich aber öfters mal über Go6 gestoßen. Dieses habe ich auch mit hochgeladen, aber immer wenn ich auf starte klicke kommt das Getaway 6 nicht gestartet werden kann, wobei radvd läuft.
    Ich möchte halt, das sich die Fritzbox automatisch eine IPv6 Adresse holt und sie weiterleitet so dass ich mit ipv4 und ipv6 online gehen kann.
    Vielen dank.
     
  2. Mister XY

    Mister XY Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut, da bin ich wieder. Gw6 habe ich jetzt zum Laufen bekommen und kann auch six.heise.de anpingen und bekomme auch antwort. Aber ich kann leider nicht per firefox oder internet explorer auf die seiten zugreifen.
    Ich kann vom Router per telnet den Ping6 Befehl ausführen und bekomme auch antwort. aber irgendwie kann ich per windows 7 keine IPV6 seiten aufrufen.
     
  3. Hunter06

    Hunter06 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Paket in Freetz nötig

    Hi,

    Ich habe da auch noch ein paar Fragen:

    Welche Paket aus Freetz 1.2 muss ich minimal installieren, um an IPv6 zu kommen?

    !!! OHNE Tunnel Anbieter (Sixxs, Hurricane Electric) !! Ich warte bis mein ISP natives IPv6 anbietet.

    1.Reicht da Patch Kernel auf IPv6 ?
    2.Muss radvd auch mit ins Image? Und wenn ja, welche noch?
    3.aiccu brauch ich doch nur bei Benutzung des Tunnels von Sixxs, oder?

    THX
    Hunter06