Fritzbox 7170 und Speedport W701V --> IPTV Bild bleibt stehen

MarcusP

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Wissende!

Es liegt bei mir folgende Konfiguration vor:
- Fritzbox 7170 ist der "Master"
- Speedport W701V ist ein Repeater
- VdSL25

Der Mediareceiver X301T ist direkt mit der Fritzbox verbunden. Soweit läft alles wunderbar!

Nun möchte ich den Speeport per WLAN als Repeater für meine WLAN Geräte verwenden. Sobald ich den Repeater einschalte und noch ca. 2min warte, bleibt aufeinmal das IPTV Bild von T-Home hängen. Nach ca. 2-3 min läuft es wieder weiter. Dach gibt es eigentlich keine Aussetzer mehr. Er wenn ich in ein anderes TV-Programm umschalte und wieder ca. 2min fersehen schaue, bleibt das Bild wieder stehen. Danach läuft es wieder weiter. Stecke ich den Speedport wieder vom Strom ab, läuft alles wieder einwandfrei.

Was kann der Fehler sein? Hat jemadn schon mal so eine Konfiguration betrieben?

Würde mich auf Lösungsvorschläge sehr freuen.
 

moosehead

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zunächst mal die Frage: Warum hast Du die 7170 und nicht den Speedport als Router angeschlossen, denn dann wären die Probleme von vorneherein weg.

Ich sag es immer wieder:
Entertain funktioniert zuverlässig nur mit den dafür bereitgestellten Modems.
Steht auch so in den AGBs.
Ohne "zugelassene" Speedport Hardware hat man schnell Pech gehabt.
 

MarcusP

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich verwende die FRitzbox als Router, weil über diese meine gesamte Telefonie und der "virtuelle Anrufbeantworter" laufen. Ausserdem nutze ich den USB-Port der Fitzbox. Der Speedport soll ja nur mein WLAN Netz erweitern und mir noch ein paar LAN-Ports zur verfügung stellen. Auf der FRitzbox und dem Speedport sind die aktuellsten Firmwares drauf.

Die Fritzbox läuft ja ohne Probleme mit IPTV und allem, nur wenn eben der Speedport mit WLAN an der Fritzbox "hängt" gibts diese Probleme...
 

moosehead

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Ursache liegt wohl darin, dass Deine 7170 IGMP & Co alleine noch verträgt, aber wenn sie dann noch den Repeater verwalten muss, dann macht sie nicht beides gleichzeitig.
Mach mal den Test und bau es umgelehrt auf: Speedport als Router und Repeaterbasis, den Fritz als Repeaterclient, dann sollte es gehen...

btw... SPeedport 9x0v hat die Features, die Du suchst...
 

MarcusP

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das selsame an der Sache ist ja, dass die Fritzbox und IPTV alles einwandfrei läuft. Nur eben das Bild bleibt für ca. 2min stehen wenn der Repeater sich einschaltet - schalte ich dann nicht mehr das TV-Programm um läuft ja alles. An der WLAN Verbindung ändert sich ja nichts, wenn ich mal einen Kanal wechsele. Nach dem Kanalwechsel im TV bleibt dann das Bild wieder nach einiger Zeit Hängen.

Kann es sein das die Fritzbox 7170 sich besser mit dem neuen WLAN Repeater N/G verträgt? Hat wer Erfahrungen?
 

anton11

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir funktioniert das ganze nicht. Ich hab eine Fritzbox 7270 von 1&1 günstig bekommen. Und habe eigentlich auch alles so gemacht wie beschrieben, aber bei mir zeigt er nur die ISP 1un1, GMX, Schlund .. und andere, also nicht mit Lan1 und T-Home ..

Ist die 1&1 Fritzbox irgendwie modifiziert worden oder was mach ich falsch.
Wäre super nett, wenn mir einer weiterhelfen könnte.

Speedport 300HS
Firmware-Version 54.04.59
VDSL50
 

IPTV-Starter

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soweit ich weiß, sind 1&1 - Boxen mit einer veränderten Firmware versehen. Du kannst die Box aber mit einer anderen FW bespielen, z.B. mit der von AVM. Habe ich damals mit meiner 7050 auch gemacht - ging problemlos. Schau mal hier im Forum (glaube hier: http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=444), Du findest mit Sicherheit Anleitungen und Firmware.

Ob Dir das letztendlich bei der Lösung hilft, kann ich Dir allerdings nicht sagen.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Nein, die genutzte Firmware ist dieselbe, wie bei den offiziellen Fritzkistchen. Es ist nur (in der Box, nicht in der Firmware) ein 1&1-Branding vorhanden, dass die Auswahl einiger zus. VoIP-Anbieter erschwert, da diese nicht in der auswählbaren Liste vorhanden sind und per Hand komplett eingetragen werden müssen. Ansonsten sind die Boxen komplett identisch in Funktion und Ausstattung!
 

MarcusP

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hm, hat noch wer eine Idee zu meinem oben genannten Problem? Würde mich sehr freuen...
 

Kjel

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2009
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, ich weiß zwar nicht ob es dir hilft aber bei mir hatte sich da auch so ein kleines Fehlerchen eingeschlichen, ok ich gebe zu das es eher an meiner Vergesslichkeit lag, die FB hat doch die Möglichkeit die Lanports über den Stromsparmodus zu regeln dort hatte ich die nicht genutzen Port auf deaktiviert geschalten und somit hatte ich genau das gleiche Problem das nach 30 Sekunden (gefühlt) das Bild stehen blieb, dann hab ich die Ports in der FB wieder zugeschalten also ausm Stromsparwahnsinn rausgenommen und schon funzt es einwandfrei. Achso der TE hat sein Netzwerk ähnlich wie ich auch aufgesetzt bis auf das ich den Speedport nicht als Repeater nutze da die FB und der Speedport nicht so richtig zusammenarbeiten wollen mit der Repeater Funktion und wenn dann nur mit WEP Verschlüsselung was mir nicht ausreicht. Somit hat der Speedport sein eigenes WLAN Netz und derjenige Laptop bei mir bekommt die IP Adresse über den DHCP von der FB zugewiesen. (hoffe das dies zu verstehen ist, wenn nicht einfach fragen)

Allerdings habe ich noch den http://www.the-construct.com/?p=pseudoimage Link hier genutzt und die FB von dem lästigen 1&1 Branding entfernt sodass ich bei dem ISP Anbieter Auswahl Button auch T-online + den IPTV Kasten vorfinden konnte und dies somit auch aktiviert habe.
Mehr zum Branding Remove hier klick drauf zu lesen.

Vllt. hilft es Dir ja weiter

Grüße Kjel
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Lappy

Neuer User
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin
Bei mir bleibt das Bild auch auf verschieden Sendern für eine Zeit zwischen 10 Sec und 5 min stehen.
Seit Gestern sind bei beiden Receivern alle Programme komplett durcheinander.
Ich habe das das Komplett Packet von T-Home:
Speedport W722V Typ B
VDSL 25
2 X Medienreceiver 300
HD Packet
Liegt es vieleicht am Wetter??
 
Zuletzt bearbeitet:

redeagle1980

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Lappy,

leider liegt es nicht am Wetter, sondern wohl am Update von gestern. Habe bei mir ebenfalls einen VDSL25-Anschluss allerdings mit dem W920V. Seit die lieben Mitarbeiter der T-Com gestern das Update für Entertain eingespielt haben immer wieder Abbrüche etc. Habe daher schon mal ein Ticket aufgemacht. Leider noch keine Besserung.

Irgendwie sehr nett von T-Com. Die Programme ließen sich gestern weder über die App noch über den Online-Service ändern. Blieb also nur die manuelle Umstellung per Fernbedienung. Macht also gute 30 - 40 Minuten pro Receiver (habe ebenfalls zwei). Und als alles fertig war kamen dann die Abbrüche. Danke liebe T-COM für den netten Abend!

Gruß,

redeagle
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,028,016
Mitglieder
351,048
Neuestes Mitglied
al3azef