.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fritzbox 7270 als tk-anlage konfigurieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von lampenschirm, 12 März 2009.

  1. lampenschirm

    lampenschirm Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guten tag

    ich beschäftige mich momentan damit, in einer versuchseinrichtung die möglichkeit der heimautomation auf zu zeigen.
    diesbezüglich versuche ich mich mit der fritzbox 7270 jedoch bin ich nicht im stande die integrierte tk-anlage richtig zu programmieren. ich hoffe, dass ich in diesem forum die antwort auf meine fragen erhalten werde.

    aufbau der anlage:
    die fritzbox ist über einen analog/isdn converter von auerswald mit dem telefonnetz verbunden. an der fritzbox ist über fon1 ein analoges telefon und über s0 ein mini s-bus, welcher 5 rj45 dosen parallel geschalten hat angeschlossen.
    an dem s-bus hängen 2 isdn telefone sowie eine isdn karte (dialogic diva bri-2 pci v2), welche für die wahlhilfe sowie die faxverwaltung unter tobit's david.zehn zuständig ist.
    als isdn telefone dienen mir 2 ascom rubin 20
    auch sind alle firmwaren auf dem aktuellsten stand
    ich habe lediglich eine telefonnummer zur verfügung

    ziel:
    jedes telefon kann normal bedient werden sowie auch über kurzwahlnummern geziehlt mit einem anderen verbunden werden.
    über die software tobit.zehn möchte ich den faxverkehr regeln sowie die wählhilfe betätigen können.

    momentaner stand:
    jedes telefon kann normal, jedoch die isdn telefone nicht via interner rufnummern bedient werden, gesetz dem fall das die isdn-karte nicht angeschlossen ist, den wen diese angeschlossen wird werden die telefonate nach einmaligem klingeln von der karte "angenommen" und somit unbrauchbar. jedoch funktioniert der faxverkehr mit angeschlossener karte.


    ich frage mich nun folgendes:
    ist die msn bei allen geräten gleich, da sie ja für die telefonnummer steht?
    kann ich überhaupt über msn funktionieren, da ich ja nur eine habe?
    wie konfiguriere ich die Telefongeräte?
    was muss ich im weiteren unternehmen um an mein ziel zu gelangen?

    ich danke allen die sich mit meinem problem auseinandersetzen
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    - Der Auerswald sollte unnötig sein, die Fritz!Box kann selber auch ans Analoge Amt. Außer, der Auerswald wandelt besser, das muss man testen.

    Jetzt wirds aber wichtig:
    - In der Fritz!Box den Festnetz-Anschluss richtig einstellen
    - In der Fritz!Box eine ISDN-Anlage anlegen, keine ISDN-Telefone
    - In den Telefonen die richtige externe MSN einstellen.
    - Das Fax braucht ne eigene Nummer! Also muss Telefonie oder Fax per VoIP laufen. (VoIP wird in der Fritz!Box konfiguriert und steht auch als MSN auf dem ISDN-Bus zur Verfügung).
    - Für internes Telefonieren kann man die MSNs 51 - 59 in den ISDN-Telefonen einrichten. In der Fritz!Box ist dazu keine weitere Einstellung nötig.
    - Damit Intern und Bestimmte Codes gehen, müssen die ISDN-Telefone auf 'Auto. Keypad' gestellt werden.
    - Damit weiterverbinden geht, muss in den ISDN-Telefonen ECT/Übergabe an sein.
    - In manchen Telefonen gibt es die Einstellung 'Auto. DTMF'. Soweit vorhanden muss das an.


    - Um wirklich alle Funktionen komfortabel zu nutzen, empfiehlt es sich, ein ISDN-Gigaset zu verwenden (z.B. Sx353 oder Sx675). Und die passende anzahl Mobilteile, Daraus ergeben sich noch weitere Möglichkeiten: Internes Verbinden geht einfacher, man hat eine synchrone Anrufliste und kann das Telefonbuch abgleichen, Einfache Handhabung von Makeln/Konferenz/Rückfrage, ...
     
  3. lampenschirm

    lampenschirm Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank für deine hilfe