.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] FritzBox 7270 hinter SkyDSL Modem

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von Rivos, 5 Nov. 2011.

  1. Rivos

    Rivos Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine FritzBox 7270 an einem SkyDSL Modem angeschlossen.
    Die 7270 möchte ich dazwischen schalten, da ich 2 Computer per LAN und 2 Mobiltelefone per WLAN an der FritzBox im Betrieb habe.

    Habe das SkyDSL Modem an dem LAN 1 Anschluss an der FritzBox angeschlossen und PC am LAN 2.

    In der FritzBox habe ich unter Internet -> Zugangsdaten folgendes eingestellt:
    Anschluss: Internetzugang über LAN 1
    Betriebsart: Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
    Zugangsdaten: Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    Verbindungseinstellung: IP Adresse automatisch über DHCP beziehen

    In der FritzBox Übersicht steht bei Internet Verbunden und ich bekommen auch die öffentliche IP angezeigt.

    Das Problem was ich habe ist, dass keine Verbindung zum Internet von den PCs besteht.
    Im PC habe ich IP und DNS auf automatisch gestellt.

    Gestern hatte ich Verbindung zum Internet bekommen, indem ich im PC eine feste IP vergeben hatte. Als GW habe ich die IP der FritzBox (192.168.178.1) verwendet. Als DNS 1 die IP 95.210.254.8 und als DNS 2 die IP 95.210.254.9.

    Wenn ich das Modem am PC anschließe bekomme ich über „ipconfig /all“ die DNS Daten ausgegeben die ich verwendet habe.
    Heute geht es nicht mehr. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die FritzBox das nicht richtig routet. Egal was ich einstelle an der FritzBox, es klappt nicht.

    Hat jemand von euch eine Idee wo das Problem liegt und was ich machen kann?

    Gruß
    Rivos
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hast du den DHCP-Server der Fritzbox aktiviert unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> IPv4-Adressen, damit deine PCs eine private IP-Adresse von der Fritzbox erhalten?
     
  3. Rivos

    Rivos Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DHCP in der Fritzbox ist aktiv. IP wird dem Computer zugewiesen und ich kann auch auf die Fritzbox zugreifen, wenn ich die IP auf automatisch stelle im PC.
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Schalte mal die Fritzbox für ein paar Minuten aus und dann wieder an, aber schließe zwischendurch nicht das Modem direkt an einen PC an.
     
  5. Rivos

    Rivos Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Rivos, 5 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6 Nov. 2011
    Werde ich probieren.

    Was mir noch komisches aufgefallen ist. Die Fritzbox hat bei meinen beiden Samsung I9000 die IP Adresse 192.168.178.33 üver WLAN doppelt vergeben.
    Warum kann ich mir nicht erklären. Die waren beide nicht an der Fritzbox vorher angemeldet (hatte eine Werkseinstellung vorher gemacht). Irgendwann ist sie abgestürtzt und hat ein Neustart gemacht.
    Kam mir komisch vor, da beide Geräte ja unterscheidliche MAC Adressen haben.

    Edit: Hat funktioniert mit dem Stromstecker ziehen für längere Zeit. Inet funktioniert jetzt einwandfrei. Danke für deine Hilfe