[Gelöst] Fritzbox 7270 hinter Telefonanlage - automatisch Null IMMER vorwählen

Orangutanklaus

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
hänge mit meiner Box hinter einer großen Haustelefonanlage. Alles ist auch soweit schick, aber ich finde keine Möglichkeit, der Fritzbox zu sagen, dass sie immer gleich eine Null vorwählen möge um das AMt automatisch zu holen. Bei meiner Suche im Forum habe ich nichts gefunden, vielleicht habe ich aber auch nur die flaschen Suchbegriffe gewählt? Kann mir jemand einen Tip geben?
 
Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,931
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
bei den Wahlregeln die Globale Anbietervorawahl '0' eintragen.
 

Orangutanklaus

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das war es! Danke!
 

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und wie geht das, wenn man VOIP verwendet? Mein VOIP - Anbieter will die 0 vor jeder Nummer, ich kann das aber offensichtlich nicht einstellen.
7270 v2 (54.05.05)

Danke und Grüsse,
Manfred
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,931
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Wieso erwartet der eine '0'?
Ist das einen SIP-Telefonanlage?
Oder mußt Du einfach immer nur mit 0+Ortskennziffer(Vorwahl) wählen?
 

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
keine Ahnung, was der Provider für eine Telefonanlage hat. ich muss immer eine 0 vorwählen, zusätzlich zur 0 bzw. 00 bei Orts- oder Ländervorwahlen, z.B. 00761 (Vorwahl von Freiburg) oder 00041 ... (Vorwahl Schweiz).
Viele Grüsse,
Manfred
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,020
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Das müßte man bei den Providereinstellungen einbauen. Welcher Provider will denn so einen Blödsinn haben?
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
In den erweiterten Einstellungen (wenn man auf "anderer Anbieter" stellt) kann man ensprechenden Einstellungen machen (siehe Screenshot).

Gruß Telefonmännchen
 

Anhänge

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Telefonmännchen,
ja, das habe ich schon gesehen (und auch gesetzt), bringt aber nix. Damit ich die "0" auswählen kann, muss ich das Häkchen ganz rechts auch setzen.
Viele Grüsse,
Manfred
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,765
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Hallo Manfred,

ich vermute, daß bei deiner Fritz!Box lediglich die "spontane Amtsholung" deaktiviert ist.

So kannst du das wieder einschalten:
- Hörer abheben
- #1<NSt>*1* eingeben (für Fon2 also #12*1*)
- #91** eingeben (zum Abspeichern)
- Hörer auflegen

Joe
 

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Joe_57,
vielen Dank für den Hinweis - das hatte ich schon getestet, hat aber auch nix gebracht.

Viele Grüsse,
Manfred
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,765
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Welchen Ton oder welche Tonfolge hörst du denn, wenn du nur den Hörer abnimmst aber noch keine weitere Taste gedrückt hast?
Vermutlich: Tüt-Tüt-Tüt-Pause-Tüt-Tüt-Tüt-Pause- u.s.w.

Wie ändert sich der Ton nach Drücken der "0"?
Vermutlich: Dauerton

Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Joe_57,
Wenn ich abnehme, dann höre ich das Freizeichen, also Dauerton. Nachdem ich dann die Null gewählt habe, ist Stille. Danach kann ich dann jede andere Nummer, mit Vorwahl oder ohne Vorwahl wählen und werde verbunden. Lasse ich die 0 weg, dann sagt mir eine freundliche Dame, dass ich keine korrekte Nummer gewählt habe.


Als Provider wurde mir von meinen lokalen Anbieter nur die IP-Adresse genannt. Wenn ich nach der bei whois suche, bekomme ich folgende Meldung:
Code:
Results for 92.60.208.102 :


 
% This is the RIPE Database query service.
% The objects are in RPSL format.
%
% The RIPE Database is subject to Terms and Conditions.
% See http://www.ripe.net/db/support/db-terms-conditions.pdf

% Note: this output has been filtered.
%       To receive output for a database update, use the "-B" flag.

% Information related to '92.60.208.0 - 92.60.208.255'

inetnum:        92.60.208.0 - 92.60.208.255
netname:        DTST_SERVICE_NETWORK
mnt-domains:    MNT-DTST
descr:          DTST Network First Class C Block
country:        de
admin-c:        GP2360-RIPE
tech-c:         GP2360-RIPE
status:         ASSIGNED PA
remarks:        INFRA-AW
mnt-by:         MNT-DTST
source:         RIPE # Filtered

person:         Guido Pompetzki
address:        Deutsche Telefon Standard AG
                Rheinstra�e 4h
                55116 Mainz
phone:          +49 6131 32797 55
fax-no:         +49 6131 32797 1055
e-mail:         [email protected]
nic-hdl:        GP2360-RIPE
mnt-by:         MNT-DTST
source:         RIPE # Filtered

% Information related to '92.60.208.0/24AS44229'

route:          92.60.208.0/24
descr:          DTST Server
origin:         AS44229
mnt-by:         MNT-DTST
source:         RIPE # Filtered

% This query was served by the RIPE Database Query Service (proxy) version 1.4.6 (WHOIS3)
Über sipgate habe ich das Problem nicht. Dort kann ich mir die 0 schenken. Beim anderen Provider, der das Problem macht, wurde mir auch gesagt, dass ich immer die 0 vorwählen muss, wie halt im Büro. Ich vermute mal, dass die da eine Telefonanlage stehen haben, die das dann weitervermittelt.

Viele Grüsse,
Manfred
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,668
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Das Verhalten ist ganz normal. Du bist an eine virtuelle Nebenstellenanlage (vermutlich deines Arbeitgebers) bei der Deutschen Telefon angeschlossen. Ohne die Null vorzuwählen, kannst du deine Kollegen intern anrufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ManfredR

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi KunterBunter,
das glaube ich eigentlich nicht. Unsere alte Rufnummer wurde ja portiert und wir haben auch einen Telefonbucheintrag. Aber die Frage ist ja - kann ich der Fritzbox mitteilen, dass wir hier hinter einer Telefonanlage sitzen und sie diese 0 vorwählen soll? Beim Festnetz könnte ich das ja per Preslection so machen, aber halt nicht per VOIP. Ich könnte dafür ja auch eine der config-Dateien editieren auf der Box, wenn das per Menü nicht machbar ist. Nur habe ich halt nichts gefunden, wo das sein könnte.

Vielen Dank und Grüsse,
Manfred
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Bei den Standortangaben unter Telefonie/Eigene Rufnummern/Anschlußeinstellungen einfach Die Landesvorwahl auf drei Nullen ändern, würde ich einfach mal vermuten...
Die Angabe wird zwar scheinbar auf der Seite nicht übernommen, wenn man dann aber unter den VoIP-Nummern nachschaut werden die 3 Nullen angezeigt und können für den VoIP-Account angeklickt werden.
 

eomannem

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, genau das hat geholfen. - Hätte ich mal eher gegoogelt.

Schon pervers mit den 3 Nullen, die dann nur in einer Ansicht erscheinen in der anderen aber nicht. Da muss man mal drauf kommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: