[Frage] FritzBox 7270 mit Eumex 800v verbinden. Wie den analogen Telefonen eine MSN zuordnen

tomtimo

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe mich gerade darin versucht, eine FB 7270 mit einer Eumex 800V zu verbinden.
Ziel ist es, die vorhandenen 8 MSNs an analoge Endgeräte zu verteilen und dabei auf die komfortablen Anrufbeantworterfunktionen der FritzBox zurückzugreifen.

Hier ist eine FritzBox 7270, eine Eumes 800v und ein ISDN-Anschluss mit 8 Rufnummern vorhanden. IP-Telefonie nicht eingerichtet, da nicht gewünscht.

So, ich habe die Eumex 800v nun so eingerichtet, dass meine analogen Nebenstellen auf die MSNs reagieren und auch bei einem ausgehenden Gesräch die richtige Rufnummer anzeigen.

Also Telefon 1 hat seine eigene Rufnummer
Telefon 2 hat seine eigene usw.

Nachdem dies alles so weit geklappt hat, habe ich die FritzBox mit einem Cat5-Kabel (Was anderes ist aktuell nicht greifbar) mit der Eumex verbunden. Ich habe also den S0-Anschluss der FritzBix mit dem S0(intern) der Eumex verbunden.

In der FritzBox habe ich dann als Telefonnummern meine 8 MSNs eingetragen. Dann habe ich ein neues Telefoniegerät einrichten wollen. Ich habe den Punkt ISDN-Telefonanlage ausgewählt. Dann schreibt mir die FritzBox aber, ich soll alle MSNs in der Eumex löschen. Das habe ich dann auch gemacht. Aber wie kann ich jetzt meinen analogen Endgeräten wieder die passende Telefonnummer zuweisen?

Warscheinlich gar nicht, oder?

Falls dies nicht möglich ist, wie kann ich denn dann wenigstens den Anrufbeantworter der FritzBox nutzbar machen?
Ich habe den Leuten hier (private Schule, ich mache das Ehrenamtlich hier) einen AB versprochen, der die Nachrichten per E-Mail zustellt.
Stehe jetzt ziemlich dumm da. Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank und viele Grüße!!

Timo
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,666
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ich habe also den S0-Anschluss der FritzBix mit dem S0(intern) der Eumex verbunden.
Damit hast du beide internen S0-Busse parallel geschaltet. Wenn du Pech hast, ist der schwächere von beiden dann kaputt.
Du musst den externen S0 der Eumex mit dem internen S0 der Fritzbox verbinden, wenn du die Eumex hinter der Fritzbox als Telefonanlage betreiben willst. Die Fritzbox wird dann mit dem schwarzen Ende des Y-Kabels am NTBA angeschlossen.
 

tomtimo

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

danke für deine Antwort.
Ich bin dann gerade mal schnell in den Keller gerannt und habe das Kabel wieder abgemacht. Mal hoffen, dass da nun nix kaputt ist. Ich idi.t.

Klar, das Y-Kabel. Liegt hier aber nirgens.
Ok, ich besorge ein passendes Kabel. Geht dann ein Ende von dem Y-Kabel in die Eumex und ein anderes in die FritzBox und NTBA?

Viele Grüße!