FritzBox 7270 mit Harddisk als Netzlaufwerk einsetzbar?

pacorano

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen

Zuerst hoffe ich, dass ich im korrekten Teil des Forums mit meiner Frage gelandet bin und zweitens, dass ich mit meiner Anfrage nicht eine Wiederholung einer schon gestarteten Anfrag mache...


Also, ich moechte mir eine FB 7270 kaufen und an dieser eine ethernetfaehige, ext. Festplatte per Patchkabel anschliessen, und anschliessend diese FP als zentrale Speichereinheit betreiben, d.h. es sollen alle im Netzwerk Beteiligten PCs auf die Festplatte zur gleichen Zeit zugreifen koennen.
Auch wuerde mich interessieren, ob man per Fernzugang (AVM-VPN) auf die Festplatte zugreifen, und diese betreiben kann als ob man geografisch gesehen "vor Ort" ist. Auch sollten mehrere VPN-Zugriffe zur gleichen Zeit moeglich sein.

Fuer weiterhelfende Antworten (evtl. Links oder Dergleichen) bin ich Euch im Voraus sehr dankbar.
Auch hoffe ich, dass ich mich verstaendlich ausgedrueckt habe.

(sorry, dass ich gewisse Umlaute mit ae,ue,oe, etc. geschrieben habe, benutze im Moment eine lat.amerikansiche Tastatur)

Also besten Dank fuer Eure Hilfe...

Gruesse Pacorano
 

birnenkind

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2007
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hoi,

kapier ich nicht, Du hast eine externes lanfaehiges gehaeuse und willst trotzdem die HD am usb Port der Fritz betreiben? Der Fritz USB port liefert max 3mb/s. Ueber DSL VPN koennen auch mehrere Leute zugreifen.

Wenn moeglich, benutze den Lanport der LAN-FEstplatte. Falls ich Dich falsch verstanden habe, kannst Sie auch an usb der Fritz anschliessen. VPN und FTP auf den Inhalt der Festplatte sollte moeglich sein...


gruessle a.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
er will die Platte per LAN anbinden und von aussen darauf zugreifen können, richtig Pacorano?
 

pacorano

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen

@Feuer-Fritz: dies ist richtig so, da die FB 7270 ja neben W-Lan auch 4 RJ45 Ethernetports hat, dachte ich, dass ich eine LAN-faehige Festplatte sowie 3 PC's an die FB per Ethernet anschliesse und somit mit allen PC's auf die Festplatte zugegriffen werden kann.

Auch moechte ich den Zugriff per VPN ermoeglichen (sofern dies funktioniert zur gleichen Zeit).

Hoffe, ich habe mich diesesmal besser ausgedrueckt und danke Euch bestens fuer Eure Antworten.

Gruesse Pacorano
 

bin-wech

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
582
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe bei mir auch so was am laufen.
NAS-Festplatte an 7270.
Dann in der FB Dyndns eingerichtet und ich komme auch von aussen auf die Platte drauf.
 

docfred224

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe ich bei mir auch genau so am Laufen.
Zum Verständnis: Über die Fritzbox wir eine VPN-Verbindung aufgebaut. Durch diese Verbindung bekaommt der, über VPN verbundene, Rechener den "gleichen Status" wie ein Rechner, der direkt über Ethernet am (Switch des) Router(s) angeschlossen ist. Er bekommt eine lokale IP-Adresse (z.B. 192.168.178.x). D.h. alles was von einem lokalen Rechner (z.B. auf den NAS zugreifen) geht, geht auch von dem, über VPN verbundenen, Rechner.
Man kann auf dem entfernten Rechner im Datei-Explorer genauso den NAS als "Netzwerk-Laufwerk" verbinden, wie auf dem heimischen Rechner.

Gruß DocFred
 

pacorano

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen

Besten Dank fuer Eure so schnellen Beitraege. Ich seh nun auch-dank Eurer Hilfe-die Moeglichkeiten,welche mir zur Verfuegung stehen.

Somit werde ich dies realisieren koennen.

Besten Dank fuer Eure Hilfe.
Natuerlich werde ich noch ausprobieren muessen, wie dies mit DYNdns geht und was eine NAS-Festplatte ist, werde dies jedoch bestimmt mit googlen herausfinden.
Dankeschoen!!!!!!

Gruesse Pacorano
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,808
Beiträge
2,038,737
Mitglieder
352,779
Neuestes Mitglied
merzi