[Frage] FritzBox 7270 mit LTE Speedstick im Vodafone LTE- funktioniert nur OHNE APN Eintrag

Mopedmeister

Mitglied
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

ich habe hier eine FritzBox 7270 mit der aktuelltsten Firmware (vom 17.04.2012) und einen Speedstick LTE, den ich mit einer Vodafone Datenkarte nutzen möchte. Der Stick wird wunderbar von der Box erkannt und findet auch gleich das Vodafone Netz. Nur leider will er nicht online gehen mit der normalen Auswahl "Vodafone" im Mobilfunkmenue der FritzBox.

Erst als ich den voreingestellten APN (web.vodafone.de), den man so nicht einfach löschen kann, per FB Editor aus der .cfg raus genommen hatte (vielen Dank für diesen Hinweis an Betamax!), war ich sofort und ohne weitere Probleme im LTE Netz online.

Die Verbindung, die der Speedstick nun zum Vodafone LTE Netz aufbaut, läuft aber scheinbar trotzdem über den (richtigen) APN "web.vodafone.de", auch wenn ich nicht weiß, woher sich die Box / der Stick nun diese Info holt. Dies habe ich beim Aufspielen der aktuellen Firmware mit [email protected] ruKernelTool im LogFenster gesehen.

Da ich nun aber absolut keine Lust auf eine exorbitant hohe Vodafone Rechnung habe, weil meine Konfiguration fehlerhaft ist, würde ich euch gerne fragen, ob meine Konfig so in Ordnung ist und ob ich bedenkenlos weiter surfen kann oder ob ich das ganze besser ganz schnell wieder zurück bauen sollte ....

Vielen Dank für eure Hilfe !

MfG
Mopedmeister
 
C

Crymes

Guest
Ich kann dir zwar bei der Konfiguration nicht weiterhelfen, aber kannst du vll. kurz sagen, wieviel Megabit/s die Fritzbox mit LTE Stick über den USB Port schafft (Sprich, wie schnell ist das Internet?)
 

Mopedmeister

Mitglied
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Crymes,

mit dem LTE Stick am USB Port meiner FritzBox erreiche ich grundsätzlich die volle vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit, die in meinem Fall 7,2 MB/s beträgt.

Ich habe aber auch schon gelesen, dass die FritzBox nicht mehr als 20 MB/s (oder so in der Richtung) am USB Port mit dem LTE Stick schafft, weil es da gewisse softwaremäßige Beschränkungen geben soll. Wie das im Detail genau war, habe ich aber leider schon wieder vergessen, da es mir in meinem Tarif eh egal ist.

Mein Spitzenwert lag bisher bei 13,7 MB/s im Downstream. Leider ist dies aber auch schon eine Weile her und die aktuelle Geschwindigkeit pegelt sich jetzt bei max. 7,2 MB/s ein. Im Durchschnitt liegt sie eher (mal mehr oder weniger deutlich) darunter :-(

Viele Grüße
Mopedmeister
 

ralf2008

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

Ich sehe das hier lange nichts zu diesem Thema geschrieben wurde. Sind die Daten noch aktuell ?
Ich habe einen Vodafone LTE 21000 Zuhause Tarif. Der Zugang erfolgt über die Easybox 904. Dieser ist aber sehr instabil. Jetzt habe ich mir einen LTE Stick K5005 gekauft und diesen mit der Software des vergleichbaren Telekom Stick betankt. Funktioniert auch alles wubderbar. Ich kann den Stick in die Fritzbox 7270 stecken und er wird auch erkannt. Ich lege in den Stick eine Base Karte für UMTS ein und ich kann ins Internet. Jetzt lege ich meine Vodafone LTE Zuhause Karte in den Stick und es funktioniert leider nicht. Ich habe den APN gelöscht, so wie es in der Anlaitung steht, ohne Erfolg. Hat jemand eine Ideee wieso das nicht funktioniert. Welche aktuellen APN Daten brauche ich ??

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
 

cbb

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hast du ne antwort bekommen, stehe vor ähnlichem problem, meine vodafone-karte will einfach keine webseiten aufrufen...
 

Mopedmeister

Mitglied
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

es ist zwar schon lange her, aber soweit ich mich noch erinnern kann, funktionierte es wie folgt:

Auf den LTE Stick die aktuellste T-Mobile Software aufspielen (musste damals sein, damit der Stick überhaupt von der Fritzbox vernünftig erkannt wird. Ich weiß aber nicht, wie das heute mit den aktuellen Labor- und Release- FWs ist), dann aktuelle FW auf die Fritzbox spielen. Danach die Box mit dem angesteckten Stick für den Onlinezugang über Mobilfunk im Netz von Vodafone ganz normal über die Web-GUI konfigurieren. Nach einem Neustart die Konfig aus der Fritzbox mit dem Fritzbox Editor auslesen, den APN von Vodafone löschen und die Konfig dann wieder zurück spielen. Nach einem weiteren Neustart der Box sollte das Feld APN auf der Seite Mobilfunk in der Fritzbox leer sein und der Stick auch mit der Vodafone SIM im LTE Netz online gehen, wenn der genutze Vodafone Tarif die Nutzung des LTE Netzes erlaubt.

Ich hoffe, dass ich euch damit ein wenig geholfen habe ....

Gruß
Mopedmeister

PS:
Vorstehend beschriebenes Vorgehen macht ihr natürlich immer auf eigene Gefahr und auf eigens Risiko.
Nicht meckern, wenn's nicht klappt!
 

cbb

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vielen dank, werd ich heut abend mal testen
 

heinzharaldf

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir das selbe Problem. Allerdings ist das Löschen des APN nicht von Erfolg gekrönt. Nach dem obligatorischen Neustart der Box ist die Änderung zwar nach dem auslesen da, aber in der Box steht er noch drin.
Hat jemand einen Tipp, was ich falsch mache.
Es ist bei mir die 7390 mit original 6.03 Firmware und K 5005 ebenfalls original FW.
 
Zuletzt bearbeitet:

heinzharaldf

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Werde heute Abend mal die älteren FBEDITOREN testen.


Update:

Musste erst auf auf anderer Betreiber gehen, dort Zugangspunkt und Einwahlnummer eintragen, um sie dann per FBEDITOR zu löschen.

Änderungen funktionieren, aber Verbindung zu LTE wird nicht aufgebaut. Es wird nur GPRS angezeigt, obwohl LTE und EDGE vorhanden sind.
Mit Handy (S5) komme ich ins LTE-Netz, der K5005 will nicht.

Gelöst:

Es liegt an der Ultracard. LTE funktioniert bei Vodafone mit der Hauptkarte, wie geistreich.

Habe jetzt mittels SIM-Kartenadapter meine Hauptkarte in den Stick gepflanzt und diesen in die 7390 gesteckt. Läuft perfekt ohne das der APN gelöscht werden muss.
Da ich nur im LTE-Randbereich residiere, liegt der Download bei ca. 3 Mbit/s. Aber besser als GPRS und gelegentliches EDGE auf der Fensterbank. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden