[Problem] FritzBox 7270 (von 1&1) stellt keine Verbindung zum Internet her

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

die FritzBox von meinem Vater macht Probleme - seit einiger Zeit bricht die Internetverbindung immer wieder ab, mittlerweile ist es gar nicht mehr möglich sich ins Internet "einzuwählen". Mein Vater hat inzwischen schon eine neue FritzBox, mit der alles ohne Probleme funzt.

Was ich bis jetzt "diagnostizieren" konnte:
- eine Internetverbindung am Anschluss meine Vaters ist verfügbar und läuft mit der neuen FB ohne Probleme
- schließe ich die "defekte" FB an zu Hause an mein Kabelmodem an, so wird das zur Verfügung gestellt Internetsignal problemlos per LAN und WLAN verteilt - die Funktionen der FB 7270 funktionieren also ohne Probleme
- das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und neu starten der FB bringt leider nichts, ich erhalte bei Prüfung der Verbindung eine Fehlermeldung (siehe Screenshot)

diddisFB_fehlermeldung1.JPG

- die Internet-LED blinkt die ganze Zeit - kein Blinkmuster
- im Ereignisprotokoll ist KEINE EINZIGE Meldung im Punkt "Internetverbindung" zu sehen

Ich weiß leider nicht weiter. Die Verkabelung ist korrekt, Die Zugangsdaten sind korrekt, der Anschluss funktioniert mit der neue FB problemlos. Kann es sein, dass das DSL-Modem der FB 7270 defekt ist und sich nicht mehr einwählen kann?? Wie kann ich noch weiter rausfinden, woran es hapert oder hat eine von Euch eine gute Idee??

VIELEN DANK im voraus!!

Grüsse
lossi
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Welche Firmware hast die Box? Was hast du bereits versucht?

Natürlich kann es sein, dass das Modem einen weg hat.....
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,253
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
38
Wenn die Internetverbindung via LAN funktioniert aber via internem Modem nicht, dann ist das Modem wohl defekt => AVM oder 1und1 zwecks Austausch kontaktieren. Eine Austauschbox von 1und1 hat den Vorteil, dass die Rücksendung des alten Gerätes kostenlos ist.
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DANKE für Eure Antworten!

Welche Firmware konkret drauf ist, kann ich adhoc nicht sagen (müsste erst meinen Dad anweisen das zu prüfen), ich habe Sie Dezember letzten Jahres aber aktualisiert - dürfte also nicht soo alt sein!
Das Gerät ist schon über zwei Jahre alt und Ersatz ist auch schon vorhanden - will nur, wenns geht, genau wissen was defekt ist oder sein könnte und ob eine Reparatur möglich ist und lohnt!
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,253
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
38
Eine Reparatur lohnt sich in den seltensten Fällen. Erst mal muss man
- das defekte Teil identifizieren,
- mit Spezialwerkzeug auslöten
- (Spezial-)Ersatzchip beschaffen
- mit Spezialwerkzeug einlöten.
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn die Lieferunterlagen vorhanden sind ist ein Austausch möglich, da die FB 5 Jahre Garantie hat...
Auch wenn es sich um 1&1 FritzBox handelt??? Auch dann, kann man sich an AVM direkt wenden und ein Reparatur-Ticket aufgeben???
 
H

Hans Juergen

Guest
Bisher ging es so einfach... wenn AVM nicht will kannst du immer noch an 1&1 gehen, Zeit ist ja offenbar genügend vorhanden...
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK! Fazit ist also: Gar nicht weiter auf Fehlersuche gehen, was nun Ursache für das Problem ist, sondern gleich bei AVM ein Ticket aufgeben!!

DANKE!!
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der AVM Support schrieb:

>>
Guten Tag Herr Loß,

vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM-Support.

Aufgrund Ihrer Beschreibung vermute ich, dass Ihre FRITZ!Box defekt ist.

Sie können Ihre FRITZ!Box im Rahmen der 2-Jährigen Gewährleistung bei dem
Händler austauschen lassen, von dem Sie die FRITZ!Box erhalten haben. Haben
Sie die FRITZ!Box von Ihrem Internetanbieter erhalten, empfehlen wir Ihnen
den Austausch über den Internetanbieter, da dieser möglicherweise
providerspezifische Einstellungen in der FRITZ!Box verwendet.

Für eine kostenlose Überprüfung und Reparatur im Rahmen der AVM
Herstellergarantie können Sie Ihre FRITZ!Box auch an uns senden.

[...]

<<<

Sieht also schlecht aus für eine Reparatur ...
 

Duplomonster

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wieso schlecht? AVM hat doch geschrieben, dass du innerhalb der 2 Jahre der Gewährleistung die Box an den Händler schicken sollst. Weiterhin bieten sie dir an, diese im Rahmen der Garantie! an AVM direkt zu schicken. AVM gibt auf diese Box 5 Jahre Garantie, also wo ist das Problem? Wenn du ne Rechnung hast, schreibst du denen, dass du das über die Garantie abwickeln möchtest. Nachteil ist nur, dass du die Hinsendekosten zahlen musst.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,030
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s