[Problem] FritzBox 7270v2 stellt keine Interverbindung vom Kabelmodem zur Verfügung ...

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe ein kleines großes Problem und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Folgende Situation.

Ich nutze KabelDeutschland mit einem Motorola Kabelmodem. An dem hängt meine FB 7270v2, alles lief ohne Probleme. Nun hat mir mein Vater eine FB 7270 (von 1&1) mitgegeben, die nicht ganz rundlief. Ich wollte bei mir zu Hause versuchen das Problem zu "diagnostizieren und therapieren". Also schloss ich die FB an mein Kabelmodem an, leider war diese FB weder über "fritz.box" noch über die IP-Adressen erreichbar, Internet lief aber.

Daraufhin stöpselte ich meine FB 7270v2 wieder an, auch hier lief Internet ohne Probleme, allerdings war nun auch meine FB nicht mehr erreichbar!! Auch nach Neustarts und dergleichen tat sich nichts, bis ich in einem Foren-Eintrag las, dass man das TCP-Protokoll zurücksetzen sollte - das könnte wohl helfen die FB wieder zu erreichen. Also habe ich mich an diese Anleitung gehalten: http://support.microsoft.com/kb/299357/de

Nach einem Neustart meines PCs war die FB wieder erreichbar, die Internetverbindung war aber weg. Und da wäre wir bei meinem Problem!! Egal was ich tat (zurücksetzen auf Werkseinstellungen, Neustarts, neue korrekte Eingabe der "Zugangsdaten", anderer PC), nichts brachte Abhilfe!! Auch mit der FB meines Vaters, die ich nun auch wieder erreiche, bekomme ich keine Internetverbindung zu Stande!! Diese liegt am Kabelmodem aber defnitiv an wie Ihr seht, hänge nun mit meinem Laptop direkt über Ethernet dran am Modem...es hat also definitiv mit der FB zu tun!

Leider bin ich nun am Ende mit meinem Latein. Ich weiß leider nicht mehr weiter, auch nicht was die Ursache für dieses Verhalten ist (der Befehl netsh int ip reset c:\resetlog.txt hat ja keine Auswirkungen auf die FB, oder???)...
Ich nutze Windows 7 Prof. x64 auf meinem PC und x86 auf meinem Laptop, falls das von Belang ist. Verbunden bin ich via Kabel-LAN (PC) bzw. WLAN (Schlepptop).

Bitte helft mir. :)

VIELEN DANK im voraus!!

Grüsse
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

du hast aber bereits einmal ALLE beteiligten Geräte stromlos gesetzt...und danach in der Reihenfolge "Kabelmodem-->warten-->7270-->warten-->Endgeräte "
in Betrieb genommen..?? :doktor:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,248
Punkte für Reaktionen
171
Punkte
63
Eine Fritzbox am Kabelmodem funktioniert nur dann richtig, wenn man sie vorher korrekt einrichtet: Internetzugang über Kabelmodem einrichten
Diese Frage an die Hotline beschreibt außerdem die Vorgehensweise Schritt für Schritt:
Wie wird die FRITZ!Box für den Einsatz an einem Kabelanschluss eingerichtet?
Wenn man das nicht tut, erhält der angeschlossene PC keine IP-Adresse von der Fritzbox, sondern eine öffentliche IP-Adresse vom Kabel-Provider und die Fritzbox ist in Folge nicht mehr erreichbar.
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

vielen Dank für die Antworten ...

Den Internetzugang habe ich nach Anleitung eingerichtet, genau wie auf der Homepage von AVM beschrieben. Am Ende der Einrichtung sucht die FB nach eine vorhandenen Internetverbindung, wobei ich dann die Meldung "Es konnte keine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden. Fehlgrund unbekannt" erhalte.
Finden tu ich die FB ja nun, die FB gibt nur leider das Internetsignal irgendwie weiter.

Stromlos habe ich bereits alle Geräte gesetzt, ich gebe aber zu, dass ich mich sicher nicht an diese Reihenfolge gehalten habe. Werde ich heute abend, wenn ich zu Hause bin, mal testen.
Normalerweise sollte die FB bei der Einrichtung der Internetverbindung diese doch aber zumindest finden, oder???

Ich hoffe auf noch weitere Vorschläge ...

VIELEN DANK!!

Gruß
lossi
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,248
Punkte für Reaktionen
171
Punkte
63
Weiterer Vorschläge bedarf es nicht, so lange die vorhandenen noch nicht richtig ausgeführt wurden. ;)
Das Kabelmodem merkt sich die MAC-Adresse des zuletzt angeschlossenen Gerätes. Wird dann ein anderes angeschlossen, bekommt dieses erstmal keine Internetverbindung (im Titel steht "keine Interverbindung").
 

lossi

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
N'abend,

erstmal besten Dank für die Antworten.
Ich kann nicht genau sagen, was nun passiert ist ... aber als ich heute nach Hause kam, lief alles ohne Probleme. Ich habe nicht geändert oder dergleichen ... keine Ahnung, warum es vorher nicht lief und nun auf einmal!
Wie auch immer, nochmal vielen Dank für die Beiträge.

Grüsse
lossi

P.S. Stimmt, habe nur Interverbindung eingegeben. Soll natürlich INTERNETVERBINDUNG heissen ... :)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,248
Punkte für Reaktionen
171
Punkte
63
Die Erklärung steht im zweiten Satz meines Beitrages direkt darüber: "erstmal".
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,789
Beiträge
2,038,453
Mitglieder
352,736
Neuestes Mitglied
nurix