FritzBox 7360 oder 7272?

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

aufgrund von Überspannung die FritzBox 7360 abgeraucht... Nun stehe ich vor der Aufgabe einen neuen Router zu besorgen ;) Die FritzBox 7360 hat gerade so eben noch den Vollsync (16 Mbit) geschafft. Wie sieht es mit dem Modem der 7272 aus? Ist dieses mit der 7360 vergleichbar? VDSL wird nicht benötigt.
Die zusätzlichen Anschlüsse (analog/S0) wären natürlich nicht schlecht. Ist die WLAN-Leistung ähnlich der, der 7360? Diese war ganz ok und hat die meisten Bereiche ausgeleuchtet.

Würde mich über Empfehlungen oder Vorschläge freuen. Vielen Dank schon mal :)

Gruß
Markus
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,887
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Welchen Anbieter hast du denn?
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Der Anschluss läuft über die Telekom, ADSL2+ Annex B.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,463
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Die 7360 würde ich nicht mehr unbedingt nehmen, entweder 7362 SL falls (ohne externes Festnetz), 7272 oder 7490 da diese dank NAND-Speicherkonzept in Zukunft wohl lange mit Updates versorgt werden können.
Allerdings, die 7272 kann kein VDSL und somit ist dies in (ferner) Zukunft u.U. auch wieder ein Hindernis während die 7360 (ohne SL) mit 32MB Flash auch noch etwas Reserve für Firmwareupdates haben sollte...

Was das DSL-Modem betrifft, da kann man zwischen den genannten nicht wirklich einen Unterschied oder eine Vorhersage treffen. I.d.R. sind die neueren Lantiq basierten FritzBoxen (3272, 3370, 3390, 7272, 7312, 7320, 7330, 7360, 7362 und 7490) allesamt untereinander vergleichbar was das betrifft (also ausgenommen der Ikanos basierten Boxen 7340, 7390 und 7369).
Kann natürlich durchaus sein das vereinzelt die Lantiq AR9 und AR10 Boxen (3272, 7272, 7312, 7320 und 7330) u.U. bei ADSL etwas besser abschneiden als die VDSL fähigen Lantiq VR9 Boxen aber eine Garantie gibt es dafür natürlich nicht und Gegenbeispiele lassen sich evtl. auch finden...

Persönlich würde ich also zwischen 7272, 7362 SL (nur als 1&1 Modell zu bekommen) und 7490 wählen und wenn keine klassischen Telefonanschlüsse benötigt werden würde ich auch noch 3272, 3370 und 3390 mit in die Liste aufnehmen.
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Da meine Eltern kein VDSL benötigen, und die VDSL-Verfügbarkeit ein Haus vor Ihnen nicht mehr gegeben ist, habe ich die 7272 bestellt. Die 7360 hat gerade noch so volle 16 Mbit erreicht, mal schauen wie das Synchronisations-Verhalten der 7272 ist. Vielleicht kann die Box ja noch ein klein wenig mehr SNR rauskitzeln :wink:

Ich werde auf jeden Fall über meine Erfahrungen berichten :)
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
So, die 7272 ist da :)

Die DSL-Daten sehen schon mal sehr gut aus. Die Leitungskapazität ist um ca. 0,7 Mbit gestiegen :)

Code:
 		Empfangsrichtung 	Senderichtung
DSLAM-Datenrate Max.	kbit/s	17696	1184
DSLAM-Datenrate Min.	kbit/s	6976	640
Leitungskapazität	kbit/s	18388	1424
Aktuelle Datenrate	kbit/s	17693	1167
Nahtlose Ratenadaption		aus	aus
Stromsparmodus L2	aus		
 			
Latenz		fast	fast
Impulsstörungsschutz (INP)		0	0
G.inp		aus	aus
 			
Störabstandsmarge	dB	0	15
Trägertausch (Bitswap)		aus	aus
Leitungsdämpfung	dB	14	6
Leistungsreduzierung	dB	3	0
Ok, der SNR im Downstream-Bereich kann nicht wirklich stimmen, scheint aber wohl ein allgemeines Problem zu sein. Das reine ADSL/ADSL2+ Modem scheint bei diesen Anschlüssen wirklich besser zu sein, als das kombinierte ADSL/ADSL2+/VDSL-Modem, zumindest am Infineon 7.27.14 :eek:

Vielleicht hilft der Thread ja anderen Hilfesuchenden weiter ;)

Gruß
Markus
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,880
Beiträge
2,027,700
Mitglieder
351,007
Neuestes Mitglied
Michael49