.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7390 edition p&t auf deutsche Version umstellen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Nele147, 5 Aug. 2012.

  1. Nele147

    Nele147 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe eine Frage zur Umstellung meiner Fritzbox.
    Ich habe eine Edition p&t Luxembourg und möchte diese gerne auf eine deutsche Version umstellen.
    Kann mir hier jemand sagen ob das geht und wenn ja, wie ich das machen kann?

    Wäre super!!!:D
     
  2. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    herzlich willkommen im Forum!

    Ich kenne keine P&T-Edition, gehe aber davon aus, dass es sich um eine normale 7390 mit eeiner normale internationale Firmware handelt.

    Mit dem ruKernelTool kannst Du problemlos eine deutsche 7390-Firmware, z.B. die 83.05.22, flashen. Sichere aber vorher deine Konfiguration, damit du Teile davon später übernehmen kannst.

    ruKernelTool: klick mich
    How-Tos, wie das Flashen prinzipiell geht. Du mußt halt lediglich die passende Firmware auswählen und am besten die voreingestellten Einstellungen belassen: Klick mich
    Lies Dir bitte die Kurzanleitung und auch das Kapitel 1 der FAQ durch. Dort werden die Basics erklärt: Klick mich

    Gutes Gelingen und happy computing
    [email protected]
     
  3. Nele147

    Nele147 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort. Es handelt sichn übrigens um eine luxemburgische Fritzbox-Version......
    Ich werde es dann einfach mal mit dem ruKernelTool versuchen und hoffen, dass es klappt.
     
  4. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    #4 skyteddy, 6 Aug. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6 Aug. 2012
    Was willst Du mir damit sagen?

    Nach meinen Informationen ist der P&T Home Server eine ganz normale 7390 mit einer internationalen Firmware.

    /edit:
    Ich habe gerade nachgeschaut. P&T leitet auf den AVM-ftp-Server um. Es handelt sich, wie bereits erwähnt, um eine ganz normale internationale Firmware der 7390:
    Klick mich

    Solange Du Dich an die Anleitung hältst, die für deinen Router passende Firmware auswählst und die Voreinstellungen vom ruKernelTool beläßt, sollte eigentlich nicht viel schief gehen.

    happy computing
    [email protected]
     
  5. eifelman

    eifelman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Bitburg / Trier
    Der Thread ist zwar schon alt, passt aber perfekt zu meiner Frage.

    Habe eine 7390 in der luxemburgischen P&T Version hier liegen. Artikelnummer 2000 2517. Installiert war die internationale Version 6.30 - bisher im Einsatz gewesen an einem FTTH-Anschluss in Luxemburg hinter dem GF-ONT als Router/Telefonanlage.

    Nun zieht die Frau nach Deutschland und bekommt hier einen 16 Mbit/s Annex J Anschluss geschaltet. Falls möglich, würde sie gerne die vorhandene 7390 weiternutzen.

    Habe mit dem ruKernelTool die finale deutsche Version 6.51 auf der Box installiert. Jedoch funktioniert dann das WLAN nicht - laut GUI aktiv, WLAN LED allerdings aus. Auch der Funkkanalscan in im GUI läuft und läuft.... und hört nicht auf. Beim Druck auf die WLAN-Taste fängt die LED endlos an zu blinken. WLAN-Einstellungsmenüs in der GUI hängen sich dann komplett auf.

    Dann versucht, die 6.51 Recovery durchzuführen - brach mit WinError ab. Also Recovery der deutschen 6.30 versucht --> erfolgreich und WLAN funktionsfähig. Dan wieder Recovery der 6.51 --> diesmal erfolgreich. Oben beschriebenes WLAN Problem wieder vorhanden.

    Also nochmal die deutsche 6.30 mittels Recovery auf die Box drauf und dann bei mir (VDSL) angeklemmt - funktioniert bis jetzt einwandfrei, auch keine WLAN-Probleme. Die Update-Suche der FB bietet mir zwar die 6.51 auch an, aber davon lasse ich erstmal die Finger.

    Was könnte hier der Grund sein? Ist beim Flash mit dem ruKernelTool etwas schief gegangen? Habe mit den Standardeinstellungen gearbeitet (Branding avm, Multi Annex). Oder arbeiten die internationalen Versionen mit der 6.51 nicht korrekt zusammen? Dürfte aber auch kaum sein, da die ja hardwareseitig (bis auf die fehlenden TAE-Buchsen) identisch sind.

    Hat noch jemand eine Idee? Sonst müsste ich die Box auf 6.30 lassen oder der Frau eine günstige 7312/7362/7412 besorgen.
     
  6. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,477
    Zustimmungen:
    603
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Das WLAN ist bei der deutschen 7390 mit 06.51 in ein Plugin ausgelagert ... am besten im entsprechenden Firmware-Thread nachlesen.

    Hier sollte die Lösung in Recovery mit der 06.30 und normalem Update auf 06.51 bestehen, dann wird das Plugin im NAND-Speicher der Box installiert.
     
  7. eifelman

    eifelman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Bitburg / Trier
    Danke für den Tipp - genau das hat geholfen! Die Recovery der 6.30 hatte ich ja gestern aufgespielt und jetzt heute morgen das Update auf 6.51 über die Benutzeroberfläche durchgeführt. Nun funktioniert WLAN auch.

    Darauf muss man erst mal kommen - ein direktes Update von 6.30 auf 6.51 mittels ruKernelTool sollte man also als Nutzer einer 7390 unterlassen.
     
  8. eifelman

    eifelman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    bei Bitburg / Trier
    Die geflahste 7390 mit der original deutschen 6.51 läuft bei mir am VDSL problemlos. Allerdings synchronisiert sie bei ADSL nicht.

    Bei einem Annex B (Infineon 7.27.8 ) beginnt überhaupt kein Training, bei einem Annex J (Infineon 8.43.9) kommt es zum Training, aber auch nach Minuten kein Sync. Eine 7312 funktioniert an beiden Anschlüssen problemlos.

    Stimmt hier vielleicht etwas mit der Annex-Variante nicht?