.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Fritzbox 7390 mit TK X 311

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von bastibopp, 19 Mai 2013.

  1. bastibopp

    bastibopp Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Schöntal
    Hallo Forengemeinde,
    ich habe den Internetanbieter gewechselt ( Neckarcom ) und habe eine Fritzbox 7390 bekommen.
    Im Haus ist eine TK X311 mit Doorline eingebaut. Dazu wurden drei Telefone angeschlossen die auch mit dem Türsprechanlage verbunden waren.

    Jetzt habe ich mir neue Telefone zugelegt und habe diese über die DECT Funktion mit der Fritzbox verbunden.
    Laut AVM Homepage ist es prinzipiell mögliche eine Türsprechanlage mit der Fritzbox zu verbinden.
    Habe die X311 an den Fon 1 Anschuss eingesteckt und die FB nach der Anleitung eingestellt (analoge Nebenstelle ).


    Das Problem ist, dass ich die TK X311 nicht dazu bringe dass bei betätigen der Klingel ein Telefon klingelt. Die Vergabe der internen Rufnummer für die X311 funktioniert nicht.

    Gibt es mögliche Hilfestellungen oder hat jemand schon einmal Erfahrungen mit dieser Kombination an Geräten gesammelt?

    Über Hilfestellungen oder Tipps wäre ich euch sehr dankbar
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Da die TK als analoges Gerät am Fon1 angeschlossen ist (also für die TK ist die FritzBox das Amt), muss für die TFE die Apothekerschaltung aktiviert werden. Allerdings funktioniert bei manchen Anlagen die Türöffnungsfunktion über Apothekerschaltung nicht. Ich weiß auch nicht, ob man in der TK die **9 als Zielrufnummer hinterlegen kann. Das wäre zumindest die Nummer, die die TK bei Betätigung des Klingeltasters wählen muss. Die Telefone an der TK klingeln dann allerdings auch nicht mehr.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. bastibopp

    bastibopp Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Schöntal
    Vielen Dank Telefonmännchen für die sehr promte Antwort.
    Ich muss zugeben ich kenne mich nicht mit TK-Anlagen aus.
    Eine Alternatve wäre noch ein Doorline-Gerät mit DECT Funktion zu ordern, jedoch ist der Preis sehr hoch. Daher versuche ich mit Hilfe des Froums das Problem so zu lösen.

    Die Telefone an der TK-Anlage müssen schlussendlich nicht klingeln. Ich möchte eigentlich, dass dann der Ruf der Doorline an die DECT Telefone übermittelt werden.

    Wie kann ich erkennen, ob bereits eine Apothekerschaltung vorliegt, oder wie ich diese aufbauen muss?
     
  4. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Die Apothekerschaltung ist eine Frage der Programmierung Deiner TK. Und ob diese das unterstützt und wie Du das einrichtest findest Du in der entsprechenden Bedienungsanleitung. Bei der Apothekerschaltung werden anstatt der internen Telefone eine externe Amtsrufnummer gerufen. Das Amt für die TK ist ja die FritzBox in der der Sammelruf ausgelöst wereden muss.

    Gruß Telefonmännchen
     
  5. bastibopp

    bastibopp Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Schöntal
    Danke der Informationen.
    Eine Apothekerschaltung seitens der TK X311 ist nicht möglich.
    Ich habe auch in einem anderen Bericht das gleiche Problem gelesen. Nicht möglich wie gewünscht umzusetzen.
    Also dann muss ich wohl oder übel doch die Doorline DECT Einheit bestellen.
    ich danke hier für die sehr freundliche Aufnahme im Forum und die schnellen Antworten.
    Sobald die neuen Teile da sind werde ich einen kürzen Bericht über mein Problem bis zur umgesetzten Lösung schreiben
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn Du keinen analogen Telefonanschluss nutzt, dann ist noch eine alternative Möglichkeit gegeben. Hierbei wird die FritzBox als analoges Endgerät an der TK angeschlossen und reagiert so auf die internen Anrufe (also auch den Türruf) der TK.

    Gruß Telefonmännchen