.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7390 Rufumleitung über Mobilfunk (per UMTS-Stick) mit Rufnummerübernahme

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ceekay_online, 6 März 2013.

  1. ceekay_online

    ceekay_online Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche nun bereits seit längerem eine Rufumleitung auf meiner Fritzbox einzurichten, bei der ich einen eingehenden Voip-Anruf über den angesteckten UMTS-Stick bzw. dessen Mobilfunknummer umleiten möchte. Wenn ich eine Rufumleitung für automatisch einrichte, muss ich zusätzlich immer noch eine Wahlregel definieren und ich vermute genau durch letztere geht mir die gewünschte Rufnummernübernahme verloren. Auf dem Endgerät (also von wo letztendlich dann der UMTS-Stick hin telefoniert) sehe ich dann leider immer nur die Nummer von der Sim-Karte im Stick. Ich möchte allerdings die tatsächliche Nummer des Anrufers meiner Voip-Nummer (Sipgate Festnetz) sehen. Ist dies irgendwie möglich?

    Vielleicht kurz zum Hintergrund: Mein Ziel ist es Voip-Anrufe auf meine Sipgate-Festnetz-Nummer auf mein Handy via UMTS-Stick (hat Sim-Karte mit Flat zu meinem Mobilfunknetz) umzuleiten.

    Wäre prima, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Vielleicht gibts ja auch ne einfachere Lösung dazu?
     
  2. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,843
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Geht technisch nicht.
    Wenn doch könnte ja jeder mit seinem Handy eine völlig beliebige Rufnummer zum Anrufer signalisieren.

    Die Anrufernummer kann nur bei Umleitungen im Netz weiter geleitet werden.
     
  3. ceekay_online

    ceekay_online Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort - auch wenn ich es nicht ganz glauben kann. Das heißt ja dann: Bei jeder Rufumleitung wird immer die Nummer der "vermittelnden" bzw. weiterleitenden Station übertragen? Dann macht doch Rufumleitung für eingehende Anrufe gar keinen Sinn oder?
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Rufumleitung macht nur Sinn für eingehende Anrufe. Ob das keinen Sinn macht, wenn die Rufnummer der weiterleitenden Station am Ziel angezeigt wird, darf jeder für sich selbst entscheiden. ;)