FritzBox 7490 als Trunk und Extension nutzen

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich habe hier eine Fritz7490 mit aktueller Firmware (AT) und ein aktuelles freepbx (15.0.16.75).
An der Fritz hängt die (analoge) POTS und bedient den asterisk (als pjsip-trunk) dahinter, was auch super funktioniert.
Nun ist es aber so, daß ich das direkt an FON1 angeschlossene Telefon nicht als Telefon nur für die Fritzbox nutzen will, sondern auch als Extension für asterisk.

Meine Versuche, die Extension an der Fritz zu registrieren scheitern aber. Ich habe es sowohl als sip als auch als pjsip-extension versucht, irgendwie scheint asterisk aber nicht damit zurecht zu kommen, daß sowohl der trunk als auch die extension an der gleichen IP sind. Im full-log sehe ich dann immer so was:

Code:
[2020-10-15 07:22:42] WARNING[16109] res_pjsip_registrar.c: AOR '' not found for endpoint 'Fritz_pj_66666666'
[2020-10-15 07:22:42] SECURITY[10939] res_security_log.c: SecurityEvent="RequestNotSupported",EventTV="2020-10-15T07:22:42.177+0200",Severity="Error",Service="PJSIP",EventVersion="1",AccountID="Fritz_pj_66666666",SessionID="[email protected]",LocalAddress="IPV4/UDP/192.168.1.13/5060",RemoteAddress="IPV4/UDP/192.168.1.169/5060",RequestType="registrar_requested_aor_not_found"
wobei Fritz_pj_66666666 der Name des Trunks und 192.168.1.169 die IP der FritzBox ist.
Dabei versuche ich, auf der Fritz den asterisk als "Eigene Rufnummer" einzurichten....
Kennt jemand das Problem? Was mache ich falsch? Oder ist so ein Setup gar nicht möglich?

vielen Dank im Voraus,
Otto
 
Zuletzt bearbeitet:

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ich habe Dich so verstanden: Du erwartest, dass sich ein analoges Telefon per VoIP an einer VoIP-Anlage registriert? Falls Du das willst: das wird nie und nimmer gehen.

Du könntest aber versuchen, dass eingehende Calls auf das analoge Telefon zusätzlich auch auf das zweite "Device" der FB, die ja als Trunk für FreePBX eingesetzt wird, signalisiert werden. Keine Ahnung, ob die FB so etwas beherrscht. Wäre so was wie paralleler Sammelruf oder Followme.

Wenn Du Calls vom analogen Telefon auf ein VoIP-Telefon übergeben möchtest, muss diese Funktion eben auch von der FB bzw. dem analogen Telefon unterstützt werden (im Prinzip nichts anderes als eine Rückfrage mit Übergeben an ein Telefon mit interner Rufnummer). Keine Ahnung ob das unterstützt wird.

Ich würde diesen Mischmasch aber abschaffen und die POTS-Technik einmotten und mich ausschließlich auf VoIP konzentrieren.
 

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nein, das ist nicht das was ich will. Wie soll sich ein analoges Telefon per SIP registrieren? o_O

Wie grundsätzlich der Ablauf sein müsste, ist mir eigentlich klar. Nur gibts halt in meinem Fall obiges Problem.
Trotzdem danke für Deine Antwort!
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ok - Du wunderst Dich, dass Du keine Antworten bekommst. Das könnte evtl. daran liegen, dass (zumindest mir bisher) nicht klar ist, was Du überhaupt willst. Das wollte ich Dir vermitteln. Botschaft jetzt verstanden?
 

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke. Ich weiß aber nicht, wie ich das Problem noch genauer beschreiben soll als in dem ersten Post?
Da steht doch eigentlich alles drin??
POTS wird von der Fritz als SIP-Trunk zur Verfügung gestellt. Funktioniert.
Fritz dann an dem gleichen asterisk als extension anmelden. Funktioniert nicht.
Inklusive Auszug aus dem Logfile von asterisk
Bin mir jetzt nicht sicher, wie das Problem genauer beschrieben werden soll?
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ach so, Du willst, dass sich die Fritzbox als SIP-Client verhält und sich bei Asterisk registriert (also einen Register am Asterisk durchführt)? Da sollen sich mal die FB-Profis melden, in wie weit und wie das die FB unterstützt!
 

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, genau. Dass das geht, weiß ich, weil ich mehrere FritzBoxen im Einsatz habe, die das machen.
Diese spezielle FritzBox ist aber auch SIP-Trunk für POTS. Und da tut das mit Client nicht. Daher die Frage im ersten Post...
Ich hoffe, das war jetzt genau genug?
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Wie versucht die sich denn überhaupt zu registrieren? Mach mal einen tcpdump, um zu sehen, was da im Detail zu freepbx abgeht - damit man mal sieht, wo man überhaupt suchen muss.
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
1. Nebenstelle in FreePBX erstellen
2. In der Fritzbox eine "Internet"-Rufnummer mit den Daten der zuvor eingerichteten Nebenstelle erstellen.
3. Fon1 Port der Fritzbox ein-/ausgehend der "Internet"-Rufnummer zuweisen.
 

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Jo, danke.
Und beim zweiten von dir genannten schritt tritt das problem auf, das ich im ersten Post geschildert habe...
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Dann wären Screenshots der Einstellungen für die Nebenstelle in FreePBX und der Fritzbox sinnvoll.
 

otto001

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann ich natürlich gerne machen, ich glaube aber nicht, dass das viel bringen wird. Auf einer anderen Fritz im gleichen Netz funktioniert das tadellos mit dieser extension.
Habe nun auch probiert, dem freepbx eine zweite IP zu geben, um evtl bugs in der Fritz-Firmware bei Verwendung gleicher IP für Trunk und Extension zu begegnen. Hat leider auch nichts gebracht. Das hat irgendwas damit zu tun, dass diese spezielle Fritz bereits einen trunk für asterisk zur Verfügung stellt.
In den Fehlermeldungen ist ja auch zu sehen, daß beim Anmeldeversuch der Nebenstelle (Eigenes Telefoniegerät) der Fritz nicht die Informationen der Extension, sondern die des Trunks benutzt werden:
Code:
[2020-10-23 22:00:06] SECURITY[7438] res_security_log.c: SecurityEvent="RequestNotSupported",EventTV="2020-10-23T22:00:06.214+0200",Severity="Error",Service="PJSIP",EventVersion="1",AccountID="Fritz_pj_66666666",SessionID="[email protected]",LocalAddress="IPV4/UDP/192.168.1.13/5060",RemoteAddress="IPV4/UDP/192.168.1.169/5060",RequestType="registrar_requested_aor_not_found"
Fritz_pj_66666666 ist der Name des trunk, nicht der Extension....

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Hab das jetzt anders gelöst, indem ich bei einer anderen Fritz diese Durchwahl eingerichtet habe und in der Fritzbox mit dem POTS-trunk darauf zugreife. Funktioniert zwar, ist aber nicht besonders schön... eigenartig das Ganze
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: