Fritzbox 7530 AX - Sync geringer als 7520

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin zusammen,

Ich habe mir die 7530 AX zugelegt im Austausch gegen die 7520 nur leider muss ich feststellen, dass sie ein deutlich reduzierten sync in Gegensatz zu der 7520 hat.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen? Ich habe bei der 7530 einmal die finale Version 7.25 ausprobiert und einmal die aktuelle Laborversion beides brachte keinen höheren Sync nur minimal.
 

Anhänge

  • 7520.PNG
    7520.PNG
    52.6 KB · Aufrufe: 57
  • 7530 AX.PNG
    7530 AX.PNG
    18.3 KB · Aufrufe: 55

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Für mich sieht das bei der Fritzbox 7530 AX nach einem um 4 Mbit/s höherem Sync aus, sogar höher als in DSLAM-Datenrate Max. der anderen Box vorgegeben. Das ist schon sehr verwunderlich. Handelt es sich wirklich um den gleichen Anschluss?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Sieh noch mal genauer hin. Die 7530AX kann die maximale Datenrate nicht anzeigen, wegen dem Broadcom-Chip.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
@erik: Lies noch mal genau. Ich habe genau hingeschaut.
Vielleicht stimmen die Zahlen vom Broadcom-Chip dann alle nicht?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Dann schreib doch, dass du vom Upload redest. Damit hast Du allerdings Recht, wenn die maximale Datenrate 42464 ist, kann die 7530AX nicht mit 46405 synchronisieren, es sei denn die Screenshots stammen nicht vom selben Tag und DLM hat inzwischen nachgeregelt.
@cyberjack31 hast Du die Screenshots nacheinander gemacht oder war der von der 7520 vielleicht schon etwas älter?
 

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry stammen nicht vom selben tag DLM hat nachgeregelt ist das Profil mit 292** und 46*** irgendwas.....
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Das DSL-Profil sollte schon übereinstimmen, wenn man so etwas macht. So kann man die beiden Boxen natürlich nicht vergleichen.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Trotzdem ist der Unterschied beim Download erheblich, sollte man so nicht erwarten. Aber die eingesetzten DSL-Chips harmonieren mal mehr und mal weniger mit der jeweiligen Gegenstelle, auf die man keinen Einfluß hat. Früher waren Broadcom-Chips besser, insbesondere stabiler, seit aber auch die Telekom bei den eigenen Routern auf Intel Lantiq setzt ist das nicht mehr immer so.
 

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Unbenannt 7520.PNG

Edit DM41: Bilder bitte als Vorschau einfügen, siehe Forenregeln. Titel erweitert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Na, da scheint wirklich die 7520 (oder eine 7530 ohne ax) an diesem Anschluß die bessere Wahl zu sein.
 

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Heute antwort von AVM selbst bekommen. :confused:


Guten Tag Herr *****

vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Laut dem Screenshot "DSL" der FRITZ!Box 7520 hat der Anbieter hier eine Datenrate von ca 292 Mbit/s für Ihren Anschluss geschaltet. Allerdings wird dann mit dem Internetanbieter eine Leitungskapazität mit ca. 265 Mbit/s ausgehandelt. Die FRITZ!Box 7590 stellt dann mit ca. 264 Mbit/s im Heimnetz zur Verfügung (aktuelle Datenrate) was dann auch der aktuellen Leitungskapazität Ihres Anschlusses entspricht.

Der Unterschied zwischen der DSLAM-Datenrate und der Leitungskapazität kann verschiedene Gründe haben. Zwischen dem Hauptverteiler (DSLAM) und Ihrer FRITZ!Box 7530AX beeinflussen viele Faktoren die Bandbreite. Das können die Verkabelung im Haus, Störquellen oder die Leitungslänge sein. Die Faktoren können nicht beeinflusst werden und führen beispielsweise auch dazu, dass direkte Nachbarn eine unterschiedliche Leitungskapazität erhalten. Bitte wenden Sie sich hier doch mal an Ihren Anbieter und lassen Ihre Leitung prüfen.

Laut dem Screenshot "DSL" der FRITZ!Box 7530 AX handelt diese hat eine Leitungskapazität mit ca. 250 Mbit/s aus. Die FRITZ!Box 7530AX stellt dann mit ca. 245 Mbit/s im Heimnetz zur Verfügung (aktuelle Datenrate) was dann auch der Leitungskapazität mit der FRITZ!Box 7530 AX an Ihrem Anschluss entspricht.

Wir bedauern sehr, dass es beim Einsatz der FRITZ!Box 7530 AX zu einem solchen Problem gekommen ist. Ihrer Beschreibung nach liegt hier ein Problem mit der DSL-Verbindung vor und die Power LED blinkt hierbei dauerhaft.

Es ist in der Tat durchaus möglich, dass sich eine FRITZ!Box 7530AX unter denselben Bedingungen anders als eine FRITZ!Box 7520 verhält. Hier handelt es sich um zwei völlig verschiedene Hardware mit teilweisen unterschiedlichen Bausteinen. Die Hard- und Software der AVM-Produkte wird ständig weiterentwickelt, um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten und die Hardware an die Verfügbarkeit bestimmter Bauteile (z.B. Halbleiter) anzupassen oder auch zu verbessern.

AVM hält sich bei der Entwicklung seiner Geräte an die entsprechenden Standards und Spezifikationen. So orientiert AVM bei der Optimierung des DSL-Moduls an DSLAM Gegenstellen, die dem 1TR112(U-R2)-Spezifikation entsprechen. Was natürlich nicht ausschließt, dass unter spezifischen Umgebungsvariablen, wie z.b. Hausverkabelung, DSL-Leitung, DSLAM etc., derartige Probleme auftreten können. Die FRITZ!Box 7520 ist hier dann einfach toleranter gegenüber "mangelhaften" Leitung-und /oder Anschlusseigenschaften. Wenn möglich versucht AVM auf diese Besonderheiten, mittels der Firmware zu reagieren.

Aufgrund der Tatsache, dass hier auch die FRITZ!Box 7520 nicht die mit dem Anbieter vertraglich vereinbarte Datenrate von ca 300 Mbit/s erreicht, wenden Sie sich bitte, wie oben schon beschrieben, mal an Ihren Anbieter.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit ein wenig weiterhelfen konnte


Freundliche Grüße aus Berlin und einen guten Start in die Woche
 

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte keine 7590 da hat der gute Mann sich wohl verschrieben.:D
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,326
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Du hättest dort besser nicht anfragen sollen. Jetzt ist auch deine Box kaputt. :(
Wir bedauern sehr, dass es beim Einsatz der FRITZ!Box 7530 AX zu einem solchen Problem gekommen ist. Ihrer Beschreibung nach liegt hier ein Problem mit der DSL-Verbindung vor und die Power LED blinkt hierbei dauerhaft.
 

cyberjack31

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2019
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich weiß echt nicht woher der solche Informationen nimmt, weil ich hatte keine Probleme mit dauerhaft blinkenden LED.o_O
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,373
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Danke. Gibts hier nicht.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,428
Beiträge
2,112,312
Mitglieder
361,164
Neuestes Mitglied
kArAsAn

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via