Fritzbox 7590 Östereich Version DSL

P7Manfred

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Box läuft ok aber wir sind nicht im stande die VoiP Nummern einzugeben.
beim einstellen bleiben die Balken rot und die Nummer registriert sich nicht

Bitte um Tips und Hilfe
Manfred
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,002
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Die gibt es nicht. Du musst schon dazuschreiben, von welchem Betreiber Du die Zugangsdaten erhalten hast (wenn diese auch vom Betreiber verfügbar gemacht werden?).
Falls die Vorauswahl nicht zum Ziel führt, kann über "Andere Anbieter" das ganze zumeist auch manuell konfiguriert werden.
LG
 

P7Manfred

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es geht um das folgende:
2 Habe 2 Fritzboxen - zu Hause und im Betreib über Chello Kabelanschluß.
Mit sip.iternetcalls.com läuft das problemlos seit Jahren. - bin etwas versiert damit.

Bei einem Freund der hat einen DSL Anschluß von der Post A1 und die neue 7590 wurde damit verbunden.
Alles läuft problemlos auch der Festnetzanschluß wird angezeigt mit grün.

Was nicht möglich ist dass man die Voip Nummer eingibt und sich diese Nummern einloggen beim Provider von Internetcalls.com
Diese Nummern funktionieren bei meinen Chello Boxen einwandfrei aber nicht mit der DSL Box.


Was kann das sein ?
Gibt es extra Einstellungen bei der Box oder könnte es Probleme geben mit der Postleitung?
Bitte um Tipps
LG
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,002
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Naja. Es ist nicht ungewöhnlich -zumindest hier in DE- dass oftmals SIP-Accounts nicht vagabundieren angemeldet/eingesetzt werden können, sondern an die "Leitung" (physischen ISP-Account) gebunden sind. Gerade in AT sind wohl gesetzliche Vorgaben (SIP-Account+ISP müssen gekoppelt sein?) da sehr stringent.
LG und
OT: Früher hatte sich sipgate.at dort auch versucht, aber das Geschäft eingestellt.
 

P7Manfred

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
fritzboxhome.jpg

[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert und Beiträge zusammengefasst]

Auf meiner Fritzbox mit Kabelanschluss läuft jede Nummer - auf der mit DSL verbundenen Fritzbox wird der Status nicht grün
Was kann das sein ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,002
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Benutzt Du die accounts auch nicht gleichzeitig, sodass es zu 2fach Registrierung kommt?
Alles läuft problemlos auch der Festnetzanschluß wird angezeigt mit grün
Dies klingt nach einer A1-Festnetznummer realisiert mit einem Splitter?
Falls SIP-realisiert, musst Du schauen, ob 2.PVC oder ähnliches vertrimmt ist neben der Fernkonfiguration TR69 seitens A1. Dass A1 mittlerweile Filter+Sperren für "Fremdaccounts" eingebaut haben sollte, wäre mir neu. Ein Blick auf die IPv4/IPv6-Einstellungen/-Problematik kann nicht schaden, falls Dein sip.internetcalls.com nicht eine IPv6-Registrierung beherrscht, wovon auszugehen ist.

Dass A1 DSL-Anschlüsse ggfs. hinter einem CGN -wie im Mobilfunkbereich eher üblich- betreibt, wäre -zumindest mir- neu.

Bei zunehmender IPv4-Knappheit ist manches vorstellbar dahingehend.

Wenn dürfte @Grisu_ -o.vergleichbare Landsleute hier im Forum- das schonmal erwähnt haben.

LG und nurmal als Denkanstoss
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
Zuerst wäre wichtig zu wissen ob du noch einen alten POTS-Anschluß hast (somit einen Splitter) oder bereits auf A1-VoIP (NG-Voice) umgestellt wurdest.
Bei ersterem brauchst eigentl. nur richtig verkabeln (Y-Kabel) damit das anloge Telefonsignal vom Splitter über das Y-Kabel in den DSL-Eingang der Box gelangt.
Dann als analoges Festnetz konfigurieren und fertig. So ist es etwa bei mir noch der Fall da alter Anschluß und vorerst noch erfolgreich gegen Umstellung auf VoIP gewehrt.

Nehme aber an du bist bereits auf VoIP umgestellt ohne Splitter - falls der versehentlich nicht entfernt wurde ginge es aber trotzdem über die hinteren Tel-Ausgänge der Box, somit kein eindeutiger Hinweis auf den Anschlußtyp.
Dann hilft dir nur auf Betreiber A1 umzustellen, sonst können die Account-Daten vom Betreiber nicht über TR-069 zur Box übertragen werden und User/PW bringst mit Sicherheit nicht raus (kenne keinen Weg).
A1-VoIP ist kein herkömmliches VoIP über die Internetleitung, sondern wird über eigene VLAN-ID übertragen und gleich in der ARU umgesetzt und ins Telefonnetz verbunden. Somit bleibt eine garantierte Bandbreite für Telefonie immer gewährleistet.
Selbiges gälte übrigens auch für A1-TV. Beides ist nicht selbst konfigurierbar.
Falls du das unbedingt wolltest müßtest mit der Telefonie extra portieren etwa zu peoplefone als m.W. günstigstem verbliebenem Anbieter.
Das ganze hat regulatorischen Ursprung um Geo-Nummern an den Anschluß zu binden und die etablierten Anbieter somit recht gut zu schützen, daran trägt nicht A1 Schuld sondern in noch größerem Ausmaße UPC-jetzt T-Mobile/Magenta bzw. UTA-Tele2-Drei die ihre Felle dahinschwimmen sahen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,002
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Mir fiele gerade noch ein, dass A1 -nach meiner Erinnerung von vor ~2Jahren- mit DNS-Servern und NTP-Servern gespielt hat.
Ein Blick auf die DNS-Einstellungen -ggfs. DoT abstellen- und die Uhrzeit/Datum kontrollieren, kann ggfs. Wunder wirken. Gerade, falls im Ereignislog oder Übersicht "1.1.1970" (oder so ähnlich) auftaucht, gibt es iirc Probleme mit der SIP-Registrierung, was die Amtsleitung ggfs. nicht stört.
LG and goodluck
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,147
Punkte für Reaktionen
1,033
Punkte
113
internet_number.png
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
Ist das bei internetcalls.com etwa auch so?
Dann hab ich wohl ungenau gelesen, dachte die A1-Festnetznummer ginge nicht.
Keine Ahnung bezügl. internetcalls.com was man da wie oder wo eingeben müßte.
Ich verwende A1-POTS und zusätzl. Nummern von peoplefone und die funktionieren einwandfrei.
Mußte aber auch erst etwas an den Einstellungen ändern, beim ersten Versuch hatte ich glaub falschen User hinterlegt gehabt und dann wirds logischerweise nicht grün.
Sieht dann in etwa so aus:

Eins noch, bei der Nummer NUR die Nummer ohne Vorwahl eingeben und unter Anschlußeinstellungen Standort die Felder Österreich mit LandesVW 00/43 bzw. OrtsVW 0/1 (Wien) oder 0/720 ausfüllen, ob es anders auch geht weiß ich nicht.

Eigener PVC wird wohl nur von A1 NG-Voice verwendet (scheitert jedoch mangels User/PW), wüßte nicht, daß andere Betreiber dafür offen wären am A1-Anschluß.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Micha0815

P7Manfred

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mein Bekannter mit der DSL Fritzbox 7590 hat es hingekriegt dass er mit dem AVM Berater alle VOIP Nummern eingestellt hat und sie auch funktionieren
(Grün Status)
Im Moment muss er sich noch überlegen wie er das hinkriegt mit der Festnetznummer.
( er wurde sozusagen "Zwangsumgestellt" von der A1 als er das Fritz Modem von der Post bekam)
Er wusste das nicht. Die Hotline von A1 Österreich ist eine Zumutung - man wartet Stunden bis unkompetente Berater abheben.
Im Moment versucht er den alten Pots Anschluss wieder zu bekommen oder die Lösung von Peoplefone zu benutzen.

Danke für die umfassende Info
Manfred
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,621
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Mein Bekannter mit der DSL Fritzbox 7590 hat es hingekriegt dass er mit dem AVM Berater alle VOIP Nummern eingestellt hat
Gibt es da extra AVM-Berater bei der Post? Woran hat es denn nun gelegen? Du bist doch immerhin etwas versiert damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
POTS bekommst du nicht mehr zurück sobald einmal umgestellt, und bei jedem Produktwechsel (inkl. Upgrade oder was auch immer) werden die Kunden umgestellt damit man die POTS wegbekommt.

Brauchst doch nur unter Zugangsdaten auf A1 ändern, event. vorher einen Werksreset machen damit TR-069 korrekt aktivert wird und schon wird A1-VoIP automatisch fernkonfiguriert.
Geht nur so und nicht anders.

Aber so wie du schreibst hat der die 7590 von A1 bekommen und es ist keine private Box, somit muß Telefonie über A1 automatisch konfiguriert sein und funktionieren!!!
Falls nicht muß die Hotline Abhilfe schaffen, er braucht eientl. nur die Box direkt an die Dose hängen ohne Splitter mit dem beigeleten Y-Kabel gamäß der beigelegten Anleitung für VoIP.
Er kann mich aber auch gern hier per PN direkt kontaktieren - sicher hinzubekommen.

Vermutl. ist es sowieso gscheiter er postet sein Problem selbst in der A1-Community, dort kann ihm von den Mods ggf. direkt geholfen werden ohne Hotline die dzt. wahrlich eine Zumutung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

P7Manfred

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gibt es da extra AVM-Berater bei der Post? Woran hat es denn nun gelegen? Du bist doch immerhin etwas versiert damit.
Nein, war ein AVM Berater in Berlin.
Mein Bekannter hat durchgesetzt dass der Anschluss mit den POTS wieder hergestellt wird von A1 - mal sehen wie lange das dauert
Die Fritz Box 7530 BL wurde von der A1 gratis gestellt und wir haben eine 7590 gekauft da wir 2 analoge Anschlüsse und die eine ISDN Anlage anschließen wollten.
Hab meinen Bekannten schon öfter gesagt er soll sich hier einklicken - ist aber überfordert.

Nochmals danke für die Hilfe
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
673
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
43
Kann ich mir kaum vorstellen, da er dann die beigestellte 7530 nicht mehr verwenden könnte und sie ihm erneut ein anderes Modem geben müßten für nichts!
Die 7530 hat keine Analog-Eingänge für POTS am DSL-Eingang mehr, somit kann sie auch nur auf VoIP Anschlüssen betrieben werden für Telefonie.

PS: 'BL' hat keine Bedeutung, ist nur zur Differenzierung gleicher Boxen wenn du mehrere davon hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,868
Beiträge
2,066,971
Mitglieder
356,839
Neuestes Mitglied
FH2020