Fritzbox 7590 mit Gigaset C430HX und Gigaset GO Box 100

pequod1

Neuer User
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Forum,

neuerdings benutze ich mit der Fritzbox 7590 o.g. Gigaset Anlage. Eigentlich könnte ich sehr zufrieden sein, aber ich hätte trotzdem eine Frage oder (auch mehrere) Vorher hatte ich eine 7390 Fritzbox, meine C430HX war an GO Box 100 angeschlossen und diese an den LAN Anschluss der Fritzbox. Da ich in der letzten Zeit sehr viele schlechte Anrufe bekomme, benutze ich die Sperrliste meiner Gigaset Anlage. Nachdem ich eine Reihe von Anrufe an die besagte Sperrliste weitergegeben hatte, scheint diese am Ende zu sein. Wie viel dieser Anrufe kann die Anlage speichern und gibt es evtl. eine Möglichkeit, diese Anrufe, wenn meine Sperrliste voll ist, sie an die Fritzbox weiterzugeben, denn hier sind doch mehrere Sperrlisten möglich? Oder muss ich dann die Anlage direkt mit den TAE Steckern an die Fritzbox? Gibt es evtl. einen Ausweg, wie anderes Telefon, andere Einstellungen? Bitte um Hilfe.

pequod1
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
wie viele hast du denn in der Sperrliste der Gigaset?
In der FB kannst du alles sperren, egal ob DECT, TAE oder LAN .... also meine Go100 Box die per LAN an der FB angeschlossen ist
lässt keinen Anruf durch, die in der Sperrliste stehen ...
 
  • Like
Reaktionen: pequod1

pequod1

Neuer User
Mitglied seit
15 Mrz 2016
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo avm_7170,

also, ich würde schätzen, ca. 40 gesperrte Nummern, aber genau kann ich es nicht sagen. Aber mal die Frage, wie viel Nummern nimmt eigentlich die Go Box (C430HX) auf? Du sagt auch, dass man "egal ob DECT, TAE oder LAN...." alles blockiert, also wie muss ich dann alles anschließen, um auch in der FB zu speichern?

pequod1
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,850
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
Du sagt auch, dass man "egal ob DECT, TAE oder LAN...." alles blockiert, also wie muss ich dann alles anschließen, um auch in der FB zu speichern?
Dazu muss, was den Anschluss der GO Box 100 an die Fritzbox betrifft, nichts geändert werden. Ggf. lediglich die Konfiguration muss angepasst werden. Aber auch nur, falls sich die GO Box 100 derzeit direkt beim VoIP-Anbieter registriert und nicht am SIP-Registrar der Fritzbox. Ist letzteres bereits der Fall und die Anrufe laufen auch darüber (man kann ja auch beides parallel realisieren) muss eigentlich nichts mehr getan werden, einfach die Sperrliste (hier empfiehlt sich ein entsprechendes TB anzulegen) der Fritzbox nutzen.
 
  • Like
Reaktionen: pequod1

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,526
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
Moinsen


Voraussetzung: CAT.iq 2.0 in FRITZ!BOX aktiv

Kannst das C430HX (temporär) direkt an der FRITZ!BOX anmelden um deren Telefonbücher zu füllen/bearbeiten.

Beispiel
FRITZ!BOX Telefonbuch
( was dem DECT zugewiesen wurde, auch Online-TB )
1. Wippe nach Unten lang drücken
2. Auf einen Eintrag gehen
3. Optionen > Liste senden > an Mobilteiltelefonb.

Mobiteiltelefonbuch
1. Wippe nach Unten kurz drücken
2. Auf einen Eintrag gehen
3. Optionen > Liste senden > an Basistelefonbuch


Und bitte kein Online Telefonbuch als Sperrlistentelefonbuch nutzen.
Wir wollen doch keine Werbung für Die machen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: pequod1

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
967
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
  • Like
Reaktionen: pequod1

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,594
Beiträge
2,024,576
Mitglieder
350,427
Neuestes Mitglied
>null