Fritzbox 7590 mit S0 Port (ISDN) hinter Kabel Fritzbox 6660 OHNE S0 Port

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo

Ich bin Pyur Kunde und habe eine Kabel Fritzbox 6660 bekommen, die 6490 oder andere gibts nicht mehr. Nun ist das Problem, das ich gerne mein ISDN Telefon weiter
benutzen möchte. Doch diese FB 6660 Cable hat keinen ISDN S0 Port mehr. Daher habe ich versucht meine noch vorhanden FB 7590 dahinter zu schalten am WAN der FB 7490 angekabelt.
Internet und WLAN alles kein Problem, hatte ich ja früher auch schon öfter gemacht.

Problem ist das eben diese SIP-Telefonnummer in der FB 7590 nicht zu registrieren ist. In der Kabel FB 6660 ist die Nummer registriert.
Bei der FB 7590 kommt ja immer in der Diagnose 1 Nummer Aktiv, 1 Nummer nicht registriert.

Nach Auskunft und mehreren Gesprächen mit Pyur-Technikern fragte ich immer nach meinen SIP-Daten, man sagt mir, wenn die FB 6660 Cable die Nummer registriert hat ,ohne manuelles zutun
von SIP-Daten, dann geht das auch dahinter zu der dahinter angeschlossenen FB 7590 was ja definitiv NICHT der Fall ist.

Nun frage ich Euch hier um Rat. Was ist die Ursache, das sich eine SIP-Telefonnummer nicht an der FB 7590, welche per WAN hinter der Kabelbox angeschlossen ist
registrieren und benutzen lässt ??? Ich wollte ja erst mal versuchen mit analogem Telefon ob es funktioniert und dann mit ISDN am S0 Port der FB 7590.

Bei meinen ersten Tests dachte ich es liegt am ISDN, dann aber sah ich, das ja auch nur die normale Telefonnummer ja garnicht zu registrieren ist.

Und was meint Ihr, muss ich denn in der FB 7590 da bei Telefonie was eintragen, in Benutzername und Passwort und in Registrar kommt sip.pyur.net, das ist das einzige was wich erfahren habe.
Pyur sagt man benötigt keine SIP-Daten und wie in vielen Hinweisforen geschrieben steht das die SIP-Daten im Pyur Kundenportal unter Daten - Sip-Daten zu sehen seien stimmt nicht, diese
Option Date - Sip-Daten gibts garnicht.

Ich würde mich freuen, wenn mir Jemand helfen könnte, denn ich würde gerne die FB 7590 dahinter lassen, NUR wegen dem ISFDN S0 Port woran ich dann mein ISDN Telefon weiter benutzen kann.

Wenn unser leider verstorbener Freund "Wälderer" noch am Leben wäre, der hatte echt Ahnung von allen FB. Aber sehr sehr schade er lebt nu nicht mehr. Gott wird in gut aufbewahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Du richtest einfach die 7590 als Mesh Client hinter der 6660 ein.
Zusätzlich aktivierst du auch Mesh für Telefonie.
Dann sollte das Ganze klappen.
Eine zusätzliche Sip-Anmeldung mit der 7590 beim Provider kannst du dir dann sparen.
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
IP-Telefone in der 6660 einrichten und die in der 7590 registrieren und da die Telefonanlage an S0
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,255
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Das IP-Telefon in der 6660 wird automatisch eingerichtet, wenn er zwischen 6660 und 7590 die Telefonie-MESH aktiviert.
Achtung: Telefonie-MESH funktioniert bei der 7590 nur, wenn sie noch nie im Telefon-MESK war oder vorher auf Werkseinstellungen
zurückgesetzt wurde (Wissensdatenbank AVM hilft da weiter).

Harry
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Danke an alle guten alten Freunde hier
Ja das stimmt, der liebe gute „Wälderer“ hat damit
im Himmel sicher keine Probleme.

Übrigens habe ich vergessen zu erwähnen das die FB 7590 ein
Homeserver+ von 1&1 ist. Also gebrandet, spielt da vielleicht
auch eine Rolle?
Und ist dann so eine Mesh Operation wie von Euch hier vorgeschlagen
dann trotzdem noch möglich ?

Ich muss zugeben das ich nicht so viel Ahnung habe wie mein damaliger
guter Freund “Wälderer“ und da muss ich mich erst gründlich beschäftigen
mit der Mesh Materie.

Aber wenn mir das mit 68 Jahren cann doch zu kompliziert wird, dann
schliesse ich wieder ein noch gutes, aus mehrere vorhandenen analogen Telefon an und gut ist.
Ein ISDN Telefon ist mir irgendwie sympathischer :)

Ich weiss, es gibt da bei AVM grosse Abhandlungen über Mesh
und Mesh Client, könnte mir nicht Jemand von Euch FB Profis eine
Kurze Step by Step Anleitung schreiben.

Dafür wäre ich sehr danbar.

Übrigens was meine Signatur betrifft, alles Schnee von gestern.
ich habe in den letzten Jahren auf Apple maOS umgestellt. Alles
was in der Sig. steht gibts fast garnicht mehr bei mir. Ich mache in den nächsten Tagen mal eine neue persönliche Signatur.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,255
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Das 1&1-Branding hat keinen Einfluß, MESH/Telefon-MESH geht trotzdem wie Ober geschrieben.

Harry
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Danke Freund @HarryP_1964 für die Zwischeninfo.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Hallo alle... es war ein voller Erfolg mit der Mesh Einrichtung.
Könnte das auch mit dem Compalmodem funktionieren oder kann das Ding kein Mesh ?
Dann hätte ich mir ja die FRB 6660 Cable, die ja ab 3. Monat immer 3 Euro kostet ersparen können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,480
Punkte für Reaktionen
619
Punkte
113
Das Mesh von AVM funktioniert nur mit Geräten von AVM.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,247
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83
Könnte das auch mit dem Compalmodem funktionieren?
Jein. Eine FRITZ!Box 7590 hat einen Amtsanschluss. Du könntest also die FRITZ!Box als analoges Telefon an sowas wie die Vodafone Station klemmen. Aber mit aller Konsequenzen (nur eine Telefon-Leitung, nie HD-Voice, Klingelton-Verschleppung, …).

Wie KunterBunter schon andeutete, Telefonie-Mesh ist eine Eigenart von AVM. Allerdings bräuchtest Du gar kein Telefonie-Mesh sondern nur einen SIP-Registrar (genauer einen SIP-B2BUA) in dem „anderen“ Gerät. Das bieten inzwischen viele Geräte. Im Jahr 2008, als Gigaset noch DSL-Router baute, waren die einer der ersten damit. AVM zog dann nach. Hätte Dein Cable-Modem ein SIP-B2BUA, dann würdest Du Deine FRITZ!Box dort als IP-Telefon anmelden. Aber auch das bietet kein Cable-Modem von Pÿur – jedenfalls wüsste ich von keinem.
die SIP-Daten [seien] im Kundenportal unter Daten → SIP-Daten zu sehen […] diese Option […] gibts garnicht.
Dazu kann ich nichts sagen. Das müsste ein anderer Pÿur-Kunde beantworten. Aber wenn Du die SIP-Einwahldaten hättest, dann ginge es auch ohne Telefonie-Mesh bzw. SIP-B2BUA, also direkt mit der FRITZ!Box 7590.
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Danke für Euro Tipps.

Ja und ohne Mesh ist es nicht möglich an der dahinter hängenden FB 7590 die Telefonie SIP zu aktivieren.
Ich denke auch es ist ein Problem mit Pyur, das die nicht die SIP Daten "Benutzername" und "Passwort" herausrücken,
warum auch immer. Die müssen ja irgendwo hinterlegt sind.

Klar das dieses Compal Modem einen andere Telefonie-Kommunikation benutzt diese "Media Gateway" oder so ähnlich
und die Fritzbox eben SIP, wusste ich schon vorher und bestätigte mir auch ein ziemlich kompetenter Techniker von Pyur.

Daraufhin ist es gar nicht möglich, wie manche Nicht Ahnung habende Leute einfach schreiben... FB 7590 hinter Compalmodem und
dann ist in der FB 7590 alles wie im Compalmodem, einschliesslich Telefonie vorhanden. Kann garnicht gehen, weil es eben
verschiedene Telefonie-Kommunikation ist.

Nun geht es ja und für mich war doch nur wichtig, mein gutes ISDN Telefon weiter zu benutzen und nun gehts eben am S0 Port
der FB 7590 daher voller Erfolg für mich. Ich habe mit einem Stromverbrauchsgerät beide FB gemessen. Die FB 6660 Cable braucht 10 Watt
die FB 7590 braucht 8,5 Watt mit WLAN in Betrieb. Dieses Compal Ding brauchte OHNE WLAN schon 23 Watt.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

jetzt sind auf einmal meine SIP Daten verfügbar.
Benutzername, Passwort und Registrar.

Nun hätte ich wohl auch ohne Mesh diese Daten einfach in der Telefonie
Option in der FB 7590 eintragen können und es dann wohl wahrscheinlich auch
funktioniert oder ?

Aber nun gut, nun lasse ich die FB 7590 als Mesh Repeater und habe ja
dadurch den WLAN Vorteil mit eben dann 2 WLAN Sendern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

Metzger

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Danke für die Rückmeldung,
schön dass es nun klappt!
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,247
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83
ohne Mesh ist es nicht möglich an der dahinter hängenden FB 7590 die Telefonie SIP zu aktivieren
Nur zur Klarstellung: Doch das geht. AVM-Mesh macht es nur komfortabler. Ohne AVM-Mesh legst Du stattdessen ein IP-Telefon in der ersten FRITZ!Box an: fritz.box → Telefonie → Telefoniegeräte → (Taste) Neu. Dieses IP-Telefon-Konto nutzt Du dann für die zweite FRITZ!Box. Dort legst Du einen Telefonie-Anbieter „FRITZ!Box in Heimnetz“ an.
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
654
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo Freunde

Nachdem ich eine Anfrage vor ca. 6 Tagen bei Pyur gestellt habe,
kam heure am 14.6.21 die Antwort.

Eigentlich hatte ich es immer bei Technikfragen mit relativ kompetenten
Menschen zu tun. Desto mehr wunder mich die Antwort hier:

Hallo Herr XXXX

bitte beachten Sie zunächst, dass ein Support durch PYUR für kundeneigene Hardware gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(AGB) grundsätzlich ausgeschlossen ist. Bitte wenden Sie sich im Falle von Anfragen direkt an den Hersteller.


Wir können Ihnen jedoch an dieser Stelle bereits mitteilen, dass eine hinter unsere Fritz!Box geschaltene eigene
Fritz!Box KEINE Telefonie Option unterstützt.


Sind das nun doch inkompetente Leute da bei Pyur, die das schreiben?

ok ich sage nichts mehr dazu, es klappt alles mit und ohne Mesh, habe
es dann gestern noch mal zu „Trainingszwecken“ wiederholt..
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,692
Beiträge
2,116,473
Mitglieder
361,593
Neuestes Mitglied
johnsnli

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse