[Frage] Fritzbox als kombinierter WLAN/DECT Repeater

onki69

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2009
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo

Folgende Problemstellung.
Wir wohnen in einem 6-Familienhaus im 2.Stock und haben nun zusätzlich eine kleinere Wohnung als "Bastel- und Gästezimmer" einen Stock tiefer aber versetzt erworben (Betonwände massiv).
Dort sollte DECT und WLAN von meiner Fritzbox hin. Leitungen liegen nur Telefonleitungen (Amt) und Sat-Leitung sowie Strom.
DECT Signalempfanmg von meiner FritzBox (7390) ist noch unklar, sollte aber noch etwas ankommen. WLAN ebenfalls unklar. Kann ich hier mein MT-F als "Messgerät" nehmen um zu schauen, ob DECT noch gehen würde (ist das empfindlicher als die Box?)

Meine Idee ist nun eine Netzwerkverbindung via PowerLAN Brücke in die andere Wohnung zu bekommen und dort via 2. Fritzbox ein WLAN aufzuspannen. Diese könnte dann auch als DECT Repeater fungieren.
Was sagt ihr dazu? Gibt es noch weitere Alternativen um die Wohnung vernünftig anzukoppeln?

Gruß
Onki
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Ein Stromzähler ist kein Hindernis.