Fritzbox als Telefonanlage nutzen an der Plusbox 340

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Gemeinde

Leider, so muss ich es aktuelle sagen hat Vodafone auf IP umgestellt und damit mein kleines aber feines Netzwerk zerstört.
Ich nutze bis zur Umstellung eine Fritzbox 7590 als Router und Telefonanlage mit einem 7390 als Erweiterung des DECT und WLAN. Beides lief tadellos an einem Anlagenanschluss.

Es wurde jetzt umgestellt auf IP wie bereits gesagt und die Probleme fangen an. Internet OK läuft aber Telefonieren ist nicht mehr möglich. Ich habe jetzt Stunden damit verbracht die Fritzbox zu konfigurieren um diese als reine Telefonanlage zu nutzen. Erfolglos, ich mag auch nicht mehr ausschließen das es vergeben war und sowieso nicht funktioniert oder ich einfach gedanklich TILT ERROR bin.

Für mich ist im Moment einfach nur Wichtig das das Telefon Funktioniert Anrufen und Angerufen werden. Seht ihr dafür eine Möglichkeit dieses zu Realisieren mit dem Vorhandenen Material?
Ich wäre euch sehr sehr dankbar

Material
- Plusbox 340 Vodafone
- Fritzbox 7590 und 7490
- 3 Schnurlostelefone gigaset 415
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich denke ja ^^ wobei es ja immernoch ein Anlagenanschluss ist und ich bei AVM etwas gelesen habe das nur ,,Registered Mode" unterstützt wird
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bild1.jpg ## Bild2.jpg ##Bild3.jpg
Bilder gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hallo.
Ich habe auch mit der Plusbox noch nicht zu tun gehabt. Aber ich war immer der Meinung das sie nur den SIP Trunk wieder in einen S0 Anlagenanschluss verwandelt. Der liegt dann auf einem BRI an der Plusbox und geht in die FB wieder als ISDN.
Aber ob der Anlagenanschluss dann auch mit der FB zur Zufriedenheit arbeitet.
Ich hab eben noch in der Kurzanleitung geschaut. Letzter Absatz ganz am Ende.
Und im Handbuch S.5 ganz oben.
Wie ich es lese ist es für eine Anlage mit S0 Anlagenanschuss.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,648
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Mein Verständnis ist, dass die Plusbox zurzeit gar nicht angeschlossen ist, sondern nur die Fritzbox 7590 als DSL-Router.
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
JA das ist korrekt ich habe die PlusBox in die Ecke gestellt, daher ist ggf. der BOX an ATA falsch ,,tut mir leid"



@KunterBunter ja das ist korrekt kommt aber zum selben Ergebniss. Zugangsdaten passen auch es könnte also an der Schreibweise liegen oder daran das die Fritzbox ein Passwort möchte aber vodafone evtl. keins nutzt.
Bild4.jpg

Bild geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,648
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Bei Vodafone gibt es wohl keine Registrierung. Bei der bintec be.IP muss man nämlich bei Art der Registrierung Keine Registrierung angeben. Und wie du schon in der Hilfe der Fritzbox gelesen hast, unterstützt die Fritzbox nur die Betriebsart "Registered Mode".
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte heute morgen auch schon gesehen das Bintec sogar eine Konfig. anbietet genau für diesen Anschluss. Leider bekommt man auf die schnelle keine be.ip Plus in Berlin und Umland organisiert sonst hätte ich dieses sicherlich gemacht.
Plan jetzt ist die Fritzbox auf einen S0 Anschluss als reine Telefonanlage zu Konfigurieren wie auch ursprünglich angedacht.
Als nächstes werde ich mir zur nächsten Woche eine be.ip Plus besorgen und dann sollte es laufen wie zuvor.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,648
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Warum versuchst du es nicht erstmal mit der Plusbox? Die hast du doch schon verfügbar, oder?
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Plusbox kann ja nur Internet und Signale einer TK Anlage umwandeln
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,762
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
Stimmt!
Die Plusbox stellt am DSL-Hausanschluß Internet und einen S0-Anschluß zur Verbindung mit einer Telefonanlage (FRITZ!Box) zur Verfügung.
Diesen S0-Anschluß könnte man dann mit dem S0-Port der FRITZ!Box als Telefonanlage verbinden...
 

Hottimann

Neuer User
Mitglied seit
15 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Genau das war mein Plan, erfolglos ich schaffe es einfach nicht der Fritzbox zu sagen ,,du bist jetzt eine Telefonanlage" ich finde keine möglichkeit dieser zu sagen schick telefonsignal via S0 raus.
Kann sein das ich doof bin :-((
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hallo.
So ganz oft kommt das ja nicht vor. Ob das dann mit dem Anlagenanschluss aus der Plusbox klappt.
Hier mal von AVM wie es am Anlagenanschluss klappen soll. So wird die Box vorher an Deinem alten Anschluss auch gelaufen haben.
Ich denke das passt besser.
 

bulls23

Neuer User
Mitglied seit
9 Aug 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
ich stehe wohl hier im Büro vor dem gleichen Problem...
Grundsätzliche Situation momentan: Telefonie über ISDN als Anlagenanschluss inkl. 16000er. DSL, dazu noch ein 300000er Kabelanschluss für schnelles Internet...es laufen also eine Cable 6591 und eine 7590 parallel im Netzwerk, wobei die 7590 mittlerweile nur als "DECT TK-Anlage" läuft und das DSL dort tot gelegt ist. Als nun die Meldung kam, man würde auf IP Telefonie umstellen, dachte ich noch: prima, kann die DSL Box weg und die Kabelbox macht dann wieder alles...also Telefonie und Internet...Pustekuchen. Obwohl wir von einen Anbieter reden, verhält es sich so, als wären es Mitbewerber, die sich bekriegen...aber das ist ein anderes Thema.
Also habe ich heute die PlusBox bekommen, Umstellung wohl in 2 Wochen. Bedeutet in Zukunft also: PlusBox am DSL Anschluss, 7590 als TK-Anlage in die PlusBox und nach wie vor noch die Cable 6591 fürs Internet. Wie bereits erwähnt, verstehe ich absolut nicht, warum die IP Telefonie angeblich nur über DSL und nicht über Kabel geht, noch weniger verstehe ich aber, warum ich diese PlusBox auch noch zwischenhängen soll, wenn die 7590 doch IP Telefonie kann oder nicht? Warum kann ich also nicht die 7590 auf IP Telefonie konfigurieren und mir die PlusBox sparen?
Was mich zu eben dieser Frage führt: hat es einer von euch schon geschafft, die PlusBox Zugangsdaten einfach in einer Fritzbox zu nutzen und dort eben die gesamte IP Telefonie des ehemaligen ISDN Anlagenanschlusses verwaltet?

Gruß

Alex

Edit: Habe mal weiter recherchiert...liegt es vllt. einfach am Unterschied zwischen diesen zwei Modi für SIP-Trunk (also "static mode" vs "registered / registration mode")? Die Fritzbox kann wohl nur den registration mode und Vodafone macht es eben über den static mode. Zusatzfrage: das hat aber jetzt nichts mit den unterschiedlichen Zugangsdaten, die ich von Vodafone bekommen habe oder? Dort gibt es welche für feste und für dynamische IP Adresse...die betreffen aber wohl eher den Internetzugang und haben mit "static" vs. "registered" nichts zu tun oder?
 
Zuletzt bearbeitet: