[Gelöst] Fritzbox als TK Anlage hinter OpenWRT Router

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich grüße euch Freunde.
Aktuell arbeite ich beim regionalen ISP NetCologne und habe nun 2x 100MBit/s DSL Leitungen in der Bude. Dafür habe ich mir einen x86 basierten Router mit OpenWRT gebastelt für LACP like Load-Balancing mit mwan3.
Zuvor habe ich eine Fritzbox genutzt welche auch meine TK Anlage ist. Nun hängt die Fritzbox also hinter dem neuen Router und soll weiter als TK Anlage fungieren.
Aber wie genau kriege ich die zum laufen, so dass sich die Rufnummern wieder registrieren? Ich habe die kompletten SIP Zugangsdaten zu meinen Nummern, diese auch eingetragen.
Leider registrieren sich diese jedoch nicht, laut Fritzbox Log aufgrund eines DNS-Fehlers. Wie gehe ich da vor? Leider sind die Logs der Fritzbox ja ziemlich spartanisch.
Welcher Weg ist die Option der Wahl? NAT, oder Portweiterleitungen? Ich hoffe jemand hat da paar Ideen.

Internet selbst läuft prima, und ich habe die Fritzbox aktuell als IP-Client im Netzwerk.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,480
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Welcher Weg ist die Option der Wahl? NAT, oder Portweiterleitungen?
Weder, noch. Das wird bei einem IP-Client nicht benötigt. Die Option der Wahl wäre die IP-Adresse des Registrars direkt einzutragen. Dann kann es keinen DNS-Fehler geben. Heißt der Registrar sip.netcologne.de? Dann brauchst du wohl noch eine VLAN-ID für die Telefonie.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,063
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo KunterBunter. Leider kriege ich die IP von sip.netcologne.de nicht so einfach heraus. Was hat es mit den VLAN-IDs bei der Telefonie auf sich? Aktuell steckt die Fritz bei mir im VLAN für Trusted-Geräte. Im DSL Modem habe ich das VLAN 7 drin für PPP.

Hier habe ich mal den SIP Kram, das SIP Invite Log ist leider leer.
Brauche ich vielleicht einen anderen DNS um die Adresse zu resolven?
EDIT: 172.17.66.118 ist die Adresse, kriege aber auch die z.B. nicht angepingt.

Code:
ua0 ([email protected], sipiface=voip): not registered dns error 500  -- reachability 0 % (overvoip)
0: RX: 0 bytes, 0 pkts, TX: 0 bytes, 0 pkts, Lost packets: 0
0: Outgoing Calls: 0 attempted, 0 answered, 0 connected, 0 failed
0: Incoming Calls: 0 received, 0 answered, 0 connected, 0 failed
0: Overall Calls: 0 dropped, Total Call Time = 0:00
0: Direct Loopback: 0 connected, 0 failed
Code:
SipIfaces
---------
internet: if lan (14) nr 0 connection 0
internet: dnscctx internet stay online 1 natstate private IP address
internet: ipv4 connected
internet: stackmode_ipv4
internet: dns_context: internet (ref 1)
internet: dns_context: ipv4 only, dns, 0, 2/5 300, 1
internet: dns_context: 1 name server:
internet: dns_context: 172.20.96.1 0
internet: dns_context: from 172.20.97.191
voip: if lan (14) nr -1 connection 0
voip: dnscctx voip stay online 1 natstate private IP address
voip: ipv4 connected
voip: stackmode_ipv4
voip: dns_context: voip (ref 1)
voip: dns_context: ipv4 only, sipdns, 0, 2/5 300, 1
voip: dns_context: 1 name server:
voip: dns_context: 172.20.96.1 0 (best)
voip: dns_context: from 172.20.97.191
mta: if eth_udma1.3 (0) netmark 2
mta: dnscctx mta stay online 1 natstate no NAT
mta: ipv4 no sync
mta: ipv6 no sync
mta: stackmode_dual
mta: dns_context: mta (ref 1)
mta: dns_context: ipv4 only, none, 0, 2/5 300, 1
homenet: if lan (14)
homenet: dnscctx homenet stay online 1 natstate no NAT
homenet: ipv4 connected
homenet: stackmode_ipv4
homenet: dns_context: homenet (ref 1)
homenet: dns_context: ipv4 only, none, 0, 2/5 300, 1
homenet: dns_context: 1 name server:
homenet: dns_context: 172.20.96.1 0
homenet: dns_context: from 127.0.0.1
vpn: if lan (14) nr 0 connection 0
vpn: dnscctx homenet stay online 1 natstate private IP address
vpn: ipv4 connected
vpn: stackmode_ipv4
homenet: dns_context: homenet (ref 1)
homenet: dns_context: ipv4 only, none, 0, 2/5 300, 1
homenet: dns_context: 1 name server:
homenet: dns_context: 172.20.96.1 0
homenet: dns_context: from 127.0.0.1
tunnel: if tun0 (0)
tunnel: dnscctx tunnel stay online 1 natstate no NAT
tunnel: ipv4 no sync
tunnel: ipv6 no sync
tunnel: stackmode_dual
tunnel: dns_context: tunnel (ref 1)
tunnel: dns_context: ipv4 only, none, 0, 2/5 300, 1
tunnel: dns_context: 1 name server:
tunnel: dns_context: 127.0.0.1 0
Code:
SIP Firewall
---------
firewall is NOT active

no_only_call_from_registrar = 6
reg_from_outside_allowed = 0
##### END SECTION voipd
##### BEGIN SECTION sip SIP messages
SIP log
----------
2020-11-05 11:15:06.109 - IN: my=172.20.97.191%14:5060 peer=103.145.13.230 port=5129 UDP, sipiface=none:
OPTIONS sip:[email protected]
Via: SIP/2.0/UDP 103.145.13.230:5129;branch=z9hG4bK-684762711;rport
From: "sipvicious" <sip:[email protected]>;tag=3465323339313230313363340133303936393634303134
To: "sipvicious" <sip:[email protected]>
Call-ID: 142601320523735763267254
CSeq: 1 OPTIONS
Contact: <sip:[email protected]:5129>
User-Agent: friendly-scanner
Max-Forwards: 70
Accept: application/sdp
Content-Length: 0
 
Zuletzt bearbeitet:

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hat sich erledigt Freunde, habe die IP welche angegeben ist tatsaechlich probiert, und es hat geklappt. Aber woran liegt es dass die Adresse nicht aufgeloest werden konnte?
Kriege aber nicht alle Nummern registriert, nur 3 von 6.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,063
Punkte für Reaktionen
405
Punkte
83
Du hast das SIP-Log zwar gefunden, aber der "friendly-scanner" ist uninteressant ;)
Such mal nach den: CSeq: [hochzählende Nummer] REGISTER
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,480
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83
Die Adresse kann nicht aufgelöst werden, weil sie in deinem DNS nicht drin steht.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,998
Punkte für Reaktionen
745
Punkte
113
Was hat es mit den VLAN-IDs bei der Telefonie auf sich?
Aber woran liegt es dass die Adresse nicht aufgeloest werden konnte?
Wenn man bei Netcologne arbeitet müsste man evtl. bereits wissen, dass bei NC die IP-Telefonie ggf. über ein separates VLAN (mit der VID 20 oder 21) abgewickelt wird (wenn es nicht gerade ein IP-BSA Anschluss auf Basis des Vorleisters DT ist). Der über dieses VLAN erreichbare bzw. per DHCP zugewiesene DNS löst "sip.netcologne.de" entsprechend auf.

Weiters dazu kann man bspw. in den Schnittstellenbeschreibungen bei NC nachlesen:
https://www.netcologne.de/schnittstellenbeschreibung

Oder auch hier:
https://www.netcologne.de/privatkunden/hilfe/eigenen-router-einrichten
 

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank, habe es hinbekommen. VLAN 20 muss bei der Fritte als Voice VLAN in den Telefonieeinstellungen eingerichtet werden, und durchgereicht werden. War eine Mittelschwere Schlacht, hat aber am Ende geklappt! Danke euch.