Fritzbox alternative

Lucascoco88

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

aktuell habe ich zwei Dect Telefone an meiner Firtzbox.
Da ich diese als Modem bald ablöse und die Miete nicht mehr dafür weiter bezahlen möchte, bin ich auf der Suche nach einer alternative.
Also brauch ich eine stromsparendes Voip Gateway für einen Vodafone Anschluss, wo man ein Firtz Dect Telefon (oder alternative) anschließen kann.
Im Keller habe ich ein altes Giga Set Handteil, welches ich durch ein Softphone auf meinem PC ersetzten könnte, da ich im Keller nur sitze, wenn der PC läuft, habt ihr da eine gute Lösung?

Danke
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,931
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
Dann hast Du eine breite Auswahl. In eBay finden sich viele DSL-Router aus 1&1 Vertragsverlängerungen bzw. Neuverträgen. Besonders die Sondermodelle für 1&1 sind wahnsinnig günstig. Wenn Du kein Super-Vectoring brauchst, kannst Du bereits die FRITZ!Box 7412 nehmen. Wenn Du was aktuelles willst, die FRITZ!Box 7430. Und wenn Du was Strom-sparendes (weil neuste Hardware-Plattform), nimmst Du eine FRITZ!Box 7520. Vergleiche der technischen Ausstattung findest Du auf Router-FAQ …

Ansonsten die Gigaset GO-Box 100. Aber dafür bräuchtest Du noch zusätzlich DSL-Modem und Router (z.B. den DrayTek Vigor167). Und müsstest die FRITZ!Fons aufgeben und zum Beispiel zwei Gigaset DECT-Mobilteile holen (z.B. das Gigaset CL660HX; gibt es oft bei Media-Markt und Saturn für 33€).
 

Lucascoco88

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Modem und UDM pro sind vorhanden, ich suche nur etwas für die Telefonie. Die Go-Box scheint super zu sein.
Kann man dort auch ein Fritz Fon anlernen?

Danke
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,931
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
Nicht wirklich. Wenn Du ein FRITZ!Fon hast, nimm eine FRITZ!Box 7520. Die betreibst Du im Modus IP-Client. Mehr dazu in diesem Thread … Außerdem hast Du so ein Ersatz-Modem. Welche(n) VoIP/SIP-Anbieter nutzt Du? Einige Anbieter machen keinen Spaß, wenn der VoIP/SIP-Client nicht auch gleich die Firewall ist. In solchen Fällen ist man als Hobby-Admin schnell überfordert eine Unifi Dream Machine Pro (UDM Pro) von Ubiquiti Networks „funktionierend aber immer noch sicher“ einzurichten.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,360
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
Als Basis für zwei Fritz Fons kann man nur eine gebrauchte Fritzbox empfehlen, die 7312 oder 7412 gibt es fast geschenkt, die 7312 ist die sparsamste, aber die Firmware ist alt und wird nicht mehr gepflegt. Die 7412 bekommt zwar keine 7.xx Firmware, ist aber noch im Support und wird z.B. von 1&1 bei speziell rabattierten Anschlüssen noch geliefert. Somit ist damit zu rechnen, dass es noch Sicherheitsfixes geben wird.
Eine Go-Box macht nur mit Gigaset-Mobilteilen Sinn, es müssen aber die passenden sein.
 
  • Like
Reaktionen: Lucascoco88

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,931
Punkte für Reaktionen
269
Punkte
83
Würde ich nicht machen. Alte FRITZ!Boxen bekommen zwar noch Sicherheits-Updates aber nur selten Kompatibilitäts-Updates. FRITZ!OS 6.8x ist voller Fehler. Selbst das aktuelle FRITZ!OS 7.2x stinkt mir als IP-Client. Oder anders formuliert: Wenn die FRITZ!Box als IP-Client laufen soll, dann würde ich eine FRITZ!Box nehmen, die noch Feature-Updates bekommt. Ansonsten bin ich ein großer Fan der FRITZ!Box 7412.
Das ist dann ehemals Arcor. Das ist einer dieser VoIP/SIP-Anbieter, die SIP nicht verstanden einfach so nutzen. Dürfte mit einer FRITZ!Box im Modus IP-Client laufen. Dürfte auch mit einer FRITZ!Box 7412 laufen. Wenn Problem, dann einfach vorbeikommen. Mein Tipp bleibt die FRITZ!Box 7520.
 

Lucascoco88

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
dann versuche ich erst mal die 7412, wir telefonieren eh nur 1-2 mal die Woche über Voip, ansonsten nur mit dem Handy.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,360
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
63
7520 aktuell um die 90 Euro, 7412 unter 20 Euro (war schon mal billiger), Versand jeweils inclusive. Als "nur" IP-DECT Basis wüßte ich, was ich nehme.

PS: Will ich natürlich gleich noch ein Wlan aufspannen, um z.B. den Panasonic-TV zu versorgen, der sein Sat-Signal via IP bekommt und zu dem kein Antennen- oder Lan-Kabel führt, dann würde ich eine 7520 nehmen, die hat moderneres schnelles 5 GHz Wlan und unterbricht, im Gegensatz zur 7590, nicht dauernd den Empfang, um Radarsignalen auszuweichen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via