FritzBox an Ritto TwinBus mit TK-Adapter A/B 1 4685/01 - Rufgruppe

LimpBiz

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Liebes Forum !

ich habe einen Ritto Twinbus-Adapter an einer Fritzbox 7530 - aber ich verstehe einen Punkt nicht:
- Im Ritto a/b Adapter wird ja in einem Speicherplatz die Kurzwahl des Geräts eingetragen, dessen Nummer(n) klingeln sollen. Das klappt auch.
- In der Fritze gibt es beim "Türsprechanlage" ja auch noch eine Auswahl "Klingeln weiterleiten an" - die wird bei mir aber ignoriert

Eigentlich fände ich es praktisch, dass ich nihct im a/b Adapter die Kurzwahl festlege, sondern in der Fritzbox. So könnte ich auch mal eben von unterwegs die Weiterleitung ändern. Doch was muss ich dann im a/b Adapter eintragen ?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,238
Punkte für Reaktionen
566
Punkte
113
Grundsätzlich (das gilt also nicht nur für das o.g. Gerät):
Man stellt in der a/b-TFE bzw. dem a/b-TFE-Adapter (gleiches gilt auch für eine SIP-TFE als SIP-Client an der Fritzbox) die Rufnummer/Kurzwahl ein, die man im Webinterface der Fritzbox unter > Telefonie > Telefoniegeräte > Türsprechanlage (oder je nachdem wie diese bezeichnet wurde) > Bearbeiten mit der Option "Rufnummer der Klingeltaste" einstellt.

Man trägt also pro Klingelknopf in der SIP/ab-TFE (oder dem SIP/ab TFE-Adapter) auch nur eine Rufnummer pro Klingelknopf ein (und nicht mehrere wie es bei einigen TFEs möglich ist), auch wenn mehrere Nebenstellen klingeln sollen (denn die Rufverteilung oder Weiterleitung übernimmt die Fritzbox). Daher muss normalerweise diese Rufnummer in der TFE auch nicht mehr verändert werden denn Veränderungen bzgl. Rufverteilung/Rufweiterleitung der TFE werden ausschließlich in der Fritzbox vorgenommen. Verändert werden muss diese Rufnummer in der TFE also eigentlich nur, wenn man diese bspw. an einer anderen TK-Anlage anschließen möchte und dort andere Rufnummern für die Türsignalisierung gewünscht/erforderlich sind.

BTW:
Bei einer a/b-TFE (oder Adapter) bietet es sich durchaus an, eine möglichst kurze Rufnummer in der TFE einzustellen (als bspw. 1-stellig), denn je mehr Stellen die Rufnummer hat, desto länger dauert der Wahlvorgang der TFE. Bei einer SIP-TFE ist das wiederum nicht notwendig.


Was man dann (später) bei "Klingeln weiterleiten an" einstellt oder ändert, interessiert den a/b-Adapter nicht (bzw. geht ihn auch nichts an).

Und so ist es übrigens auch in der Hilfe der Fritzbox beschrieben:
https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-7530/018/hilfe_doorline_config

Oder auch in der Wissensdatenbank von AVM bzgl. Einrichtung Türsprechanlage:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7530/wissensdatenbank/publication/show/70_Tursprechanlage-in-FRITZ-Box-einrichten/
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,528
Beiträge
2,062,173
Mitglieder
356,250
Neuestes Mitglied
MadMarc