FritzBox: Bestimmten Traffic übers Box-to-Box-VPN leiten

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich hätte da mal wieder eine Frage an die FritzBox-Experten!

Ich habe mir ein Strato HiDrive zugelegt, und möchte dieses mittels SMB/CIFS als Laufwerk in mein Windows einbinden.
Leider scheint mein Internet-Provider (Unitymedia) ein- und ausgehenden Datenverkehr auf dem dazu notwendigen Port 445 zu blockieren.

Daher würde ich gern den Datenverkehr auf Port 445 über mein bestehendes Box-to-Box VPN routen, damit dieser über den anderen Provider gesendet wird.
Natürlich soll aber nicht sämtlicher Internet-Traffic über das Box-to-Box-VPN geroutet werden, sondern nur ausschließlich Port 445.

Könnt ihr mir Tipps geben, was genau ich in der VPN.cfg eintragen müsste, um dies zu erreichen?
Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Beste Grüße
 

Insti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
845
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
28
H

HabNeFritzbox

Guest
Schon mal Haken bei "NetBIOS-Filter aktiv" entfernt?

Ob man wirklich unverschlüsselt seine Daten durchs Netz jagen möchte? Verschlüsselung ist doch nur optional bei SMB3.

Besser VPN direkt zu Strato.
 

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Jup! Der Filter passiert nicht in meiner FritzBox, sondern beim Provider!
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Würde Filter wieder setzen, und wie geschrieben VPN zu Strato selbst nutzen, und belastet so nicht noch an wen anders zusätzlich mit deinem Datenkram und hast selbst mehr Leistung.
 

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die OpenVPN-Verbindung kostet extra und funktioniert nicht richtig.
Ich würde es gern mal mit dem Box-to-Box-VPN probieren.
Was müsste ich denn in der vpn.cfg dazu eintragen?
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Du willst dir ernsthaft Download limitieren auf den Upload des anderen Anschlusses?

Im WebIF hast bei LAN-LAN VPN nur Wahl ob entfernte Netzwerk oder alles.

Müsstest also wohl deinen Hostnamen auflösen und hoffen dass Zugriff über die IP immer möglich sein wird. Und dann müsste man die IP über das VPN routen lassen.
 

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich möchte es einmal ausprobieren! Es würde nur für sehr kleine Dateien und selten genutzt werden.
Und wie genau kann ich die IP übers VPN routen lassen?
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Dazu kannst in deiner FB ja ne Route eintragen, dass diese IP über andere FB (Gateway) geroutet werden soll.
 

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Muss ich das nicht in der vpn.cfg manuell eintragen?
Und, wie genau stelle ich diese Route ein?
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Sollte auch gehen wenn es in FB bei IPv4 Routen einträgst.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,598
Punkte für Reaktionen
1,507
Punkte
113
H

HabNeFritzbox

Guest
Wo soll Problem sein die IPv4 Router in FB einzutragen mit öffentlichen IP von Server den er erreichen will und die andere FB als Gateway anzugeben?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,598
Punkte für Reaktionen
1,507
Punkte
113
Das FRITZ!OS akzeptiert im GUI nur lokal erreichbare Gateways (hinter "dev lan") - und da gehört ein per VPN angebundenes, entferntes Netz nicht dazu.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,486
Beiträge
2,164,920
Mitglieder
366,003
Neuestes Mitglied
VoBoss
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.