.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox DSL-Anschluß faxen???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von glücksnummer, 2 Okt. 2006.

  1. glücksnummer

    glücksnummer Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab mich jetzt angemeldet da mein Problem in den vielen Beiträgen nicht zu finden ist oder ich es nicht kapiere!! weil ein kleiner compu Trottel !!

    Nun ich habe 1&1 DSL 2000 und eine FritzBox Fon WLAN7170 (Kein WLAN Betrieb) !
    Im Forum hab ich mir Fritz!fax heruntergeladen un installiert !!

    faxen und empfangen funktioniert!! Aber nur wenn der Compu an ist und Fritzfax gestartet ist!!

    Hab ich da was falsch verstanden ?? oder muß ich noch was in den Einstellungen ändern???

    Ich war der Meinung das ich Faxe empfangen kann auch wenn der Compu ausgeschaltet ist !!

    Bitte um Vorschläge in Laiensprache (mehr als die Hälfte hier im Forum verstehe ich nicht)

    Danke
    glücksnummer
     
  2. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kurze Antwort: Du kannst nur Faxe mit dem Computer empfangen - nicht mit der Box
     
  3. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo glücksnummer

    Das Programm FritzFax funktioniert nur wenn der Computer eingeschaltet ist, das ist richtig.
    Du kannst, wenn Du möchtest, Fritzfax in den Autostart deines Computers legen, dann brauchst Du FritzFax nicht immer separat starten.
    Eine andere Möglichkeit gibt es für FritzFax nicht -- Computer aus dann auch FritzFax aus.

    mfg Holger
     
  4. glücksnummer

    glücksnummer Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort !!

    Gibt es auch eine Möglichkeit Faxe zu empfangen wenn der Compu aus ist??

    Danke
    glücksnummer
     
  5. HKindler

    HKindler Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Dunningen-Seedorf
    Ja, ein Faxgerät kaufen...:silly:

    Im Ernst, die FBF kann das nicht von sich aus, sie braucht externe Hilfe. Das kann ein Computer (mit entsprechender Software) oder auch ein Faxgerät sein. Eine weitere Möglichkeit ist, sich von einem Anbieter eine UMS-Nummer zu holen oder andere externe Faxempfänger zu nutzen, die einem das Fax dann als Email zukommen lassen.
     
  6. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Faxen mit FRITZ!FAX über DSL-Leitung bei digitaler Telefon-Leitung
    ---------------------------------------------------------------

    Hallo!

    Ich habe jetzt erst erfahren, daß es möglich ist, auch über DSL-Leitung zu faxen und habe dieses Forum gefunden, wo Doc456 dankenswerterweise eine Installationsanleitung erstellt hat. Aber so weit bin ich noch nicht, denn ich kann mir noch nicht vorstellen, wie das praktisch geht.

    Früher hatte (und habe ich noch) ein Samsung SF30 Telefon/Faxgerät. Ich habe mit WORD das Fax erstellt, ausgedruckt und dann mit diesem Einzugsgerät versendet.

    Dann hatte ich ein Fax-Programm - Name vergessen.
    - Das Fax wurde in WORD erstellt,
    - die Datei an die Sende-Liste im Fax-Drucker geschickt.
    - Dort auf "Senden" geklickt und
    - über das Fax-Modem verschickt.

    Das funktionierte solange ich eine analoge Telefon-Leitung hatte. Als ich auf digitale Telefon-Leitung umgestellt habe, war es leider vorbei mit dem Faxen.

    So wie oben stelle ich mir auch den Fax-Versand/-Empfang über FRITZ!Fax vor. Ist das so möglich?
    - Ein Bekannter sendet und empfängt angeblich seine Faxe bei 1&1 mit Fritzfax mit einem analogem Faxgerät/Standard T30 über eine digitale Telefonleitung. So will ich das aber nicht! Das ist Steinzeit!

    Vorhanden sind bei mir:
    1&1 Surf und Phone Box Wlan N (FTRTZ!Box Fon Wlan 7270), WORD, WINDOWS XP, DSL 1+1 mit digitalem Telefon.

    Ich würde mich über entsprechende Aufklärung freuen und danke im voraus.

    MfG
    Sailsurfer
     
  7. Headshot

    Headshot Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist einfach bei dir. Fax in der Fritze einrichten. Einfach Anschluss zuweisen. Das setzt ein Hardware Fax voraus. Mit 1&1 kannst du auch doc oder PDF verschicken. Dafür musst dich bei 1&1 einloggen. Da bekommst du auch eine faxnummer für virtuelle Faxe. Diese kann man auch an E-Mail weiterleiten.
     
  8. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    #8 Hans Juergen, 24 Nov. 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 Nov. 2013
    Welche FB 7270 hast du? v1, v2, v3? Die v2 und v3 können mit der aktuellen Firmware auch selbst Faxe senden, im Anhang gehen nur Bilder (PNG und JPG)
    Faxe empfangen geht schon seit langer Zeit...
     
  9. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe doch klargestellt, was ich will und was nicht!

    @Hans Juergen
    Ich kann nur folgende Angaben zu der Fritzbox machen:
    Art.Nr. 2000 2404, Hersteller AVM, UI Artikel-Nr. 15416, SN W141.305.00.002.711

    Wie finde ich V1 - V 3 heraus?

    MfG Sailsurfer
     
  10. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ist aus dem 1. Quartal 2008. Das könnte eine v2 sein. Sollte auf der Rechnung stehen. Welche Firmware ist auf der Box? Das siehst du, wenn du fritz.box aufrufst

    Und wenn es nicht in der Box selbst geht, dann geht FRITZ!fax für FRITZ!Box - Version 03.07.04, ein Programm, das auf dem Rechner läuft und mit der Box zusammenarbeitet.
     
  11. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist V2 (UI).

    Das Teil habe ich gebraucht gekauft. Es war aber unbenutzt. Rechnung gab es nicht.

    Ich würde aber gerne etwas über die praktische Nutzung erfahren bevor ich die Installation vornehme.
     
  12. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Leider hast du meine Frage nicht beantwortet...

    Mit einer aktuellen FW auf der Box gibt es keine weitere Installation, Fax ist da mit dabei... Praktische Nutzung habe ich doch geschrieben: Anhänge im Bildformat jpg oder png. Was brauchst du noch?
     
  13. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin leider etwas begriffsstutzig. Firmware ist FRITZ!OS 05.21

    Ich kann mir aber leider immer noch nicht vorstellen, wie das mit Faxen machen ohne Faxgerät geht. So wie oben beschrieben mit dem Fax-Programm zu Analogzeiten. Ich dachte, daß dafür FRITZ!FAX zuständig ist, welches installiert werden muß.
     
  14. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,537
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    63
    #14 koyaanisqatsi, 25 Nov. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2013
    @Sailsurfer: Mit deiner Box kannste genau das machen was der TE will, und zwar ohne Fritz!Fax.
    Vorraussetzung: USB-Speicher eingesteck, Unter Telefoniegeräte angelegtes internes Faxgerät
    (Wichtig: Keine Nummer zuweisen),
    und einen AB eingerichtet der auf die Faxnummer horcht und so in 5-10 Sekunden abhebt.
    Die Faxe werden automatisch erkannt (vom AB), auf USB gespeichert (PDF),
    oder kannst dir auch/nur als EMail schicken lassen.

    Ich weiss nicht ob das bei einer 7170 auch so geht.

    Bei der 7270v2 Laborversion (siehe Signatur) geht das so nicht.
    (Weil eine Nummer zugeteilt werden muss)
    Aber mit der kannste dann Faxe empfangen und versenden. ;)
     
  15. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 Sailsurfer, 25 Nov. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2013
    Ich habe jetzt auf die aktuelle Firmware-Version 54.05.53 upgedated.

    Was muß ich jetzt konkret tun um faxen zu können?

    Ich möchte, daß gesendete Faxe in der GMX-Mailbox in der Sendeliste und empfangene Faxe in der GMX-Mailbox unter "Eingang" erscheinen.

    Möchte keinen USB-Stift an der Fritzbox haben.
     
  16. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,537
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    63
  17. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was der TE will, ging zu dem Zeitpunkt Oktober 2006 aber noch nicht. Fax versenden aus der Sendeliste der GMX-Mailbox geht mit der Fritzbox auch heute noch nicht. Das geht ohne Fritzfax nur direkt auf der Benutzeroberfläche der Fritzbox.
     
  18. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    #18 Hans Juergen, 25 Nov. 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 Nov. 2013
    Willst du Faxen oder Mailen? In der Mail-Sendeliste kann doch kein Fax auftauchen... :-Ö Das ginge nur mit einem externen Mail2Fax-Service, z.B. Cospace (siehe meine Signatur)

    Mit der FW 05.53 geht auch noch kein Fax-Senden über die FB, sondern erst mit den neuen Labors 05.60. und dann so wie bereits in #8 und #12 beschrieben...
     
  19. Sailsurfer

    Sailsurfer Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 Sailsurfer, 25 Nov. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2013
    Mir schwirrt der Kopf. Wir reden hier aneinander vorbei.

    Ich habe doch eingangs gleich geschrieben, daß ich wie früher Faxe mit Word verfassen und dann abschicken will bzw. Faxe auch empfangen will - wenn möglich. Ich glaube nicht, daß ich mich so unverständlich ausgedrückt habe, daß mich hier keiner verstehen kann.

    Mailen kann ich doch schon bisher über meinen GMX-Mail-Account.

    Ich hatte es nur so verstanden, daß die ausgehenden Faxe im Mail-Account/Ausgang notiert - evtl. auch gespeichert - werden, analog dazu die eingehenden Faxe im Eingangsordner. Ich habe nie gesagt, daß ich "Fax versenden aus der Sendeliste der GMX-Mailbox ....." machen will.

    Jetzt lese ich: "Mit der FW 05.53 geht auch noch kein Fax-Senden ..." was im Gegensatz zu der Behauptung des TE im #1 steht: "faxen und empfangen funktioniert!!"

    Ich weiß nicht mehr weiter. Wenn das ganze so kompliziert ist, dann lasse ich das Faxen machen lieber und versende weiterhin meine in Word erstellten Briefe etc. lieber als Anhang zu E-Mails wie bisher. Es kommt ja nicht so häufig vor, daß ich einen Brief verschicke.

    Mein Dank geht an alle, die versucht haben mir zu helfen.

    MfG Sailsurfer



    P. S.: Aber immer noch hat mir keiner erklärt, wie das praktisch geht, ein Word-Dokument als Fax zu verschicken. Daß keine FRITZ!FAX-Software erforderlich ist, klingt zunächst gut, verwirrt aber nur.
     
  20. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ist dir eigentlich mal aufgefallen, dass der TE im Jahr 2006 gepostet hat? Seitdem ist eine Menge passiert.
    Doch, hast du. So explizit direkt aus Word steht da nicht, lies deinen Eingangspost noch einmal. Und ich habe dir bereits in #10 das Programm FRITZ!fax für FRITZ!Box - Version 03.07.04 genannt. Damit kannst du aus allen Programmen direkt faxen, es arbeitet wie ein Drucker. Ob es auch noch mit XP zusammenarbeitet... :noidea:

    Völlig unverständlich ist mir allerdings, warum du statt Mail-Anhang zurück zum Fax willst... DAS bezeichne ich als Steinzeit.