Fritzbox DSL-Training neu erzwingen

JulianLE

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei meiner Fritzbox kommt es (selten) vor, dass sie die DSL-Verbindung verliert und dann daran scheitert, sie erneut auszuhandeln. Da ich dann die Box von außen nicht mehr erreichen kann, müsste tatsächlich jemand vor Ort fahren, den DSL-Stecker ziehen und erst dann habe ich eine weitere Chance, die Box wieder ins Netz zu bekommen.

Ich habe nun eine Raspi im lokalen LAN, der von Zeit zu Zeit ein Ping an Google absetzt und im Fehlerfall die Internetverbindung per Script zurücksetzen könnte. Für das Anfordern einer neuen IP habe ich schon folgenden Befehl gefunden, der auch funktioniert:

http://fritz.box:49000/igdupnp/control/WANIPConn1" -H "Content-Type: text/xml; charset="utf-8"" -H "SoapAction:urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1#ForceTermination" -d "<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?> <s:Envelope s:encodingStyle='http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/' xmlns:s='http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/'> <s:Body> <u:ForceTermination xmlns:u='urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1' /> </s:Body> </s:Envelope>"

Leider genügt dies für meinen Zweck nicht, da die Fritzbox mit dem Fehler "PPOE-Aushandlung fehlgeschlagen" aufgibt, eine neue IP also gar nicht angefordert werden kann. Es würde helfen, das DSL-Kabel zu ziehen und damit das Training neu zu erzwingen, meines Erachtens müsste dies aber auch per Script gehen. Versucht habe ich:

curl "http://fritz.box:49000/igdupnp/control/WANPPPConn1" -H "Content-Type: text/xml; charset="utf-8"" -H "SoapAction:urn:schemas-upnp-org:service:WANPPPConnection:1#ForceTermination" -d "<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?> <s:Envelope s:encodingStyle='http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/' xmlns:s='http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/'> <s:Body> <u:ForceTermination xmlns:u='urn:schemas-upnp-org:service:WANPPPConnection:1' /> </s:Body> </s:Envelope>"

dies liefert aber immer wieder folgenden Fehler, den ich nicht eingrenzen kann, da ich nicht wirklich verstehe, was hier abläuft.

<?xml version="1.0"?>
<s:Envelope xmlns:s="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/" s:encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/">
<s:Body>
<s:Fault>
<faultcode>s:Client</faultcode>
<faultstring>UPnPError</faultstring>
<detail>
<UPnPError xmlns="urn:schemas-upnp-org:control-1-0">
<errorCode>401</errorCode>
<errorDescription>Invalid Action</errorDescription>
</UPnPError>
</detail>
</s:Fault>
</s:Body>
</s:Envelope>

Falls jemand einen Tipp für mich hat, mit welchem Befehl ich die PPOE-Aushandlung neu initiieren könnte, wäre ich sehr dankbar, da das Funktionieren des Internet auch in Abwesenheit für mich aus verschiedenen Gründen wirklich essentiell ist.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,560
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Moin


Auf dem Raspberry Pi mit PHP den "FRITZ!Box Tools" mit Plugin: fbtp_neustart.php
...aber selber noch nicht ausprobiert.
 
  • Like
Reaktionen: Insti

JulianLE

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das klingt auf jeden Fall interessant. Ein Neustart ist zwar nicht ganz ideal, reines DSL-Training wäre besser, aber es ist zumindest ein Weg, dass ich nicht mehr ganz ausgesperrt bin. Werde ich mir ansehen und dann berichten, scheint vom Umfang her eher etwas für ein verregnetes Wochenende ;-)
Vielen Dank.
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
596
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Schneller wäre vermutlich nur eine WLAN-Steckdose umzusetzen, aber immer gleich die ganze Kiste neu zu Starten ist vermutlich auch nicht das Optimale.
Ein Relais in der Datenleitung wird voraussichtlich die Leitungsqualität zu sehr stören, wäre aber auch ein Versuch wert.
 

JulianLE

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
An das Relais habe ich auch schon gedacht, befürchte aber auch Qualitätsprobleme. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es mit dem eingangs genannten Soap-Request einen Weg gibt, vermutlich ist es nur ein kleines Syntax-Problem. Falls also hier nochmal jemand, der tiefer in dieser Thematik steckt, draufschauen könnte, wäre es toll.
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
596
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Frag doch mal AVM, zwar habe ich wenig Hoffnung dass die antworten, aber wenn man es nicht probiert ...
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Oder man müsste mal @PeterPawn fragen, ob er eine Idee hat.
Edit: Wenn man auf der Fritzbox in den Support Bereich geht, gibt es ja für DSL extra einen Button, mit dem man die Neusynchronisierung auslösen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
@JulianLE ,

hast Du schon mal an Koaxialrelais gedacht ? Die können bis 40 GHz.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc