.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox Fon 7141 am Kabelmodem betreiben

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von infraphil909, 1 Nov. 2008.

  1. infraphil909

    infraphil909 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken bei unitymedia einen 2play Anschluss (Telefonflat und Internet) zu bestellen. Meine ehemalige Festnetzrufnummer soll zu sipgate portiert werden und die möchte ich natürlich über die Fritzbox weiterhin nutzen um unter dieser Nummer erreichbar zu sein. Über die Nummer die ich von unitymedia bekommen werde soll dann raustelefoniert werden (Telefonflat). Kann ich meine Fritzbox so an das Kabelmodem anschließen, das beide Telefonnummern über die Fritzbox laufen und ein Telefon verwendet wird? Wie müsste ich das verkabeln? Ich habe keine Ahnung von Kabelinternet, möchte nur gerne im Vorfeld abklären ob das klappen würde. Kabelmodem <-> Fritzbox wird wahrscheinlich mit einem normalen LAN-Kabel verbunden. Danach ist die Fritzbox ja dann nur noch per WLAN erreichbar, das ist mir klar und stört mich eigentlich nicht. Wie kriege ich aber die unitymedia Telefonnummer in die Fritzbox? Eine TAE Dose gibt es ja dann nicht um die Telefonleitung an die TEL/DSL Buchse der FB anzuschließen. Gibt es dafür eine Lösung? Könnte ich meine sipgate Nummer und ggf. weitere VOIP Nummern ganz normal über Kabelinternet verwenden?

    Danke und Gruß
    infraphil909
     
  2. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    Alles das ist mit der FB problemlos möglich.
    - FB im Modus "Internet über LAN 1" hinter Kabelmodem betreiben
    - Sipgate und andere Voip-Provider "ganz normal" weiter benutzen
    - "Neue Nummer" von unitymedia: Am Kabelmodem wird eine Tel-Buchse sein. Diese so verkabeln wie bisher den Festnetz-Anschluss.
    - Alternative: Falls du von unitymedia die Konfigurationsdaten bekommst (was ich nicht glaube), kannst Du die unitymedia-Nr. wie eine normale Voip-Nr. installieren.
    .
     
  3. infraphil909

    infraphil909 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort! Bisher war die FB mit dem Y-Kabel von AVM verkabelt. Dieses Kabel hat aber einen TAE Stecker auf der einen Seite den ich bei dem Kabelmodem ja wahrscheinlich nicht nutzen kann. Was für ein Kabel brauche ich denn da um die Telefonleitung weiter zu reichen?
     
  4. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    Das Y-Kabel brauchst Du nicht mehr (ist nur für DSL).
    Du musst die graue DSL/Tel-Buchse der 7141 (RJ45) mit der Tel-Buchse am Kabelmodem (wahrscheinlich RJ11/RJ45) verbinden. Es geht nur um zwei Adern: Pin 3 und 6 von RJ45 (7141) mit Pin 4 und 5 von RJ11/RJ45 (Kabelmodem) verbinden.
    Erklärung: Pin 4 und 5 sind die beiden mittleren, Pin 3 und 6 die daneben.
    So ein Kabel kannst Du wohl nicht kaufen; ist eine spezielle AVM Norm. Ich crimpe diese Kabel immer selber.
    Notlösung: Du verwendest das Y-Kabel von AVM. Grauer Stecker am langen Arm in DSL/Tel (7141), schwarzer Stecker am kurzen Arm in die Tel-Buchse am Kabelmodem. Der graue Stecker am kurzen Arm bleibt frei.

    P.S.: Würde mich wundern, wenn Dein Y-Kabel am schwarzen Ende wirklich einen TAE-Stecker hat. Normalerweise ist dort ein RJ45-Stecker und man verwendet den beiliegenden Spezial-Adapter von RJ45 auf TAE.
    .
     
  5. rambus

    rambus Neuer User

    Registriert seit:
    26 Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo el valiente

    ich habe auch die FB 7170, aber wenn ich diese so anschliesse
    komme ich nachher nicht mehr auf der Oberfläche der Fritzbox.
    Die FB habe ich auf Lan1-Verbindung konfiguriert und ohne Eingabe
    von Zugangsdaten.
    Die Internetverbindung geht, aber ich komme nicht mehr auf die Oberfläche
    der FB.:confused:

    Kabelmodem Atlanta
    3Play 20000

    Ich weiss nicht wie man die IP Adresse vom Kabelmodem an
    FM auslesen kann. Die IP-Adressen, die ich bei IPconfig /all angezeigt
    bekomme funktionieren nicht um auf die Oberfläche der FB zu kommen.

    Gruß
    rambus
     
  6. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Naja, Du mußt die FB als Zugang über LAN1 und als Router(nicht als Client!!!, sonst kann nur ein PC gleichzeitig ins I-net), Zugangsdaten werden nicht benötigt,... einrichten. Dann kommste auch mit http://fritz.box rauf. als Notfall geht bei ner halbwegs aktuellen Firmware die http://169.254.1.1 der Zugriff, dann kannste richtig konfigurieren.
    Gruß
    Michal
     
  7. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    Es ist hier im Forum vielfach beschrieben: Wenn die Option "Internetzugang über LAN1" gewählt wurde, kommt man über LAN1 nicht mehr in das WEB GUI.
    Über LAN2, LAN3, LAN4 und WLAN muss es aber gehen!
    Wenn Du die IP-Adresse der FB nicht sicher weisst, probiere es mit der "Hintertür" 169.254.1.1.
    Falls es nicht klappt, melde Dich mit Problembeschreibung.
    .