.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox FON WLAN 7050 hinter Arcor DSL-Speedmodem WLAN 200

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von thorstenneuss, 24 Jan. 2007.

  1. thorstenneuss

    thorstenneuss Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Leute,

    ich habe folgendes Problem. Ich möchte gerne meine Fritzbox FON WLAN 7050 hinter mein Arcor DSL-Speedmodem WLAN 200 anschliessen, um nur die Telefoniefunktion nutzen zu können. WLAN soll über das Arcor-Modem laufen. Oder ist es möglich oder sogar besser, das Arcor Modem hinter die Fritz zu klemmen. Nur welche Anschlüsse muß ich belegen bzw. welche Einstellungen vornehmen. Ich bin ein wenig ratlos.

    Die Anleitung von Susanne finde ich klasse, nur nix für mich Hobbybastler.

    Viele Grüße.

    Thorsten
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Was ist ein "Arcor DSL-Speedmodem WLAN 200"? Ist das ein Modem? Oder doch ein Router - mit integriertem Modem? Vielleicht der Zyxel-Router, der bei Arcor meistens mitgeliefert wird? Ein reines DSL-Modem mit WLAN macht jedenfalls keinen Sinn. Schreib doch mal bitte die genaue Typ-Bezeichnung von dem Gerät auf. (Oder zumindest, welche Anschlüsse das Gerät hat.)
    Warum willst du nicht die WLAN-Funktion der FritzBox nutzen? Und welche Anleitung von Susanne meinst du überhaupt?
    Du wirfst bei mir so viele Fragen auf, da kann man dir eigentlich gar keine vernünftige Antwort geben. Ausser, dass ich generell die Internetverbindung von der FritzBox aufbauen lassen würde, da sie dann auch Traffic-Shaping macht. Wenn der "alte" Router (ich denke mal, dass du einen hast) dann wirlich noch benötigt wird, würde ich ihn gemäß dem HowTo: Fritz vor einen vorhandenen Router hängen dahinter hängen.
     
  3. thorstenneuss

    thorstenneuss Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal vielen Dank für deine Nachricht. Also es handelt sich um das Arcor-DSL WLAN-Modem 200. Das Modem ist der Standard-Router von Arcor. Die WLAN-Funktion ist besser als die der Fritz box. Der Router hat 4 LAN-Anschlüsse und natürlich einen DSL-Anschluß-Eingang.

    Viele Grüße

    Thorsten
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dann schließ das Ding wie in dem verlinkten HowTo als Access-Point hinter der FritzBox an. Ich sehe keinen Grund, es anders herum zu machen und damit auf nicht unwesentliche Sachen wie Traffic Shaping zu verzichten.
     
  5. thorstenneuss

    thorstenneuss Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Hilfe. Werde am WE dann mal anfangen zu basteln.

    Viele Grüße

    Thorsten
     
  6. donpepe

    donpepe Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwiefel

    nabend...

    ich habe 2 Bekannte die den Zyxel aka Arcor Wlan Router 200 benutzen.
    bei beiden muß ich regelmäßig vorbeischauen, weil wlan nicht mehr funktioniert, oder der Router sein Passwort vergessen hat usw.
    Ingesamt halte ich nichts von diesen Zyxel Routern,

    wieso ist deine Meinung nach, denn das Wlan dieses Routers besser?
    (kann dieser eigentlich WPA2?)

    Also ich sehe keinen Grund diesen "Billig Schrott" zu benutzen, es gibt noch nichtmal ne neue Frimware.

    :rolleyes: jaja ich bin eben erst aufgestanden und noch was muffelig...