[Problem] Fritzbox hinter einem Speedport Hybrid IPv6

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hallo in die Runde,

ich habe meine Fritzbox 7590 so eingerichtet das sie hinter einem Speedport Hybrid läuft. Gewählt habe ich dazu über Internet/Zugangsdaten/Internetanbieter - vorhandenen Zugang über WAN

Leider wird irgendwie da kein IPv6 genutzt. Wie kann ich bitte IPv6 in diesem Modus nutzen?

Danke
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,309
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Hallo zurück. Da bist du ja wieder.

Auf der folgenden Seite (du kennst sie ja bereits) steht ganz unten ein Link bzgl. dem Thema IPv6-Nutzung an einer FB hinter einem Speedport Hybrid (IPv6-prefix-delegation).


Wichtiger Hinweis: Ich habe mir die 15-seitige Anleitung, welche in dem dort verlinkten Thema zu finden ist einmal angeschaut. Es muss dort sehr viel per telnet konfiguriert werden. Für jemanden, der damit keine/wenig Erfahrung hat, kann das alles andere als trivial sein. Der Ersteller der Anleitung weist auf der ersten Seite auch explizit darauf hin, dass die Verwendung auf eigene Gefahr erfolgt. Wenn dabei etwas "schief geht", kann man sich im ungünstigsten Fall auch schnell den Speedport Hybrid "zerschießen".
 
  • Like
Reaktionen: WII-USER

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Gibt es vielleicht noch eine andere/einfachere Methode um an IPv6 ranzukommen wenn die 7590 im Routermodus arbeitet hinter einem Hybrid Router?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,587
Punkte für Reaktionen
698
Punkte
113
Probiere mal statt Vorlage verwenden, andere Anbieter, weitere Anbieter, dann "Anschluss an externes Modem oder Router" und "Internetverbindung selbst aufbauen".

Evt. ist dann auch IPv6 Reiter da zum aktivieren.
 

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Erstmal Danke. Aber wird so nicht noch eine Internet Verbindung hergestellt? Also wählt sich dann nicht neben dem Hybrid Router auch die Fritzbox ins Internet ein?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,587
Punkte für Reaktionen
698
Punkte
113
Du möchtest doch ins Internet, der „Anbieter“ ist dann der Speedport.

Frage ist halt möchtest wirklich extra Netzwerk, oder einfach alles dem Speedport überlassen und die FB mitbenutzen z.B. für Telefonie.
 

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Am liebsten wäre mir das der Speedport nur DSL und LTE liefert. Den Rest kann gerne die Fritzbox weiterhin machen :)

Ps. Habe mal deinen Tip versucht. Leider holt er sich nur im IP Client Modus eine IPv6 Adresse vom Hybrid Router
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,485
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
Da der Speedport keine IPv6-Prefix-Delegation macht ist es nicht möglich, ohne den Speedport zu rooten einem nachgelagerten Router einen IPv6-Prefix zukommen zu lassen. Ich habe deshalb meine Fritzbox als Client hinter den Speedport gehängt, somit bekommen die Geräte im Netzwerk ihre IP incl. IPv6 direkt vom Speedport. Die mir im Client-Modus der Fritzbox fehlenden Funktionen habe ich mit einem Raspberry Pi im Netzwerk ergänzt. Dieser dient als VPN-Server (openVPN) und, neben dem Dyndns-Client im Speedport, der die Tunnel-IP registriert, zur Dyndns-Registrierung der DSL-IP. Somit ist auch die MyFritz-App benutzbar, man muß nur den VPN-Tunnel getrennt davon aufbauen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,587
Punkte für Reaktionen
698
Punkte
113
Was möchtest denn erreichen? Wenn FB als Router läuft hast doppeltes NAT, musst also Port freigaben doppelt einrichten.

WLAN, LAN Brücke, Telefonie, Mesh und so kannst trotzdem nutzen.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,485
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
Im Client-Modus fehlen Gastzugang, MyFritz-Dienste und VPN. Habe ich was vergessen?
Im Routermodus hinter dem Hybrid fehlt IPv6 und MyFritz.

VPN und MyFritz kann man ersetzen. Also gilt entweder IPv6 (dann Fritzbox als Client) oder Gastnetz (dann Fritzbox als Router). VPN erfordert zusätzliche Hardware, das kann aber auch ein existierendes Gerät sein (z.B. ein NAS-Server), ansonsten halt der billigste Raspberry Pi B den man bekommen kann.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,587
Punkte für Reaktionen
698
Punkte
113
Gastnetz an FB braucht man eh nicht wirklich so wie er derzeit angeboten wird, da wäre mir der am Speedport lieber, da es dort ein Hotspot sein kann von Telekom und damit nicht über meine IP läuft wenn wer Mist macht.
 

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Scheinbar geht im Routermodus bei mir auch Myfritz. Das einzige was halt nicht geht ist IPv6. Wie rootet man denn einen Hybrid Router? Wie man Android Handy rootet weißt ich aber Hybrid Router?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,485
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
MyFritz geht im Routermodus, aber nur aus dem eigenen Netz, weil bei MyFritz die interne IP der Fritzbox registriert wird. Man kann aber z.B. spdyn.de manuell im Speedport eintragen und damit eine VPN-Verbindung zur Fritzbox einrichten, erfordert halt eine Portweiterleitung von Port 500 und 4500 UDP auf die Fritzbox, einzutragen im Speedport. Auch der Fernzugriff über HTTPS läßt sich so einrichten.

Der Speedport ließ sich bis zu einer bestimmten Firmware recht leicht rooten, jetzt geht das nur noch über eine Hardwaremanipulation, im Stricted net-Forum schön beschrieben, mir aber zu aufwändig und für Anfänger auf der Linux-Konsole zu fehlerträchtig. Ich z.B. müßte mir einen extra Bastelanschluß dafür schalten lassen, weil ich das Internet nicht nächtelang lahmlegen kann um das alles zu testen. Außerdem geht dann kein Fon-Hotspot mehr und falls es mal ein Firmwareupdate gibt fängt der Spaß von vorne an.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,485
Punkte für Reaktionen
165
Punkte
63
Na ja, der eigentliche Link ist ganz unten auf der verlinkten Seite. Oder hier.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,309
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Na ja, der eigentliche Link ist ganz unten auf der verlinkten Seite.

Richtig erkannt. So steht es ja auch in dem von mir verfassten Beitrag #2 dieses Themas (Upps, ich wiederhole mich).
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,170
Beiträge
2,123,303
Mitglieder
362,348
Neuestes Mitglied
falkb

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse