.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox IP change?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von xarezx, 25 Nov. 2008.

  1. xarezx

    xarezx Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe gemeinde,
    da ich mich in sachen router/internet anbieter herzlich wenig auskenne, würde ich euch gerne um Rat bitten. Für meinen alltäglichen Internetgebrauch brauch ich einen IP change, jeweils alle 30 minuten.

    Meine Daten:
    FRITZ!Box WLAN 3030 (UI), Firmware-Version 21.04.34
    DSL 6000 von 1&1

    Wenn ich einen normalen change druchführe, mit einer dafür gedachten exe, dauert es schon mal 5 minuten und mehr bis sich eine neue verbindung aufbaut, ich hatte gehört dies sei notwendig um sich von DDos attacken zu schützen. Nun hatte ich einst mein Backbone geändert, ich hatte vor meinen internet benutzernamen ein "D" gesetzt Dxxxx@online.de ... usw. Nach einiger zeit hat mir dies probleme bereitet, ich weiss nicht ob es meine leitung war oder der backbone dran schuld war, ich hatte ihn auf jedenfall rausgenommen. Ich hatte befürchtet dass diese methode erkannt wurde und hatte es bislang nicht mehr versucht.

    Kann mir jemand vielleicht die aktuelle situation schildern, wie es zurzeit mit ip change steht, bzw was ich in meiner situation jetzt tun kann?


    Danke für im vorraus, für jede erdenkliche Hilfestellung!
     
  2. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Was genau machst Du mit den IP-Adressen?

    Das mit der reconnect.exe sollte klappen (innerhalb von 5 Sekunden), da sich die Fritz!Box ja nur neu am 1und1-Server (oder wie das Ding heißt) anmeldet. Die DSL-Verbindung wird ja nicht getrennt, nur die Verbindung zum Internet.

    Code:
    25.11.08 22:58:10 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 93.134.x.xxx, DNS-Server: 213.20.xxx.xx und 193.189.xxx.xxx, Gateway: 213.20.xx.x, Breitband-PoP: rdsl-mnch-de02
    
    25.11.08 22:58:09 Internetverbindung wurde getrennt.
     
  3. xarezx

    xarezx Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ecki,
    Die methode ist mir bereits bewusst, mit der reconnect.exe.. Nur bei mir besteht komischerweise das problem, dass mein internet nach einem reconnect für 5+ minuten ausfällt (PPPOE fehler). Ich habe gehört das is dazu da um DDos attacken auf den Provider zu verhindern.
     
  4. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Da wir beim gleichen Provider sind und es bei mir innerhalb von 2 Sekunden funktioniert, besteht bei Dir ein anderes Problem. Hast Du bei der nächtlichen Zwangstrennung auch eine "Gedenkpause" von +5 Minuten?
     
  5. xarezx

    xarezx Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie gesagt, kann es bestimmt nicht an was anderem liegen, da ab dem moment als ich den backbone geändert habe (D vorgesetzt vor benutzerdaten) es geklappt hat. Für einige zeit. Später hat mein internet probleme gemacht, sodass ich die vorsichtshalber rausgenommen habe. Mein problem ist moment dass ich nicht weiss wie es um den backbone steht, ob dieser noch momentan tauglich ist.

    Du hast zwar den selben anbieter, aber vll haben wir eine andere empfang station o.ä..
     
  6. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Ich hatte bis zur Umstellung auf Komplett auch die Kennung mit dem D davor - um eine Telekom-IP zu bekommen. Auch damit funktionierte die reconnect.exe.
    Du hast meine Frage aus post #4 noch nicht beantwortet.

    Bitte Shift-Taste benutzen.
     
  7. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @xarezx

    Die Zeitüberschreitungsmeldung hat nix mit DDoS Ataken zutun.
    Das kann

    1. - ein Fritz!Box Problem sein
    (Eine Art Inkompatibilität zw. DSLAM bzw. Radiusserver und FB)

    2. - eine Überlastung des Radiusservers verursacht soetwas ggf auch aber dann nicht immer der Fall sein

    3. - Wartungsarbeiten an der Infrastruktur beim Provider

    Hier ist definitiv die FB Schuld. AVM scheint dran zu sein, aber nur bei den neuen Boxen.

    Aufjedenfall ist ein Problem was deinen Reconnect zu lange dauern lässt i.d.R. dauert ein reconnect 2 Sekunden.
     
  8. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Nun kläre uns trotzdem mal drüber auf, warum Du alle 30 Minuten eine andere IP haben möchtest.
     
  9. Rodix

    Rodix Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich tippe mal ganz frech auf Rapid-Share *duck* :)