[Frage] FritzBox: IPv6 im Heimnetz deaktivieren

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe einen IPv4-only Anschluss, und habe mir daher in meiner FritzBox einen 6in4-Tunnel über Hurricane Electric eingerichtet, um IPv6 nutzen zu können.

Problem: Da alle Geräte IPv6 automatisch ggü. IPv4 bevorzugen, läuft nun mein Internet-Verkehr bevorzugt über den Tunnel, der aber eine deutlich schlechtere Performance aufweist.

Dazu kommt noch, dass z.B. Netflix nicht mehr funktioniert, da dort die IPv6-Ranges von Hurricane Electric geblockt werden.

Kennt ihr eine Möglichkeit, wie ich in der FritzBox

(a) einzelnen Geräten (z.B. Android Telefon, FireTV Stick) routerseitig die Zuweisung einer IPv6 untersagen kann

(b) den DHCPv6, bzw. die Verteilung von IPv6 im Heimnetz komplett unterbinden kann (wenn ich DHCPv6 deaktiviere, bekommen meine Geräte irgendwie trotzdem öffentliche IPv6-Adressen)

(c) irgendwie bewirken kann, dass wenn immer möglich, IPv4 bevorzugt wird?
 

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Hallo, in der Fritzbox unter

Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> IPv6-Adressen

kann man so einiges am IPv6 abschalten.

Im wesentlichen:

[X] Diese FRITZ!Box stellt den Standard-Internetzugang zur Verfügung
[X] DNSv6-Server auch über Router Advertisement bekanntgeben (RFC 5006)
(X) DHCPv6-Server in der FRITZ!Box für das Heimnetz aktivieren


Grüße.
 

c.wuensch

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2006
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das erste darf ich wohl nicht deaktivieren.

2. und 3. habe ich bereits deaktiviert, die Geräte bekommen aber weiterhin IPv6 Adressen. Und nun?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,276
Punkte für Reaktionen
785
Punkte
113
Entweder man möchte IPv6 nutzen, dann aktiviert man es, aber einrichten um es nicht zu nutzen ist doch absoluter Blödsinn.

Verwende einfach 6to4 Tunnel, diese werden nicht bevorzugt und haben bessere Werte.

Zudem müsstest jedes Gerät manuell anpassen dass IPv6 nicht bevorzugt wird, oder deaktiviert ist.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,371
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63
Vergeben doch den Geräten eine feste IP ....
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,276
Punkte für Reaktionen
785
Punkte
113
Wie IP vergeben wird, ist völlig irrelevant ob es bevorzugt wird oder nicht.
 

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Hallo c.wuensch,

unabhängig von der Sinnhaftigkeit der ganzen Sache wäre meiner Meinung nach der erste Schalter der richtige, also "Diese FRITZ!Box stellt den Standard-Internetzugang zur Verfügung". Der haut bei mir sofort das Default-Gateway für IPv6 aus dem PC.

Wieso geht der bei Dir nicht?

Grüße.
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
2,009
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Wenn der Tunnel zu langsam ist, warum hast du ihn?

Wenn du bei einigen Geräten kein IPv6 verwenden, aber den Tunnel bestehen lassen willst, deaktiviere auf diesen Geräten einfach IPv6.
 

Statistik des Forums

Themen
239,982
Beiträge
2,137,100
Mitglieder
363,638
Neuestes Mitglied
testblabla
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via