.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Fritzbox synct nicht mehr - anderes Modem schon!?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Novgorod, 28 Dez. 2011.

  1. Novgorod

    Novgorod Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Casemodder
    #1 Novgorod, 28 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2011
    Hiho,

    der 1&1 tarif meiner eltern (läuft über mich) war über jahre dieses DSL 16000 regio, d.h. 1&1 DSL+VOIP an einem analogen telekom-anschluss mit einer fritzbox 7270.. dieser wurde vor ca. 1,5 jahren auf 1&1 "komplett" umgestellt, der analog-anschluss wurde also abgeschaltet..

    nun ist vor etwa 2 wochen die DSL-verbindung aus dem nichts "ausgefallen" - die fritzbox synchronisiert nicht mehr (DSL-LED blinkt), hat aber selbst keinen merklichen defekt (WLAN, DECT, webinterface usw. funktioniert).. ich hab also einen störungsfall aufgemacht und als erstes wurde ein neues DSL-kabel (box -> telefondose) zugeschickt, was nichts gebracht hat.. dann kam ein telekom-techniker vorbei und hat gemeint, die hardware sei ok, die leitung eigentlich auch (hab da auch selbst 50V nachgemessen - also ein grober leitungsschaden kanns nicht sein), nur von 1&1 kommen "falsche frequenzen" an (ich kenne den genauen wortlaut nicht, da ich nicht dabei war) und er würde das entsprechend weitermelden..
    dann gabs wieder eine versandbestätigungs-mail und der support hat diesmal gesagt, dass sie eine neue fritzbox schicken, weil offenbar die hardware defekt ist, das war kurz vor weihnachten und ich war mittlerweile bei meinen eltern eingetroffen (ich wohne eigentlich weit weg und kann mich nicht direkt kümmern).. dann hab ich mich in der nächsten stadt auf die suche nach dem billigsten ADSL2+ modem gemacht - wenns wie sie sagen an der hardware liegt, könnte ich so zumindest über weihnachten internet haben bis die neue fritzbox kommt..

    ich habe einen TP-Link PD 8811B gefunden (eigentlich ein router, aber auch als modem nutzbar) und - heureka - er synchronisiert! dann hab ich ihn als "externes" DSL-modem an die fritzbox angeschlossen und alles funktionierte wieder..
    klarer fall, dachte ich, ist wohl das modem von der fritzbox abgeraucht..
    nun kam heute die ersatz-fritzbox, eine 7240 (wie die 7270, nur ohne analoganschluss-funktion und mit 2 statt 3 antennen).. reingestöpselt und - kein sync! wieder den TP-Link reingestöpselt - geht...

    habt ihr eine ahnung, woran das liegt? ich weiß nur, dass der TP-Link ziemlich viele DSL-standards unterstützt - vielleicht haben die doch irgendwas am port umgestellt, worauf die fritzbox generell nicht ausgelegt ist.. mir ist nur aufgefallen, dass der upstream nur noch mit ~660kbit/s synchronisiert, während es früher mit der fritzbox >1MBit/s waren (ich will mich da aber nicht festlegen, da ich bestimmt seit monaten vor dem störfall nicht auf den speed geschaut habe)..

    wenns hilft, habe ich hier noch einige auszüge aus den TP-Link infos im verbundenen zustand:
    klick und klick

    1&1 will natürlich, dass ich die "defekte" box zurückschicke (dass meine 7270 defekt ist, bezweifle ich jetzt), sonst buchen sie einen horrenden betrag ab, daher will ich dieses eigenartige problem klären und (am liebsten) die 7240 wieder zurückschicken, da ich mit der 7270 ggf. wieder auf einen tarif mit analoganschluss umsteigen kann (um in so einem fall nicht komplett abgeschnitten zu sein)..
    ich werde natürlich weiter den support bemühen (solange das internet wenigstens mit dem TP-Link geht, ist das nicht ganz so kritisch), aber nach ihrem "protokoll" bei störungen sind wir wahrscheinlich zu ostern noch nicht fertig..
    daher wäre es sehr interessant zu wissen, was das sein könnte und ob das häufiger vorkommt...

    -- kleines update:
    der support weiß auch keinen rat ("nie sowas gehört") :D - die können mir noch ne andere 7270 schicken (V3, ich hab wohl die V2), sonst kann er aber auch nicht viel mehr machen.. und da die neue 7240 (wird doch wohl ne aktuelle sein) nich funktioniert, wird noch ein austausch sicher auch nix bringen.. ich meine, hätte ich nicht dieses TP-Link modem gekauft, hätte ich bis jetzt noch kein internet, das kanns doch irgendwie nicht sein...