Fritzbox trennt eingehende Anrufe nach 32 Sekunden

jbn1

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2015
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe einen SIP Account über einen Firmenanschluss von Versatel über einen Router an die Fritzbox angeschlossen.
In der Fitzbox habe ich eine statische Route auf den Router im gleichen Netz eingerichtet.
Der Versatel Registrar ist nur über einen TCP Proxy für den die Route eingerichtet ist erreichbar.
Wenn ich nun über die Software Phonerlite direkt registriere, dann funktioniert alles.

Registriere ich den SIP Account über eine Fritzbox im gleichen Netz, mit den gleichen Zugangsdaten, dann werden eingehende Gespräche nach exakt 30 Sekunden unterbrochen. Ausgehende Gespräche funktionieren.
STUN wird an dem Anschluss von Versatel nicht unterstützt, bzw. die Daten sind mir nicht bekannt.

Die nur im Versatelnetz erreichbare Proxy IP lautet 100.88.20.166;transport=tcp

Die eingehende Verbindung wird immer mit Reason: SIO; Cause=502; text="no ACK for 200" beendet, was ich nicht verstehe.
Im angehängten Dump ist in Paket 511 der ACK von 510 dem 200er Paket zu sehen. Trotzdem legt die Fritzbox immer auf.
Hat jemand eine Idee was ich an der Fritzbox noch einstellen könnte um das zu verhindern?
Hier mal die TCP Verbindung vom Anruf bis zum Auflegen nach 32 Sekunden.
In Paket 510 wird die Verbindung angenommen.
Das bestätigt Versatel in Paket 511.

Was fehlt denn der Fritzbox für ein ACK auf welches 200er Paket?

Code:
No.     Time            Source                Destination           Protocol Length Info
    414 16:27:00.459897 100.88.20.166         192.168.178.101       SIP/SDP  960    Request: INVITE sip:[email protected]:5060;uniq=F752B04ABA75289E39633FF63611C;transport=tcp | , with session description
    415 16:27:00.460157 192.168.178.101       100.88.20.166         TCP      54     48120 > sip [ACK] Seq=1 Ack=907 Win=527 Len=0
    416 16:27:00.467935 192.168.178.101       100.88.20.166         SIP      444    Status: 100 Trying |
    438 16:27:00.668690 100.88.20.166         192.168.178.101       TCP      60     sip > 48120 [ACK] Seq=907 Ack=391 Win=8143 Len=0
    490 16:27:03.259813 192.168.178.101       100.88.20.166         SIP      566    Status: 180 Ringing |
    494 16:27:03.461139 100.88.20.166         192.168.178.101       TCP      60     sip > 48120 [ACK] Seq=907 Ack=903 Win=8079 Len=0
    510 16:27:04.757158 192.168.178.101       100.88.20.166         SIP/SDP  1049   Status: 200 OK | , with session description
    511 16:27:04.759554 100.88.20.166         192.168.178.101       TCP      60     sip > 48120 [ACK] Seq=907 Ack=1898 Win=8191 Len=0
   7502 16:27:36.761545 192.168.178.101       100.88.20.166         SIP      919    Request: BYE sip:[email protected]:5060;user=phone;transport=tcp | Reason: SIP; cause=502; text="no ACK for 200"
   7528 16:27:36.890075 100.88.20.166         192.168.178.101       SIP      458    Status: 200 OK |
   7536 16:27:36.927106 192.168.178.101       100.88.20.166         TCP      54     48120 > sip [ACK] Seq=2763 Ack=1311 Win=556 Len=0
Wenn ich mir den Dump ansehe, wenn das Softphone Phonerlite direkt registriert im Vergleich zur Fritzbox, dann fällt folgendes auf.
Nach 17 Sekunden kommt während des Gesprächs eine neue TCP Verbindung, das Softphone führt eine Registrierung und danach einen SUBSCRPE durch.
Das ist der Unterschied und führt scheinbar dazu, das dann die Verbindung nicht unterbrochen wird.

Hat jemand eine Idee was ich an der Fritzbox einstellen muss, damit sie sich auch so verhält?

Gruß Johannes

//edit by stoney: [CODE] TAG [/CODE] gesetzt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hitman

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bei der Fritzbox im Bereich "Telefonie" -> "Eigene Rufnummern" -> Tab/Reiter "Anschlußeinstellungen" -> Abschnitt "Telefonieverbindung" -> Punkt "Portweiterleitung des Internet-Routers für Telefonie aktiv halten" aktiviert? und "Portweiterleitung aktiv halten alle" auf "30 Sek." eingestellt?
 

jbn1

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2015
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja habe ich, Einstellungen dort ändern nichts am Verhalten. Die Fritzbox legt bei eingehenden Verbindungen nach 32 Sekunden auf.
 

Ohrenschmalz

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
749
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Auf die Schnelle hab ich das gefunden
Ich hatte aber noch keinen Kaffee :rolleyes:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,031
Beiträge
2,018,105
Mitglieder
349,318
Neuestes Mitglied
H. Bert