Fritzbox und WRT54G (Tomate)

yxcvbnm222

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ich habe eine Frage an euch.

Ich möchte ein einziges WLAN Netz in meinem Haus erstellen und dazu zwei router verwenden.

Konfiguration:
1 x Fritzbox 7270
1 x WRT54G mit Tomato Firmware

Die Fritzbox ist an Splitter angeschlossen und erstellt das Internet.

Die beiden Router sind via Ethernet Kabel mit einander verbunden. Was ich nun möchte ist das aus beiden Router ein Wlan Netz erzeugt wird. So das wenn mit dem Notebook immer das stärke Signal gewählt wird. Und das Notebook denkt es wäre immer im Selben Netzwerk sodass man weiterhin auf die Fritzbox zugreifen kann auch wenn man am WRT54G einloggt ist.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Danke schonmal.
 

Ilsanya

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

yxcvbnm222

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
in dem Artikel geht es ja um wds. aber ich möchte ja eig. das gleiche machen wie wds nur über Kabel verbunden router.?
 

Ilsanya

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du möchtest also nicht das WLAN in der Reichweite erhöhen sondern zwei WLAN-Access Points bereit stellen und das mit dem besseren Signal nutzen. Dann ist das Problem eigentlich nur die Rechnerkonfiguration. Ab Windows XP wählt sich beispielsweise bei zwei verfügbaren WLAN-Netzen in das bessere ein, wird aber wahrscheinlich nachträglich nicht wechseln, es sei denn, das komplette Signal bricht ab.
 

yxcvbnm222

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Doch am liebsten will ich das Wlan netzt erweitern. ist das nicht möglich das netz zu erweitern mit einem an den router per Kabel angeschlossenen router?
 

Ilsanya

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da weiß ich aktuell leider keine Möglichkeit.
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Morgen,

Wenn du deinen Linsys auf gleiche SSID und anderem Funkkanal als Access Point konfigurierst kannst du damit sehr wohl deine Reichweite erhöhen. Solltest du deine Fritz im WLan N Betrieb haben so empfehl ich dir diese dann ebenfalls nur auf g zu betreiben da sonst tatsächlich das Roaming nicht richtig funktioniert. Sind beide auf WLan G funktioniert Roaming recht gut, viele WLan Treiber haben übrigens eine Roaming Einstellung mit der sich bestimmen lässt ab welcher Signalstärke in das nächstgelegene Netz gewechselt wird. Hierbei gilt zu beachten, dass beide Nettwerke die gleiche SSID und den gleichen Versclüsselungsmodus nutzen. Also am besten beide auf WPA2 only. Auch WPA/WPA2 Mischbetrieb kann bei 2 unterschiedlichen WLan Access Points Probleme beim Roaming verursachen.

Gruß

der dot
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,315
Beiträge
2,032,728
Mitglieder
351,877
Neuestes Mitglied
kalman2de