[Problem] Fritzbox VPN in Ungarn - Destination unreachable (Communication administratively filtered)

BMOD89

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2016
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe einen DSL-Anschluss bei der Telekom in Ungarn. An diesem Anschluss habe ich kürzlich eine Fritzbox 7590 erfolgreich installiert (ohne VoIP).

Eigentlich wollte ich die VPN Funktion aktivieren, um von außerhalb auf die Geräte zugreifen zu können.

Die erste Hürde war, dass Carrier-grade NAT aktiviert war, wodurch ich kein öffentliche IP-Adresse bekommen hatte.
Mittlerweile habe ich eine öffentliche IP-Adresse bekommen, jedoch klappt der Verbindungsaufbau immer noch nicht.

Um das Problem einzuschränken, habe ich den Verbindungsaufbau mit Wireshark aufgezeichnet. Hierbei bekomme ich die Meldung "Destination unreachable (Communication administratively filtered)". Siehe auch Screenhot.

1605448041858.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Es sieht so aus als ob die Telekom in Ungarn die Verbindung blockiert.

Verwendet jemand in Ungarn den VPN Server der Fritzbox im Betrieb und kann mir einen Tipp geben, wie man das Problem behebt?

Viele Grüße
 

Peter_Lehmann

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Hallo BMOD89,

und willkommen im Forum!
Zum "AVM-VPN" kann (oder besser) will ich nichts sagen. Aber so ganz zufällig steht bei einem Verwandten in Ungarn einer meiner Wireguard-VPN-Server (eine F!B 7412). Und über dieses VPN schieben wir nicht nur Daten hin und her (automatisches Backup), sondern wir telefonieren auch darüber.
Wireguard verwendet für den Tunnel einen (fast) beliebigen UDP-Port. Und in unserem Fall funktioniert das eben.
Wir können das gerne mal testen. Wenn du Interesse hast, dann bitte per PN.

MfG Peter
 

BerwuzObers

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2021
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen, Nagykanizsa - kein Glasfaseranschluß

ich habe auch ein Problem mit dem Anschluß einer Fritzbox.
Angeschlossenistein"Speedport Entry 2i

Ich habe aber einige Fritzboxen aus Deutschland beim Unzug mitgenommen, war da bei 1und1.
Wie kann ich hier (bei Telekom hu) meine Fritzbox anschließen, was muß ich alles nennen.
Bei 1und 1 hatte ich nur einen Zugangscode und schon war ich angemeldet, was muß ich hier eingeben?

Bitte um Eure Antwort
MfG Bernd
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,684
Punkte für Reaktionen
479
Punkte
83
BerwuzObers, Grüße nach Großkirchen! Fand Eure Stand richtig schön. Aber hier in dem Thread ging es darum einen Internet-Anschluss in Ungarn aus Deutschland zu erreichen. Möchtest Du etwas ganz anderes: In Ungarn einen Router für den Internet-Zugang fit machen? In dem Fall würde ich einen neuen Thread aufmachen, damit Du eine anregende Überschrift wählen kannst. Und parallel dazu BMOD89 direkt über eine private Nachricht kontaktieren. Denn vielleicht sieht er gar nicht, dass Du hier gepostet hast. Das machst Du indem Du auf BMOD89 klickst und die Taste „Unterhaltung beginnen“ drückst.
Den Benutzernamen und das Passwort.
Wenn man weiter-helfen möchte, dann beantwortet man nicht die Frage sondern das Anliegen. Also: Was muss ich unter fritz.box → Assistenten → Internetzugang einrichten → Internetanbieter: weiterer/anderer → DSL-Anschluss → … genau eintragen: Hat der Benutzernamen ein bestimmtes Format wie „@t-online.hu“, kann der irgendwas sein wie „[email protected]“ oder ergibt/setzt sich der Benutzername aus irgendwas wie einer Rufnummer oder Zugangskennung zusammen?
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.