.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBox7270 v2 und Siemens Gigaset A58H verschläft Anrufe bei DECT Eco

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von jere21, 12 Sep. 2011.

  1. jere21

    jere21 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 jere21, 12 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2011
    Hallo

    Ich habe an einer FritzBox7270 v2 (akutelle Firmware 54.05.05) ein Siemens Gigaset A58H per DECT angeschlossen.

    Mein Problem:
    Wenn ich DECT Eco aktiviere, braucht das Telefon sehr lange um den Funkkontakt zur FritzBox-Basis wieder herzustellen.

    Insbesondere läutet es bei Anrufen gar nicht. Die verpassten Anrufe werden aber zeitnah per Blinken am Telefon signalisert.
    Nicht immer reproduzierbar: Bei einem Testanruf vom Handy aus hat das Telefon angefangen per Blink-Zeichen einen verpassten Anruf zu signalisieren, während es im Handy noch läutete.

    Wenn ich per Tastendruck am Telefon einen Verbindungsaufbau forciere (z.B. Anschauen der Liste verpasster Anrufe), benötigt dieser ca. 10 Sekunden.

    Erfolglose Lösungsversuche:
    • Tests direkt neben der FritzBox.
    • Die Option "DECT-Funkleistung verringern" ist eh schon deaktiviert.
    • Aktivierung der Option "Problembehebung für Schnurlostelefone, die nicht GAP-kompatibel sind"
    • Sichern der Einstellungen, zurücksetzen auf Werkseinstellungen und Wiederaufspielen der Einstellungen

    Fragen:
    Besteht das Problem bei anderen auch? Ich habe hierzu im Forum nichts gefunden, nur den allgemeinen Verweis auf das Wiki, der mein Problem aber nicht erwähnt.

    Kann ich das Problem mit der aktuellen Hardware beheben (außer durch Deaktivierung von DECT Eco)?

    Wenn neue Hardware: eher eine neue FritzBox (welche?) oder ein neues Telefon (Da würde ich im Forum noch genauer Suchen. Ich nehme an, etwas von Swissvoice/AVM für volle Hardwarekompatibilität. Gibt es irgendwelche Schlagwörter die mir hier weiterhelfen?)


    EDIT: Um Fragen vorzubeugen: ohne DECT Eco funktioniert natürlich alles einwandfrei.
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Herzlich willkommen im Forum!
    Dein Beitrag bestätigt, was hier im Forum schon oft gesagt wurde: ECO mit der FritzBox erhöht die Batteriekosten im Schnurlostelefon und verschlechtert die Kommunikation. Laß also ECO weg.
     
  3. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Es gibt zwei Lösungen: Mit dem Problem leben oder wie viele einfach DECT Eco abschalten.
     
  4. jere21

    jere21 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten. Jetzt ist Eco erstmal aus.

    Komischerweise funtioniert DECT Eco an der FritzBox 7270v2 eines Freundes mit seinem A58 einwandfrei. Bis jetzt hab ich noch keine unterschiedlichen Konfiguration feststellen können.

    Gibt es hier einen Thread/Wiki zu Dect Eco? Ihr scheint ja nicht viel davon zu halten. Ich bin immer noch an funktionierenden Hardwarekombinationen für DECT Eco interessiert.
     
  5. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Die bekommst Du nun mal nur von einer Hersteller-reinen Umgebung. Das heißt Mobilteil des Herstellers XYZ an einer Basis eben dieses Hersteller XYZ angemeldet. Soll heißen, sobald Du ein Fremdgerät an einer Basis eines anderen Herstellers anmeldest, kann das nicht mehr funktionieren, weil es eben kein Standard ist und nicht übergreifend funktioniert. Da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Somit fällt die FritzBox als Basis in jeder Kombination aus.

    Gruß Telefonmännchen
     
  6. jere21

    jere21 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klingt logisch und überzeugend, aber komischerweise klappt es bei meinem Freund ja trotzdem.

    Danke!
     
  7. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Ich habe selber eine Fritzbox und nutze auch von AVM das MT-F und MT-D und habe auch Eco Funktion deaktiviert, weil sie mir in der Praxis nur Probleme (Akkulaufzeit + Verbindungsprobleme) beschwert.
     
  8. alldie

    alldie Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo jere21,
    ich habe erst jetzt Deinen Beitrag gefunden (mit google statt forensuche), hatte selbst einen Beitrag geschrieben. Habe genau das gleiche Problem und auch das gleiche Monilteil A58H, gleiche Box, gleiche Firmware.
    Ich habe mich auch an den AVM Support gewandt, die sagen aber nur, daß der Empfang duch Störeinflüsse beeinträchtigt wäre. Aber aucgh bei mir klappt das Ganze auch direkt neben der Fritzbox nicht...
    Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt ja noch, wenn es bei Deinem Freund geht.
    Habt Ihr schonmal den Firmware stand verglichen? Evtl. könntest Du auch mal Dein Mobilteil mitnehmen und dort anmelden und umgekehrt um feststellen, ob es eher an der Box oder am Mobilteil liegt.
    Ich betreibe jetzt erstmal wieder meine Gigaset Basisstation, auf Eco Dect+ will ich nicht verzichten.

    Gruß
    Alex.
     
  9. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Das ist das Problem. Verzichte darauf...
     
  10. alldie

    alldie Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Rohrnetzmeister: das es ohne dieses DECT ECO oder ECO DECT+ geht, haben wir ja schon im ersten Beitrag geklärt, oder?!

    Warum soll ich auf dieses Feature verzichten, nur weil es von der Fritzbox nicht richtig unterstützt wird? Mit der Gigaset Basis funktioniert das schon seit Jahren prima.
    Ob das DECT Zeugs nun sooo schädlich ist oder nicht, wird wohl nie so richtig geklärt werden, aber ich habe einfach ein ruhigeres Gewissen, wenn ich einen 'Strahlungsherd' weniger im Hause habe.

    Sorry fürs OT, aber es kann doch keine Lösung sein, einfach zusagen, wir brauchen das nicht, weil die tolle Box das nicht kann. Dann können wir ja die Firmware einfrieren, wenn alles super ist. Mal sehen, ob sich AVM hier nochmal bewegt. Sie müssen natürlich nicht, weil nirgends versprochen wird, das es mit allen Mobilteilen funktioniert, aber wär schon nett, wenn ich meine Gigaset Basis in Rente schicken könnte.
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das dieser imo übertriebene ECO-Hype mehr Probleme bereitet als es irgendwas einspart, ist aber klar:
    Das Mobilteil strahlt im Ruhezustand eh nicht, die Basis strahlt in fest definierten Abständen nur einen verdammt kurzen Poll-Rundruf raus, damit die Handhelds wissen, dass die Basis noch in Reichweite ist. Unterbleibt der wegen irgendwelchen ECO-Hysterien, dann darf das Mobilteil nicht mehr in den Tiefschlaf falle sondern scannt fleißig die gesamte Bandbreite ab nach Rufen der Basis.
    Da die Basis eh nicht am Kopfende des Bettes sein soll und sich die Strahlungsintensität pro entfernten Meter massiv reduziert, kann man die Kirche ruhig im Dorf lassen.
    Es gibt in Deiner Hütte mit Sicherheit größere Strahlungsquellen. Sei es die Mikrowelle, der WLAN-Kram oder auch ein Mobiltelefon. Von daher sei beruhigt, Strahlung wird im Standby verdammt wenig frei. Beim Telefonieren, wenn Du das DECT-Mobilteil aber direkt am Ohr fast, stahlt dieses wie ein Leuchtturm. Fazit: Wenn Du die Strahlenbelastung reduzieren möchtest (egal, ob sinnvoll oder nicht), dann schaffe die DECT-Fons komplett ab und telefoniere nur noch mit Schnur-Fons.
    Klar: Mobiltelefone und WLAN gehört ebenso wie die Mikrowelle bei Dir auch entsorgt! :shock:
     
  12. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Was soll ich dir noch sagen. Lies doch mal den Beitrag #5. Die Fritzbox und dein Gigaset passen nicht zu einander.
     
  13. alldie

    alldie Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Jep, hab ich gelesen. Ich hatte nur Hoffnung, weil hier auch gesagt wurde, daß es "bei einem Freund" geht.

    Um das OT - DECT und die liebe Gesundheit - abzuschliessen, habe ich nochmal nach "DECT Strahlung" gesucht und erstmal jede Menge pseudoesotherischer Wunderheilerseiten gefunden, die eigentlich ihre Supertelefone verkaufen wollen.
    Ich sehe das Bundesamt für Strahlenschut mal als verlässliche Quelle an (http://www.bfs.de/de/bfs/publikatio...der/moderne_kommunikation/Schnurlos_DECT.html) und selbst die sagen, daß es keinen Beweis gibt, daß die Strahlung besonders schädlich sei und daß sie weit unter den empfohlenen EU Grenzwerten liegt. Allerdings heißt es dort auch, daß es meist die stärkste Strahlenquelle im Haus ist.
    Also zurück zum Thema - falls es was Neues gibt (ich habe ja auch bei AVM angefragt), lass ich es Euch wissen.

    Gruß
    Alex.
     
  14. jere21

    jere21 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @alldie: Ich probier mein Mobilteil bei nächster Möglichkeit bei meinem Freund aus. Kann aber noch dauern ...
    FritzBox Firmware ist identisch.
    FritzBox Hardware auch beide v2 (aber da gibt es ja glaub auch noch unterschiedliche Chargen).
    A58H Firmware: Keine Ahnung wie ich die rausfinden kann, ob ein Update möglich ist und ob es überhaupt verschiedene Versionen gibt.
    Unter den Akkus steht Folgendes:
    CE 0682
    S30852-S2055-8101-9
    Gigaset A58H
    CT/WO


    @Rohrnetzmeister: Die Kombination A58H - FritzBox 7270 mit Eco funktioniert bei meinem Freund, siehe unter anderem auch meine Antwort auf Post 5.

    Als Thread-Eröffner bitte ich, die OT Diskussion über Sinn und Unsinn von Eco hier nicht weiterzuführen. Wenn Bedarf besteht, kann gerne jemand einen neuen Thread eröffnen und diesen hier posten.
     
  15. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,392
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Mit einem AS28H und FB 7390 auch mit Eco probleme, das es garnicht klingelt oder rangehst und nichts hörst. Also aus damit und schon keine Probleme.

    Sparen muss also nicht immer gut sein.
     
  16. alldie

    alldie Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich hatte auch mal bei AVM ein Ticket aufgemacht zu diesem Problem. Die haben sich ein Log von mir schicken lassen und dann gesagt, daß sie keinen Fehler finden könnten. Sie haben dann (via Kabeldeutschland) ein Ersatzgerät geschickt, aber das geht natürlich auch nicht besser.
    Also kann man nur auf eine neue Firmware hoffen (bei der 54.04er ging nämlich das DECT ECO gar nicht mit dem, A58h), vielleicht schaffen sie es ja noch.

    Gruß
    Alex.