.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzboxfon 7050 hinter Sitecom Router DC-202 - Verbindung trennt sich selbst

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von hans72, 1 Feb. 2007.

  1. hans72

    hans72 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eine fritzboxfon 7050 mit der Firmenware 7050.14.04.01.
    DSL läuft über einen Sitecom router DC-202, von dort in die firtzbox lan A.
    VoIP funktioniert super für ausgehende Gespräche. Bei Anrufen jedoch kommt häufig, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist. Gehe ich mit einem Rechner dann kurz ins Interent kann ich auch wieder angerufen werden. Der Sitecom Router ist auch über dyndns von draussen erreichbar. Wenn ich von ausserhalb versuche mich anzurufen, die Ansage von sipgate.de bekomme, dass der Teilnehmer gerade nicht erreichbar ist und dann kurz auf die Router config über das www (dyndns) gehe, dann kommen eingehende Anrufe auch wieder durch.
    Es scheint also, dass irgendeiner der beiden Router die Verbindung nach draussen schließt (oder gar der DSL Provider bei keinem Traffic?). Mit meinem Test liegt die Vermutung nahe, dass dies der Sitecom router ist. Der Sitecom router hat die Verbindungseinstellung "keep alive(maintain connection)" und Auto-disconnect timeout 0 min.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann? Kann man die fritzbox irgendwie dazu bewegen regelmässig z.B. einen Ping abzusetzen, damit die Verbindung nicht getrennt wird? Vielleicht ist es ja auch der provider, der bei keinem Traffic einfach zu macht. Komisch ist allerdings, dass man von draussen immer auf den Sitecom Router über dyndns kommt.

    Freue mich schon auf die Antworten.