.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzBoxFonWlan DSL Informationen !?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Lord Schmaeh, 26 Okt. 2006.

  1. Lord Schmaeh

    Lord Schmaeh Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hoffentlich trete ich mit meiner Frage nicht gleich bei meinem ersten Post hier ins Fettnäpfchen...:)

    Habe aber schon ein bißchen das Forum durchsucht und keine für mich wirklich befriedigende Erklärung gefunden - oder ich habs nicht verstanden!

    Zur Information: Ich hatte bis vorgestern einen alten Alice 6000 flat Anschluß, der nun auf die neuere Alice Fun Flat (4000 down/ 192 up) geschaltet wurde. So weit so gut.

    Meine FritzBoxFonWlan (Firmware 08.04.15) zeigt mir nun bei der DSL-Übersicht die Werte 7520/1152 kbit/s an und in den DSL Informationen folgendes:


    Leitungskapazität kBit/s 7552 1436
    ATM-Datenrate kBit/s 7520 1152
    Nutz-Datenrate kBit/s 6811 1044
    Latenzpfad interleaved interleaved
    Latenz ms 4 4
    Frame Coding Rate kBit/s 32 32
    FEC Coding Rate kBit/s 512 128
    Trellis Coding Rate kBit/s 392 72
    Aushandlung adaptive adaptive

    Signal/Rauschtoleranz dB 9 8
    Leitungsdämpfung dB 18 9
    Status 4ebc 6


    Was mich nun interessiert, sind die hohen Werte vor allem beim Upstream. Dass Alice beim Downstream nicht zimperlich ist und man oft höhere Werte erreicht als man vertraglich bestellt hat ist mir schon länger bekannt. Auch in diversen speedtests liege ich weit über 4000 kbit/s.

    Teste ich nun meinen Upstream mit diversen speedtests, komme ich aber immer nur auf Werte zwischen 120 und 190, wobei letzterer ja auch die von Alice zugesicherte Höchstgrenze für den Upstream ist.

    Wieso zeigt die FritzBox mir einen Upstream von 1152 kbit/s an?? Ist das einfach nur der maximal erreichbare Wert meiner Leitung und sagt über die eigentliche Leistung nichts aus???

    Weiterhin bemerke ich starke Upload-Schwankungen, vor allem wenn ich größere Dateien (bis zu 5MB) auf unsere Homepage hochlade: einige Uploads sind sozusagen "hängengeblieben" und nicht fertig gestellt worden.

    Alles in allem keine überlebenswichtigen Fragen, hatte bisher auch keine Sync-Probleme, mich würden nur die Wahrheit hinter den Werten in der Fritz Box interessieren.

    Gruß

    Lord Schmaeh
     
  2. pete-patata

    pete-patata Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dann lies doch mal die Hilfe (unten rechts)...
    Da steht alles drin und sollte eine Antwort geben.
     
  3. Lord Schmaeh

    Lord Schmaeh Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich schon getan (Wenn Du die Hilfe-Funktion der FritzBox meinst).
    Dort steht:

    "Die "ATM-Datenrate" ist die tatsächlich auf der Leitung eingestellte Bitrate. Mit dieser Geschwindigkeit werden die Daten auf der Leitung übertragen."

    und

    "Die "Nutzdatenrate" ist die tatsächlich nutzbare Bitrate. Da die übertragenen Daten aber auch Protokollinformationen enthalten (ATM-, Ethernet-, PPP-Overhead), wird die ATM-Datenrate meist 10-15% über die tatsächlich nutzbare und vom Kunden bestellte Bitrate (Nutzdatenrate) eingestellt."

    Das würde dann doch bedeuten, dass ich einen Upstram von ca. 1044 kbit/s hätte?!? Deshalb wundert es mich, das ich über mehr als 190 kbit/s nicht hinauskomme. Nicht das es mich stören würde, ist ja im Rahmen des Vertrags, ich würde es bloß gerne verstehen...:)
     
  4. pete-patata

    pete-patata Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ah und ich sollte genauer lesen was Du schreibst.

    Da kann ich jetzt nur vage Antworten geben.
    Deswegen schweige ich lieber.

    Tschuldige.
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,634
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da wird wohl ein transparenter Proxy o.ä. hinter dem DSLAM sitzen, der Dich begrenzt. :noidea:
     
  6. Freak-im-Kaefig

    Freak-im-Kaefig Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    heute gab es mal wieder einige Zwischenfälle mit der FB. Es fing damit an, dass mein vater so gegen 13 Uhr meinte, dass das Inet nicht mehr geht. ICh natürlich geguckt, in der Hoffnung, dass die 16Mbit geschaltet haben. War aber ncihts gewesen, nur ein "permission denied" fehler. Ok hab nen Neustart geamcht, dann ging wieder alles, und da ist mir auch aufgefallen, dass ich ne 89.13er IP hab.

    Wie auch immer, ich hab mir dann mal die Daten bei den DSL-Infos angeguckt. Natürlich gabs kein 16MBit(auch erst vor 3 Tagenb estellt).
    Was mir aber aufgefallen ist, dass die Rauschtoleranz beim senden von 31 auf 1 gefallen ist?!
    Wie kann man sich das erklären? Alle anderen Daten sind gleich geblieben, es wurd auch kein neues DSLAM eingebaut o.ä.

    Anbei die bilder(das rechte ist das neue von grade eben)
     

    Anhänge:

  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,634
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :gruebel: Was bitte schön hat das mit dem Problem von Lord Schmaeh zu tun :?
     
  8. Freak-im-Kaefig

    Freak-im-Kaefig Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nichts, nur dass es bei mir auch um die DSL-Infos geht.

    Wollte deswegen nicht unbedingt einen neuen Thread eröffnen, weil es eh schon ne ganze Menge gibt -.-

    Kann mir vll trotzdem jmd. antworten? :p