[Problem] Fritzcard USB V 1.0

robertotom

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen und allen zu erst ein mal ein frohes neues Jahr. Habe mich gerade hier neu angemeldet und nehme jetzt einfach mal allen Mut zusammen und stelle eine Frage zu einem, sagen wir mal prähistorischen Teil.... Habe noch eine alte Fritzcard USB V1.0 ausgegraben und verzweifle gerade beim Versuch die Faxfunktion unter XP SP3 zum Laufen zu bringen. Hier ein paar Infos, habe den Capi Treiber (G3) installiert und die Card wird auch im Gerätemanager erkannt. Dann habe ich versucht die Software FRITZ!fax_3.07.04 im abgesicherten Modus zu installieren und komme nie weiter als bis zu dem Punkt "Druckertreiber", dann hängt sich die Routine auf. Die Faxsoftware ist zwar danach installiert aber faxen geht nicht. Funktioniert mein Vorhaben überhaupt und wenn ja, was mache ich falsch. Habe hier im Forum gesucht, allerdings finde ich nichts zur Version V1.0
Bedanke mich schon im Voraus für Feedback und wünsche einen schönen Abend.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Schau mal hier und hier und hier. Das Installieren im Abgesicherten Modus dürfte nicht klappen, da die Treiber dann fehlen. Versuche es im 'Clean Mode'.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,242
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hi,

die V1 ist ja wirklich ein Dinosaurier.............. ;)
Es kann sein, dass sie unter XP mit SP3 nicht mehr funktioniert, da die passenden Treiber fehlen.
Was ich genau weiß ist, dass die V2 unter XP, Vista und sogar unter Win7 problemlos funktioniert (hatte ich bei meinem Bruder mangels DSL zum Surfen und Faxen zu laufen).
Wenn Du also die Funktionen einer FritzCard brauchst, solltest Du Dir eine V2 besorgen.

Grüße
Snyder
 

robertotom

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zunächst besten Dank für die Rückmeldungen.
Leider bricht die setup Routine auch im "clean mode" ab. Hatte noch dies hier gefunden http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/images/RD2725.pdf .
Allerdings verstehe ich den Hinweis " -a -i " hinter die .exe zu setzen nicht ganz und es funktioniert auch nicht. Hatte die V1.0 vor Jahren schon mal unter XP funktionstüchtig, allerdings mit einer älteren Software, die ich leider vor kurzem entsorgt habe ;(
Nochmals Danke und beste Grüsse aus dem Tessin
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,400
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Hallo,

Die Treiber für die Fritzcard USB V 1.0 sind doch schon in WIN XP vorhanden,
dann sollte die Fritzcard USB V 1.0 doch ohne Probleme Funktionieren oder?!

Du kannst aber auch mal Prüfen ob du die richtige capi2032.dll für den ISDN Adapter hast,
das dürfte hiermit gehen: AVM_NetCapi_x6432.zip

Versuche doch mal FritzFax aus der Fritz Software hier: FRITZ!_UP_030704.exe
die sollte sich Installieren lassen,
aber du hast wohl FritzFax für FritzBox -> FRITZ!fax_3.07.04 was ich aus
deinem Post lesen kann, diese Version wenn sie schon Installiert ist kann
man zwar auch mit einem ISDN Adapter nutzen wenn man die capi2032.dll
wechselt, somit braucht man FritzFax nicht nochmal neu Installieren,
gleiches gilt auch für FritzFax aus der Fritz Software diese geht auch mit jeder FritzBox
wenn die richtige capi2032.dll Installiert ist, und zwei Reg Einträge gesetzt werden,
was mit dem Tool AVM_NetCapi_x6432 ja kein Problem sein dürfte oder?!

Deine Registry Einträge kannst du hiermit: Pikachu - Fritz!fax Registry-Werte auslesen und in File schreiben
für die Fritz Software Lesen Sichern und oder mit den erstellten Dateien Löschen.

Ich verwende das hier: FRITZ!_UP_030704.exe und da geht FritzFax
bei mir mit der ISDN Karte sowie mit der FritzBox und auch mit einem
Speedport mit Original T-Com Firmware ohne Probleme.

Gruß Erwin

PS: FritzFax für FritzBox -> FRITZ!fax_3.07.04 vom 1.12.2011 ist Fehlerhaft,
man sollte die Vorversion vom 19.04.2011 verwenden.
 

robertotom

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Erwin.
Herzlichen Dank für die ausführlichen Tipps! Ich glaube, dass ich aber auch wirklich alles falsch gemacht habe.... Aus dem Grunde habe ich eine "Radikalkur" gemacht. 1. Controller aus Gerätemanager entfernt. 2. Da sich die Fritzsoftware nicht über die Systemsteuerung deinstallieren ließ, alle AVM und Fritz Einträge von C: händisch gelöscht. 3. Sämtliche Einträge von AVM unter HKCU und HKLM in der Registry entfernt. 4. Mit CCleaner die Registry auf Fehler geprüft und gesäubert. 5. Neustart
Nun hat sich der ISDN Controller sauber im Gerätemanager installiert. 6. Habe Dein Tool geöffnet und die Ergebnisse anghängt. Bin mir nicht sicher welche ich Faxsoftware ich nun verwenden soll und ob die Einstellungen überhaupt so passen. Vielleicht kannst Du ja nochmals einen Blick darauf werfen. Danke schon im Voraus und Grüsse Roberto
 

Anhänge

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,400
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Hallo,

Der Capi Test zeigt dass deine FritzCard USB geht, die Werte sind richtig,
aber du hast noch eine alte capi2032.dll Version 5.0.0.0,
diese könntest du mit der neueren capi2032.dll Version 5.10.0.0 / 2.2.0.0
unter capi erstellen ISDN Adapter über meinem Tool erstellen ersetzen.

Mit dem hier FritzFax aus der Fritz Software hier: FRITZ!_UP_030704.exe
sollte es wohl keine Probleme geben auch Fritz!Fon usw. aus dem Paket geht usw.

Aber FritzFax für FritzBox -> FRITZ!fax_3.07.04 vom 19.04.2011
müsste auch gehen, man muss aber noch nach der Installation die NetCapi capi2032.dll
im Fritz Ordner Löschen.

Gruß Erwin

PS: Wenn du FritzFax für FritzBox -> FRITZ!fax_3.07.04 vom 19.04.2011
nicht hast schick mir eine PN dann bekommst einen Link zum DL.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,323
Beiträge
2,032,830
Mitglieder
351,890
Neuestes Mitglied
SoWieFry