.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzFax! über die 7170 - direkt ausdrucken?

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Elvelynn, 7 Feb. 2006.

  1. Elvelynn

    Elvelynn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gestern abend dank den zahlreichen Anregungen aus dem Forum hier die FritzFax!-Software installiert um über meine per WLAN verbundene FBF 7170 faxen zu können.
    Da mein Notebook aber nicht den ganzen Tag läuft, wäre es jetzt schön, wenn die FBF 7170 eingehende Faxe über den CAPI direkt aus meinen an die Box angeschlossenen Drucker rauslässt?
    Jetzt kann ich mir zwar schwer vorstellen, dass das geht, aber vielleicht gibt es doch irgendeine Möglichkeit!?
     
  2. Lapsy

    Lapsy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das wäre mehr als genial, wenn Deine Idee umgestzt werden kann !
     
  3. Jack.Bauer

    Jack.Bauer Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genialer wäre es, wenn die Faxe dann irgendwo zwischen gespeichert würden oder per mail verschickt werden.

    Denn die ganzen Werbefaxe verbrauchen bei mir unmengen an Papier.... :mad:
     
  4. alterhase

    alterhase Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    hat das mittlerweile jemand mal umgesetzt? Die Box müsste dafür doch zum Fax-Server mutieren - oder? Wäre ne klasse Sache.
     
  5. rspitz

    rspitz Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Jack Bauer,

    genau diese Funktionalität suche ich auch. Hatte mich bisher nicht mit Fax4Box und Konsorten auseinandergesetzt, weil ich an einem analogen Port der Fritz!Box 7170 ein Fax dranhängen habe, das auch prima funktioniert. Die Werbefaxe verhindere ich durch eine Konfiguration in der Box, die Anrufe auf der Faxnummer mit Rufnummernunterdrückung gar nicht erst annimmt.

    Dadurch geht aber immer wieder auch ein legitimes Fax nicht durch, da wäre es natürlich toll, wenn die Fritz!Box solche Faxe entgegennehmen und zwischenspeichern könnte. Eine AB-Funktionalität für die Fritz!Box gibt's ja schon, für Faxe habe ich noch nix gefunden, zumindest nicht beim Stöbern in den unendlichen vielen Fax-Threads. Da geht es immer nur darum, Faxe auf dem PC zu empfangen, und den möchte ich nicht ständig am Laufen haben.

    Gibt's da vielleicht doch was, und ich habe es nur nicht gesehen?

    Gruß, Richard
     
  6. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Das Problem lässt sich jetzt schon lösen, allerdings etwas anders als Ihr denkt.
    Die Faxe an eine bestimmte (Fax-)MSN lassen sich umleiten auf eine Messagebox, die dann die Faxe als tif- oder pdf-Datei per Email zusendet. Wenn man will, kann man auch nur Faxe mit unbekannter Rufnummer umleiten oder abweisen.
    Messagebox gibt es z.B. kostenlos bei 1und1, Anleitungen finden sich hier im Forum zuhauf.
    Vielleicht gibt es ja mal eine Laborversion, in der der AB (den es schon gibt) auch Faxe annimmt und auf einem Stick speichert. Den Drucker immer anzulassen, wäre auch nur im Einzelfall eine gute Lösung wegen der Werbefaxe und Stromverbrauch.