.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzFax funktioniert nicht bei allen Rufnummern

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von hddprofi, 2 Feb. 2009.

  1. hddprofi

    hddprofi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe bei einem Bekannten FritzFax installiert. Dies funktioniert auch soweit, doch bei manchen Empfängern funktioniert es einfach nicht. Das Fax wird nicht gesendet. Es handelt sich dabei immer um die gleichen Empfänger. Diese Empfänger können allerdings ohne Probleme an den Bekannten Faxe verschicken und diese kommen auch im FritzFax an.

    Weiß jemand was dies sein kann? Es läuft alles über Arcor ISDN.
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    es kommt darauf an, ob der Anbieter des Empfängers das auch unterstützt.
    Welche(r) Provider sind/ist das denn, der die Faxe annehmen soll?
     
  3. hddprofi

    hddprofi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was der Empfänger für ein Anbieter genau hat kann ich nicht sicher sagen aber da es sich um ein Klinikum handelt gehe ich davon aus dass es die Telekom ist. Es wird nicht über das Internet gefaxt sondern direkt über ISDN Leitung. Der Bekannte besitzt direkt bei Arcor einen Anschluss.
    Welche Technik müsste denn der Empfänger können? Ist das über FritzFax zu faxen (ISDN) nicht das gleiche wie über ein normales Faxgerät?
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, denn F4B verhält sich wie ein richtiges ISDN-Fax in Bezug auf die Baudrate und die Aushandlung und manche Festgeräte kommen damit nicht zurecht.

    Ergo geh in die erweiterten Druckereinstellungen von F4B und setz die Auflösung auf 200x100 herunter.
     
  5. hddprofi

    hddprofi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab es jetzt auf 200x100 umgestellt aber das Problem besteht weiterhin. Das komische ist, dass sofort der Fehlerton erklingt dass es nicht funktioniert hat, es wird nicht versucht etwas zu übertragen. Man klickt also auf Drucker und wählt FritzFax aus und dann gibt man die Faxnummer ein und dann ertönt gleich dieser Fehlerton. Und dies aber nur bei der ein oder anderen Nummer ansonsten funktioniert es einwandfrei.
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dann kannst du nur noch versuchen, den G3-Dienst in FritzFax abzuschalten...
     
  7. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Hast Du mal versucht, eine solche Nummer mit dem Telefon anzurufen? Gibt es dann den Faxton? Wenn nicht, ist einfach kein Fax da.
     
  8. hddprofi

    hddprofi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die Nummer existieren.

    Ich habe jetzt in den ISDN Einstellungen im FritzFax umgestellt von ISDN Fax auf Analog Fax und dann gehts nun auch mit diesen Nummern.