.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzFon 7150 mit o2-DSL VOIP möglich????

Dieses Thema im Forum "O2 DSL (Telefonica)" wurde erstellt von piradel, 28 Nov. 2008.

  1. piradel

    piradel Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo in die Runde!

    Ich reihe mich eine in die Schlange der verzweifelten o2DSLer.
    Vorneweg: Warum der Umstieg vom Ufo zum Fritzfon: Dem o2-Router fehlt einfach der USB-Anschluss.
    Nun zum Thema - Wir haben o2-DSl und eine Festnetzflatrate. Ich versuche mit dem Fritzfon 7150 die SIP-Einstellungen in den Griff zu bekommen. Bisher erfolglos. Immerhin habe ich das Internet bereits zum laufen bekommen. Aus dem o2-Router habe ich alle Infos (SIP-Login u. Passwort) rausgeschrieben und versucht in das Fritzfon einzutragen. Erfolglos! Auf dem Karton des Fritzfon steht, daß das gute Stück beim 1&1-DSL dabei war. Spielt das eine Rolle, wenn ich es an o2-DSL betreiben möchte? Ich habe das Forum und das Netz bereits durchsucht, ohne auf eine brauchbare Anleitung gestoßen zu sein. Kann mir jemand Tips geben, wie ich das ganze zum Laufen bekomme?


    Besten Dank

    Grüße

    piradel
     
  2. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,017
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    schau mal in Fritzbox-Bereich des forums - dort steht einiges zum de-Branding.
    Es sollte ein normales Firmware-Upgrade reichen. Ich habe eine Freenet-Box und eine 1&1-Box problemlos an O2DSL ausprobiert. Ich habe nur ein Update gefahren. Notfalls evtl. Pseudo-image drauf und es läuft.
     
  3. Peters

    Peters Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wiesbaden
    Habe selbst einige 7150 mit o2 DSL und o2 VoIP. Funktioniert alles bestens.

    Was kriegst Du denn für eine Fehlermeldung im Systemlog der 7150?
     
  4. piradel

    piradel Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Peters!

    Nachdem O2 es geschafft hat mir ein falsches Passwort zu nennen und ich es aus dem Ufo auslesen konnte, funktioniert die FritzBox mehr schlecht als recht. D.h., Internet läuft, VoIP läuft einigermaßen. O2 zu O2 läuft definitiv nicht. Und im Laufe des Tages hat man regelmäßig das Gefühl, daß die Leitung zusammenbricht und man nicht erreichbar ist. Wozu legt man sich dann ein Festnetztelefon zu? Also für mich ist der Rückschritt zum Ufo mit einem Festnetztelefon klar. Ich habe keine Lust mehr auf die abendfüllenden Programme und dann verzichte ich auch auf die fehlende USB-Schnittstelle am Ufo.

    Danke für die Unterstützung!

    Grüße

    piradel
     
  5. ilvoip

    ilvoip Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2007
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei mir funktioniert selbst eine 5050 tadellos.
    Wenn das DSL zu viel Dämpfung hat, wird mit gutem Erfolg entweder das UFo oder ein anderes Geräte als Modem eingesetzt. AVM hat nicht unbedingt die besten Modemteile in den Routern.