.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fritzfon 7150 und T-Home Router W920V kombinieren???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von graverson, 9 Jan. 2009.

  1. graverson

    graverson Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe ein Paket von der Telekom mit 16er download-flat. Dazu gab es den W920V-Router. Nun habe ich mir für IP-Phone das Fritzfon 7150 gekauft. Das Ding ist ja eigentlich auch ein Router und muss an den DSL-Splitter direkt angeschlossen werden.
    Ist das doppelt gemoppelt und macht keinen Sinn oder habe ich eine Chance mein folgendes Ziel zu erreichen:
    1. ein analoges Telefon an den T-Home Router anschließen, um meine inlands-flat bei der telekom zu nutzen.
    2. IP-Telephonie über mein Fritzfon für calls ins Ausland z.B.

    Ich bin total aufgeschmissen. Alle Beschreibungen sagen, dass ich das Fritzfon an den Splitter anschließen soll. Da hängt aber ja schon mein Router dran. Was ist zu tun????
    Bitte helft mir, Graverson:confused:
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    Mal eine bescheidene Frage warum reicht Dir denn der W920V nicht für dein Vorhaben.
    Für die Telefonie hast Du doch jede Menge an Anschlussmöglichkeiten.

    Der W920V hat
    - 2analoge ports
    - 1 internen S0-Anschluss
    - 1 DECT-Basis

    mfg Holger
     
  3. graverson

    graverson Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Holger,

    danke für die Nachricht. Du hast gleich gemerkt, dass ich ein Anfänger bin. Stimmt ja auch. Dafür aber ein passionierter.

    Kann ich also die Basisstation vom Fritzfon an den Router anschließen???


    Danke
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    Ja an dem Anschluss S0 intern von dem W920V. Dafür nimmst Du dann das Y-Kabel, welches dem FritzFon 7150 beiliegt.
    - der Stecker von dem einzelnen Ende kommt bei der 7150 in die Buchse DSL/TEL
    - der schwarze Stecker vom Zwillingsende kommt bei dem W920V in die Buchse S0-intern.
    Damit wären dann die beiden Boxen per ISDN miteinander verbunden und die 7150 würde als Telefonanlage hinter dem W920V laufen.

    Eine Möglichkeit wäre jetzt z.B. man registriert eine VoIP-Rufnummer in dem W920V(Anbieter Deiner Wahl) und trägt diese dann als Festnetzrufnummer "unter Anschlußart ISDN" in der Benutzeroberfäche von dem FritzFon 7150 ein.

    Dann würden die Telefonate vom 7150 per ISDN-Kabel an den W920V gehen und dort dann per DSL als VoIP-Telefonat ins Netz.

    Eine andere Möglichkeit wäre auch noch dass man die 7150 zusätzlich noch per LAN-Kabel an die Buchse LAN1 von dem W920V anschließt.
    Dann könnte man auch die VoIP-Account (Rufnummer) in der 7150 registrieren.

    Fakt ist, egal für welche Variante Du Dich entscheidest am Splitter direkt kann nur ein Router angeschlossen werden. Dieser stellt Dir dann die DSL-Verbindung her.

    mfg Holger
     
  5. tioan

    tioan Mitglied

    Registriert seit:
    1 Jan. 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kleine frage, wiso das ganze?
    Der w920v ist sehr baugleich mit der fritzbox 7270, du kannst auf dem w920v die 7270er firmware von avm auspielen stichwort speed2fritz, und dann verkauf die 7150 wieder. bringt doch viel mehr als sich zwei kisten dahin zu stellen, wo der w920 (7270) eh mehr funktionen hat.
     
  6. graverson

    graverson Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab die quittung vom fritzfon verloren. :) ist wohl wirklich doppelt gmoppelt. Aber jetzt mach ich mal das Beste draus.
    Macht das denn sinn mit den zwei endgeräten: Fritzfon für VOIP und analoges telefon an den Router für dt. Festnetz zu verwenden?

    Die Telefonnummer, die ich von der Telekom zugewiesen bekomme, weise ich dann im W920V-Konfigurationsmenü dem analogen Gerät zu. Richtig?

    Für das Fritzfon muss ich mir dann einen Provider aussuchen, der mir dann eine weitere Telefonnummer gibt. Richtig?

    Ihr seht schon, ich bin blutiger Anfänger. UND SEHR DANKBAR FÜR ANTWORTEN
     
  7. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Klar,

    wenn Du per VoIP telefonieren willst/möchtest musst Du Dir natürlich, bei einem Provider Deiner Wahl, einen Account/VoIP-Rufnummer zulegen.

    Wenn Du einmal hier
    schaust, findest Du schon einmal eine grobe Übersicht der Provider.
    Welcher nun für Dich akzeptabel ist, musst Du halt selber beurteilen.

    mfg Holger
     
  8. graverson

    graverson Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Holger,

    vielen Dank. Das werde ich so machen. Box ist schon angeschlossen.
    Du bist sehr hilfreich!!

    Christian:)
     
  9. randylok

    randylok Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Ich habe im Prinzip die gleiche Situation nur mit einem Unterschied:

    Bei mir will ich die 7150 hinter einen 7050 hängen.

    Habe alles soweit angeschlossen wie hier beschrieben, also Boxen mit Netzwerkleitung und TEL über den Schwarzen des Y-Kabels verbunden.
    Alle Einstellungen habe ich so vorgenommen wie hier beschrieben.

    Internet funktioniert einwandfrei und ich kann auch angerufen werden.
    Das Problem ist nur, das ich mit dem 7150 Telefon nicht raus telefonieren kann :confused: