FritzFon an Auerswald-Anlage über VPN-Tunnel

SarekHL

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit folgender Konstellation:

Zeichnung1.jpg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Also, ich habe zwei Standorte über ein FritzBox-zu-FritzBox-VPN verbunden. Am Standort 1 habe ich meine Auerswald-Anlage, am Standort 2 möchte ich mit einem FritzFon über die Auerswald telephonieren. Also müsste ich die FritzBox 2 wohl als VoIP-Client an der Auerswald anmelden.

Grundsätzlich geht das wohl (https://www.auerswald.de/de/support...-internen-teilnehmer-ein-standard-sip-telefon), aber geht das auch bei einer entfernten, nur per VPN angebundenen FritzBox?

Danke im Voraus,
Sarek \\//_
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,719
Punkte für Reaktionen
609
Punkte
113
aber geht das auch bei einer entfernten, nur per VPN angebundenen FritzBox?
Ja natürlich geht das, warum nicht? Maximal muss in der Auerswald ein Filter gegen "fremde" Netze entfernt werden.
 

easyinttel.de

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2020
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ja, das geht. Ich nutze das auch in Verbindung mit drei Fritzbox, wo jede Fritzbox 2 VPN- Verbindungen hâlt.
Allerdings steigen durch die Nutzung von VPN auch die Ping-Zeiten an, so dass hier eine Cloud-Telefonanlage von Vorteil sein kann.
 

SarekHL

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Maximal muss in der Auerswald ein Filter gegen "fremde" Netze entfernt werden.

Ne, sowas habe ich nicht. Ich habe bereits jetzt hinter so einem VPN ein COMfortel 1400 IP hängen, das klappt problemlos. Vielleicht hätte ich meine Anfrage auch eher in die Kategorie AVM einsortieren sollen. Denn letztlich zielt meine Frage darauf ab, ob die FritzBox die Auerswald-Anlage findet, wenn sie selber den Tunnel aufgebaut hat. Die FritzBox ist hier ja VPN-Endpunkt und VPN-Nutzer zugleich.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,719
Punkte für Reaktionen
609
Punkte
113

SarekHL

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Es geht ja auch SIP/VoIP zwischen den 2 FB aufzubauen.

VoIP Zwischen den FritzBoxen? Was bringt das? Wo bleibt da die Auerswald-Anlage?

Mir scheint ein VPN aber einfacher zu konfigurieren zu sein - und man kann es dann gleich für mehr nutzen, z.B. CTI.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,719
Punkte für Reaktionen
609
Punkte
113
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.