[Frage] Frizbox 7390 Probleme bei Festnetztelefonie in München

RedGecko

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

seit zwei Tagen beobachte ich folgendes Problem:

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 mit FRITZ!OS 06.03 (auch mit 06.01)
DSL Anschluss der Telekom funktioniert
ISDN Anschluss der Telekom funktioniert nicht (siehe unten)

Es können keine abgehenden Gespräche geführt werden (Fehlermeldung "Keine Ressource") und es können keine Gespräche ankommen (Fehlermeldung "Keine Antwort"). Als Telefon wird jeweils ein DECT Telefon verwendet, das die FritzBox als Basisstation verwendet.

Bei den FritzBoxen (exakt gleiches Modell) meiner Geschwister in anderen Stadtteilen von München ist EXAKT das gleiche Problem. Eine andere FritzBox (wieder gleiches Modell) ausserhalb München funktioniert weiterhin anstandslos. Eine bei der Telekom aufgemachte Störungsmeldung brachte das Resultat, das bis zum NTBA alles in Ordnung sei und das Problem sich dahinter befinden müsse.

Hat einer von Euch ähnliche Probleme in München?

PS: An der Konfiguration der Boxen wurde nichts geändert. Die ISDN-Telefonate haben astrein funktioniert und auf einmal ging bei allen drei Boxen im Abstand von 2 Tagen keine Telefonie mehr.

Viele Grüße,

Red Gecko.
 
Zuletzt bearbeitet:

tokelau

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo,

dasselbe hier in Zürich auf einem Swisscom-Anschluss. Die Box ist die ingternationale Version CH/AT. Ab F/W 6.01 (07.02.2014) kam die Störung, zunächst offenbar unbemerkt, weil Internet funktionierte und am Wochenende kaum Gespräche geführt werden. Am 09.02.2014 nach flashen der F/W 6.03 wurde die Störung (identisch mit Deiner) entdeckt. Beim zurückflashen (egal welches recover-Exe von AVM) blieb der Flash regelmässig hängen. Die Info-LED zeigte konstant rot und nichts ging mehr. Mit dem ruKerneltool gelang ein Flash zurück auf 84.05.22. Telefon funktionierte einwandfrei. Ein update auf 6.01 brachte dieselbe Störung wieder. Nun bin ich dank ruKernel-Tool störungsfrei wieder auf 84.05.51.

Viele Grüsse Hans
 

RedGecko

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Hans,

danke für das Feedback. Erstaunlicherweise funktioniert meine 7390 auf dem Land mit der Firmware 6.03 einwandfrei. Hab gerade noch telefoniert. Es scheint wohl irgendwas im Zusammenspiel mit der Vermittlungsstelle zu sein. Als ich das bei der Telekom-Hotline erwähnt habe, hat der dortige Ansprechpartner mich durch die Blume für blöd erklärt. Ich werde morgen mal bei den drei betroffenen Fritzboxen in München einen Werksreset machen und dann versuchen unterschiedliche Firmware-Versionen einzuspielen. Auf die Features vom Fritz!OS 6.xx möchte ich nicht verzichten.

PS: Bei AVM habe ich auch eine Anfrage gestellt, bin mal gespannt, was die antworten.

Viele Grüße,

Günther.
 

tokelau

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Günther

ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen: wie bereits erwähnt waren die 6.01 und die 6.03 in der Nachkontrolle identisch bezüglich der Störungen, auch mit Werksreset. Aufgrund Deiner Auskünfte von der Telekom-Hotline vermute ich, dass es sich um ein Signalisationsproblem der Zentralen handelt, wo trotz Standardisierungsvorschriften die Hersteller in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Züglein fahren. Vor Jahren hatten wir hier in Zürich Nord z.B. regelmässig Teilnehmerblockierungen, mit Beginn meist am Freitag gegeben Abend. Ich sprach dann den Laborchef meiner früheren Praktikumsfirma (ITT-Tochter) darauf an, worauf der schallend lachte und meinte, das se in meinem Fall in der dortigen Ericson-Zentrale bekannt. Selbstverständlich war beim Störungsdienst der Telekom immer der Kunde der Dumme. Aehnlich ging es mir bei den Fritzboxen im Bereich DSL. Die 7270 und später die 7390 frisch auf dem Markt konnten mit dem Signal absolut nichts anfangen. Auch hier war bei AVM der Kunde der Dumme bis es sich dann herausstellte, dass z.B. bei der 7390 die Konstellation ISDN + VDSL + Swisscom schlicht nicht funktionieren konnte, während gnau dieselbe Konstellation bei Sunrise problemlos funktionierte. Es dauerte einige Zeit mit einem vorgeschalteten VDSL-Modem der Swisscom, bis die AVM in der Lage war, die CH/AT-Firmware zu korrigieren. Ich nehme an, dass heute der Hacks auf die Boxen wegen der Druck auf den Entwickler derart zugenommen hat, dass der arme Kerl ob der Vielfalt im AVM-Gemischtwarenladen schlicht den Ueberblick über die Kosequenzen von Aenderungen nicht mehr haben kann. Ich darf Dir versichern, dass ich so ziemlich alles getestet hatte, um dann wieder zu der 5.51 zurück zu kehren. Mich stört dabei lediglich ein Bug im Bereich Anrufumleitung, mit dem ich aber leben kann, weil ich die Umleitung aufs Handy über einen Dellmont-Klon schalte anstatt direkt über das Handynetz.

Viele Grüsse Hans
 

tokelau

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Günther

auf meinen Hinweis hin kam eine 08.15 Uhr Antwort. Auf meinen weiteren Hinweis hin, das wäre nicht hilfreich und ich hätte das schon probiert kam folgende Behauptung:

Guten Tag,


Das von Ihnen benannten Problem in FRITZ!OS 06.01/03 ist mir nicht bekannt.
Ich habe Ihnen ein Hilfedokument zur Update-Durchführung bereitgestellt:
http://service.avm.de/support/de/SK...fonverbindungen-ueber-Festnetz-nicht-moeglich


Achten Sie bitte auf die Maßnahmen wie auf unserer Homepage beschrieben unter http://www.avm.de/de/Sicherheit/hinweis.html

Sollte das Problem bestehen bleiben, melden Sie sich bitte im regulären AVM Support über www.avm.de > Service > Support.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXX XXXXXXXX

Auf meinen weiteren Hinweis hin, dass bei uns das Magazin PCtipp diesbezüglich mit AVM in Kontakt stünde kam folgende Zugabe:

vielen Dank für ihre Rückmeldung.
Ich habe nocheinmal für Sie Rücksprache intern mit Kollegen gehalten.
Hier ist ein Problem bekannt, welches sich auf ISDN-Anschlüsse bezieht, welches aber noch nicht behoben ist.

Sobald wir das Problem gelöst haben, stellen wir eine enstprechende Firmware über den AVM Support bereit.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXX XXXXXXXX

AVM GmbH
Support

Ich bin gespannt, wie's weiter geht und was Deine Tests noch ergeben haben.

Viele Grüsse Hans
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RedGecko

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Hans,

interessant, dass auf Deine weitere Nachfrage doch noch ein Problem mit den ISDN Anschlüssen zugegeben wurde.

Leider hat es bei mir jetzt einige Zeit gedauert, bis ich wieder was vermelden kann. Meine Probleme mit den drei FritzBoxen sind gelöst. Als Ursache haben sich allerdings ganz profane Dinge herausgestellt.

Bei den beiden FritzBoxen meiner Geschwister war nach einem Werksreset und anschliessendem Einspielen der gesicherten Konfiguration wieder alles in Ordnung. Bei beiden war der Update auf die 06.03 nicht komplett durchgelaufen und die Box war in einem inkonsistentem Zustand. Jetzt laufen sie mit der nochmals eingespielten 06.03 einwandfrei und die ISDN Telefonie funktioniert.

Bei meiner FritzBox war alles in Ordnung und es handelte sich wie von mir ursprünglich vermutet um ein Problem in der Vermittlungsstelle. Gestern war der Entstörer bei uns in der Wohnung und hat alles durchgemessen. Dann verschwand er in Richtung Kabelverzweiger und meldete sich dann telefonisch mit dem Hinweis, dass es doch ein "technisches Problem" in der Vermittlungsstelle gegeben hätte. Auf jeden Fall funktioniert dieser Anschluss jetzt auch wieder.

Die drei Probleme sind also nur zufällig zeitlich so nahe beieinander gelegen.

Nochmals Danke für Deine Infos.

Viele Grüße,

Günther.
 

valbuz

Neuer User
Mitglied seit
15 Feb 2008
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Doch irgendwie viele Zufälle, welche nach einem Update auf 06.03 auftreten......
 

tokelau

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Günther

danke für die Info. Ich bastle bei mir dann am Samstag wieder weiter, um den Telefonverkehr nicht zu gefärden.

Viele Grüsse
Hans
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via