.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Funktioniert der "Upgrade Trick"?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Takki29, 16 Mai 2005.

?

Bei mir hat der "Upgrade-Trick"....

  1. ......funktioniert und ich wurde nach dem Upgrade zu 1und1 umgestellt

    100.0%
  2. ......nicht funktioniert und trotz Upgrade bin ich noch bei der DTAG

    0 Stimme(n)
    0.0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht hat der eine oder andere von den sog, "Upgrade-Trick" gelesen. Wenn nicht hier eine kleine Erklärung.
    Die Idee die dort hinter steht ist, dass durch Zufall festgestellt wurde das wenn man auf der T-Com Seite ein Anschluß Upgrade von z.B. dsl1000 nach dsl2000 macht das dann bei einigen "ewig wartenden" auf einmal der Providerwechselauftrag bearbeitet wurde.
    Die Theorie dahinter ist das durch das Upgrade die Telekom in den Anschluß schaut und dort sieht das ein Providerwechsel beantragt ist und diesen bearbeitet anstatt die Upradegeschenke (z.B. WLAN Router und 49¤ Upgradegebühr) zu verschenken.
    Vielleicht eine Hoffnung für die "ewig wartenden"?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Router gibts nur be gleichzeitger beantragung von Rechnung online welches man aber innerhalb 14 Tagen wiederrufen könnte. 49 EUR Upgradebebühr gibt es nicht.

    Daher eher Schwachsinn diese aktion die den Mitarbeitern nur Arbeit bereitet.
     
  3. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der Online Rechnung ist richtig, damit kann ich gut leben. Mit den 49¤ ist definitiv falsch. Ich habe schriftlich die Bestätigung das ich die erstattet bekomme. Es gab da eine Aktion bis zum 15.5. wo man die zurück bekommet ob die immer noch läuft weiß ich nicht.
    Ich finde auch nicht das die Aktion Schwachsinn ist. Besten Falls bekomme ich 1und1 dsl und Tarif, dazu einen Router umsonst und bin die DTAG los. Schlimmsten Falls bleibt alles genau wie es ist, nämlich ich bei der DTAG zahlen statt 16,99 zwar 19,99¤ kann den Router für ca.30¤ bei Ebay verticken und mir dafür 10 Monate die Upgradekosten leisten und bis dahin gibts es wieder besserer Angebote und wird es jemand schon schaffen mich umzumelden.
    Was mein schlechtes Gewissen den DTAG MItarbeitern gegenüber betrifft hält es sich stark in Grenzen nur weil ich denen Arbeit verschafft habe, ich hatte durch die auch eine Menge ärger und arbeit. Die DTAG Mitarbeiter die ich kenne machen sich nicht tot und jeder sollte doch heute froh über Arbeit sein.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso ich dachte das du meinst man bekommt noch 49 EUR wenn man wechselt. Ein Upgrade auf 2000 und 3000 ist im moment kostenlos. Das ist korrekt.

    Klar arbeiten sich die DTAG Mitarbeiter nicht tot, das liegt daran das sie mal staatlich waren und das harte Arbeiten verlernt haben. Ich weiß von was ich rede ;-)
     
  5. Maxximus

    Maxximus Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gerade über den Forumlink 1&1 incl. upgrade 1Mbit auf 2Mbit bestellt und bin gespannt, wann ich umgestellt werde. Nicht einmal eine Bestätigungsmail habe ich von 1&1 sofort erhalten...
    Bei 3 Leuten, die bis jetzt abgestimmt haben hat der upgrade Trick nicht funktioniert. Werd ihn deshalb wohl auch nicht anwenden...
     
  6. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    würd ich an Deiner Stelle auch nicht machen. Ich denke es ist eine Option für Leute wie ich, die nach 4 Wochen warten und frustriertem Telefonieren mit den Hotlines der DTAG und 1und1 nicht weiterkommen. Bei mir hat es letztendlich zum Erfolg geführt. Etwas anders als geplant (Leitung bleibt bei DTAG, Tarif und Hardware von 1und1) aber sicher nicht schlechter (DTAG WLAN Router als Geschenk).
    Habe Insiderinfos von einem höherrangigem DTAG Mitarbeiter der in verantwortlicher Position für die Programmierung des Systems der DTAG steht. Die haben den Auftrag bekommen das Resale-System neu zu programmieren weil aus unerklärlichen Gründen ca.10% aller Anträge auf Providerwechsel einfach "verloren gehen".
     
  7. Maxximus

    Maxximus Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich auch länger warten sollte, werd ich meinen T-ISDN auf T-Net Anschluss umstellen lassen, hab ich eh vor. Vielleicht sehen sie dann auch, dass ich einen Providerwechsel anstrebe und es geht dann zügiger.
    Aber 49,95 ¤ bloss für die Umstellung zu zahlen, die dann eh für mich kostenlos vorgenommen wird sehe ich nicht ein. Dafür ist mir, wie gesagt, die Erfolgsquote noch zu gering. :(
     
  8. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    T-ISDN auf T-Net umstellen habe ich auch gemacht, kostet normalerweise 50¤ wie für einen neuen Anschluß. Hat bei mir auch in Chaos geführt da die mich 4mal von T-ISDN Komfort auf T-ISDN-Standard umgestellt haben und trotz wiederholten Anrufen es nicht kapiert haben, bzw. wie sich hinterher herausgestellt hat das System den Korrekturauftrag nicht angenommen hat solange andere Aufträge offen waren. Da ich dann nach dem 4.Fehler wurde ich richtig sauer und dafür habe ich dann die Umstellungsgebühr erlassen bekommen.
    Nachdem ich dann schon 2 Wochen analog telefonierte bekam 1und1 dauernt meinen Providerwechselantrag zurück mit der Begründung es seinen noch Aufträge bei der DTAG offen. Bei der DTAG angerufen sagte man mir das die Umstellzung von ISDN auf T-Net noch offen sei. Nachdem ich wiederrum sagte das ich seit 2 Wochen analog telefoniere wurde der Auftrag dann im System als erledigt markiert. Seit dem hörte 1und1 garnix mehr von der DTAG bis zum Upgrade.Trick.
    Es sei Dir aber nicht alle Hoffnung genommen, ich denke bei der Mehrheit der Wechselwilligen klappt es. Hier melden sich nur die Härtefälle.
     
  9. Maxximus

    Maxximus Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, ja ich hoffe der Wechsel klappt schnell und problemlos.
    Nach deinen Erfahrungen werd ich vielleicht die T-ISDN auf T-Net Umstellung doch gleich beantragen. Wenn sich die Telekom so anstellet-... :verdaech:

    Was denkst Du?
     
  10. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bloß nicht!

    Würde ich nicht machen. Die Umstellung von ISDN auf T-Net geht hinterher schnell und in aller Regel auch lange nicht so problematisch wie die Umstellung DTGA -> 1und1.

    Ich würde erst das wichtigste machen: Umstellung DTAG/TOL auf 1und1
    Erst wenn das alles unter Dach und Fach würde ich den TOL Tarif kündigen (oder Umstellen auf byCall) und die Umstellung ISDN-> T-Net machen. Bei mir hat die andere Reihenfolge ja ins Chaos geführt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.