Gast-WLAN nur an 1. Fritzbox möglich? LAN-Client

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Struktur: 7390 als VDSL-Master (leider schlechter Standort für WLAN) <-LAN-> 7360 als IP-Client und WLAN-Accesspoint <- LAN -> weitere LAN Geräte

Beide Firmware 06.03

Kann ich das Gast-WLAN nur an der 1. Box einschalten?
An der 7360 würde es mir mehr bringen
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Mach es doch einfach mal.
 

swissmann01

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, das funktioniert.
Du must bei der 7360 unter Gastzugang den Hacken bei "Einstellungen für den Gastzugang aus der FRITZ!Box übernehmen" rausnehmen, dann erscheint das Menü für den Gastzugang.
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Is ja prima!

Geht das auch auf einer Fritzbox 7240 ??
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Also bei mir zumindest nicht....

Ich kann den Gastzugang nur über das ruKernelTool aktivieren und konfigurieren.
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK auf der Übersichtsseite steht Gastzugang nicht aktiv
wenn man drauf klickt kommt man auf die Seite um es einzustellen, leider alles deaktiviert.

Vielleicht kann ich es über Telnet irgendwie hinbekommen
 
F

Feuer-Fritz

Guest
so ist das bei mir auch, ich nutze das ruKT ;-) dazu, ist einfacher als Telnet

Dazu musst du die WLAN.CFG bearbeiten und zurückspielen, geht einfach :)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,021
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Was bringt es, hintenherum zu aktivieren?

Das Netz muss doch getrennt werden sonst ist ja über das Gast-WLAN das Heimnetz erreichbar, da sich nach gelagerte FB innerhalb des Heimnetz befindet.

Ich weiß nicht, ob die FB dann z.B. über VLAN hier eine Trennung vornimmt.
 

ErraZZor

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin etwas verwundert.

Laut AVM heisst es doch:

Voraussetzungen / Einschränkungen

•Die FRITZ!Box muss die Internetverbindung selbst herstellen.
Hinweis:Wenn die FRITZ!Box eine vorhandene Internetverbindung im Netzwerk nutzt ("IP-Client-Modus"), ist die Einrichtung des Gastzugangs nicht möglich
Ich kann jedoch seit einem FW-Update den Gastzugang an der zweiten (IP-Client-)Box aktivieren, wenn ich den Haken rausnehme bei ""Einstellungen für den Gastzugang aus der FRITZ!Box übernehmen".
Das ging vorher nicht.

Ich kann jetzt einen funktionierenden Gastzugang an der zweiten 7390 einrichten. (FW 06.03)

Ist das jetzt neu und AVM hat die Infoseiten noch nicht angepasst?
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK die 7420 kann Gastzugang nur wenn sie 1. Box ist
Hab es ausprobiert, mein 7240 ist LAN-Cient
zurück gesetzt auf 05.54, Gastzugang geht nicht als LAN-Client
Update auf Beta 06.04-27396 BETA , dito

Bei meiner 7360 geht als Client der Gastzugang,
bei einer 7390 wohl auch ...
 
Zuletzt bearbeitet:

VB90

Mitglied
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
370
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die 7270v2/3 konnte das in einer Labor aus dem Herbst. Müsste genau nach schauen welche das erstmalig war.

Die nicht gefixte Sicherheitslücke ist mir eigentlich wurscht, bei dem Szenario.

Fraglich ist, ob es eine vergleichbare Laborfirm für die 7240 gab!?
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ich meine auch das meine 7240 in einem Beta mal als reiner WLAN-Client sich in eine WLAN ein wählen konnte,
unter DSL stand das. Ohne WDS oder WLAN-Repaeter.
Aber damals habe ich die Funktion nicht gebraucht und heute macht der TP-Link TL-WA890EA das.

Heute ist meine 7240 eben nur noch 5Ghz Accesspoint, weil die 7360 das nicht kann
 

mafa1999

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gastzugang per 2. fritzbox erweitern

Hi,

ich habe ein ganz anderes Problem: habe ein 7490 als master und eine 7390 als Slave. Wlan Repaeter (2,4 + 5 GHz)und DECT klappt hervorragend. Nur wenn ich im Master 7490 den Gastzugang aktiviere, so aktiviert er auf der 7390 gar nix :-( Was mache ich falsch? Die Einstellung "Einstellungen für den Gastzugang aus der FRITZ!Box übernehmen" ist beim Slave an... Getrennte Gastzugänge funktionieren, aber ich möchte ein "großes Gastnetzewerk"...

Danke!
 

mafa1999

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Niemand einen Tipp für mich?! :-(

Geht auch nicht mit aktueller Firmware 6.05 der 7490!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,021
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Wäre mir neu wenn es mit Gastzugang als IP Client oder Repeater läuft.

Es muss ja wenn der Netzwerkverkehr getrennt werden über den selben Weg zur ersten FB. Sonst macht es keinen Sinn, da Gäste sonst Zugriff auf das normale Netzwerk haben, und nicht nur Internet.
 

j-g-s

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also mit der 7390 (FW 06.03) als Master (DSL) und der 7360 (FW 124.06.03) als LAN-Client geht es.
Die 7360 hängt über ein langes 1000 MBit Lankabel an der 7390 (Port 1, 2 oder 3)
Wenn die 7360 auf "Einstellungen für den Gastzugang aus der FRITZ!Box übernehmen" steht
und ich bei der 7390 Gastzugang einschalte,
dann macht die 7360 das selbe mit.

Das heißt der Gastzugang ist im 2,4 GHz Bereich sowohl bei der 7390 als auch bei der 7360 vorhanden.
Wenn der Gastzugang bei der 7390 abgeschaltet wird, dann schaltet auch die 7360 ab.

Anderseits kann man bei der 7360 auch den Gastzugang alleine einschalten.

Möglich das sich die 7390 und 7360 über ein VLAN getrennt verbinden.

Dann kann man noch den Port 4 der 7390 als Gastzugang schalten, würde ich da
dann einen Accesspoint/Computer anschließen, wäre der dann auch dauerhaft im Gastzugang.

Die 7240 (=7270-V3 reduziert) kann Gastzugang nur wenn sie DSL-Master im Netz ist,
oder eben am Port 4 der 7390, dann macht die 7390 das

Gastzugang heißt, Geräte die darüber zugreifen können das interen Netzwerk nicht sehen
und zu DSL wird eben nur Webbrowsing und Email zu gelassen, aber nicht Torrend und etc...
Für Gastzugang kann man die Kindersicherung aktivieren und nur einen bestimmtes Volumen freigeben.

Eben für Gäste die kurz zu Besuch sind und ihre Handy-Flat schonen wollen, aber eben nichts
im Netzwerk verstellen sollen/können

---

Meine Idee war eben die 7240 noch als 5GHz Acesspoint zu nutzen,
weil der 2,4 Ghz Bereich eben dicht zu ist und 5Ghz auf kurze Distanz eben schneller.
Meine 7360 kann eben nur 2,4 Ghz
Die 7390 beides
Die 7240/7270-V3 kann zwischen beiden umgeschaltet werden
Der Nachfolger der 7240/7270-V2, die 7272 kann eben auch nur 2,4 GHz, da nützt das Giga-Lan auch nicht

Bliebe als Alternative ein 3370 oder 3390, erste kann umgeschaltet werden, zweite kann wieder beides gleichzeitig, nur ohne VoIP
 
Zuletzt bearbeitet:

ErraZZor

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin etwas verwundert.

Laut AVM heisst es doch:



Ich kann jedoch seit einem FW-Update den Gastzugang an der zweiten (IP-Client-)Box aktivieren, wenn ich den Haken rausnehme bei ""Einstellungen für den Gastzugang aus der FRITZ!Box übernehmen".
Das ging vorher nicht.

Ich kann jetzt einen funktionierenden Gastzugang an der zweiten 7390 einrichten. (FW 06.03)

Ist das jetzt neu und AVM hat die Infoseiten noch nicht angepasst?
Ich zitiere mich mal selbst ^^^

Also mit der aktuellen FW 6.20 geht das bei mir alles nicht mehr.

Ich habe weder einen Menüpunkt "Gastzugang" noch die Einstellung "Einstellungen für den Gastzugang aus der Fritzbox übernehmen"... alles weg.

Schade - habe den Gastzugang immer gerne genutzt für meine Gäste :-(

Dabei ging es mir hauptsächlich um das WLAN-Kennwort und die automatische Deaktivierung des Gastzugangs wenn keiner mehr angemeldet ist. Das kann ich jetzt nicht mehr nutzen :-(
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,052
Punkte für Reaktionen
719
Punkte
113
@ErraZZor:
Warum läßt Du dann nicht die 7360 als kaskadierten Router laufen (wenn das WLAN der 7390 ohnehin nicht erreichbar ist) und machst das WLAN nur über die 7360? Solltest Du eingehende Dienste brauchen, kannst Du die notwendigen Zutaten wie DynDNS/MyFRITZ! ja immer noch auf der 7390 laufen lassen. Aber in diesem Szenario steht Dir dann an der 7360 ja der volle Leistungsumfang zur Verfügung.

Wie soll denn eigentlich eine FRITZ!Box 7360, die kein Router ist, die Trennung zwischen Gastnetz und "normalem" LAN vornehmen, wenn für sie selbst als "IP-Client" alles nur ein einziges Netz ist?

Wenn das tatsächlich in der 06.03 noch möglich war, können die Netze ja eigentlich nicht getrennt gewesen sein, denn im IP-Client-Mode sind die LAN-Anschlüsse (auch WLAN) alle in einer einzigen Bridge zusammengefaßt ... damit sind die dort angebundenen Geräte immer direkt untereinander erreichbar.

Selbst wenn da ein einzelner LAN-Port herausgelöst wird für ein "Gastnetz" auf LAN-Basis oder eine zusätzliche WLAN-SSID für eine WLAN-Gastnetz aufgemacht wird ... spätestens beim Transport zum "Router" ist der Traffic dann wieder zusammengefaßt und am Router angeschlossene LAN-Clients sind wieder aus dem Gastnetz erreichbar. Wenn man das stattdessen durch das LAN tunneln will, ist das eher ein Repeater-/Router-Modus als "IP-Client".
 

achim1108

Mitglied
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@ErraZZor:
Wie soll denn eigentlich eine FRITZ!Box 7360, die kein Router ist, die Trennung zwischen Gastnetz und "normalem" LAN vornehmen, wenn für sie selbst als "IP-Client" alles nur ein einziges Netz ist?
Viellicht genauso wie ein AVM Repeater (mit LAN Anschluß) im LAN-Bridge Modus das Gast WLAN als Access Point anbietet? Da geht es ja auch und wird offiziell von AVM so unterstützt.
Also warum nicht auch bei einer Fritzbox im IP-Client Modus als Access Point...? Das wollte ich von AVM ja mal wissen, sagen sie aber nicht...

P.S. Das das genau so geht beweist ja meine Installation (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=275953&p=2063024&viewfull=1#post2063024). Die 7330 als LAN IP-Client und Access Point an einer 3370 übernimmt von der 3370 das Gast-Wlan und bietet das normale WLAN an. Beide sind sauber getrennt.
Also es geht, warum unterstützt es AVM dann nicht, bzw. macht es auf alle aktuellen Boxen möglich?

Gruß
Achim
 

ErraZZor

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ErraZZor:
Warum läßt Du dann nicht die 7360 als kaskadierten Router laufen (wenn das WLAN der 7390 ohnehin nicht erreichbar ist) und machst das WLAN nur über die 7360? Solltest Du eingehende Dienste brauchen, kannst Du die notwendigen Zutaten wie DynDNS/MyFRITZ! ja immer noch auf der 7390 laufen lassen. Aber in diesem Szenario steht Dir dann an der 7360 ja der volle Leistungsumfang zur Verfügung.

Wie soll denn eigentlich eine FRITZ!Box 7360, die kein Router ist, die Trennung zwischen Gastnetz und "normalem" LAN vornehmen, wenn für sie selbst als "IP-Client" alles nur ein einziges Netz ist?

Wenn das tatsächlich in der 06.03 noch möglich war, können die Netze ja eigentlich nicht getrennt gewesen sein, denn im IP-Client-Mode sind die LAN-Anschlüsse (auch WLAN) alle in einer einzigen Bridge zusammengefaßt ... damit sind die dort angebundenen Geräte immer direkt untereinander erreichbar.

Selbst wenn da ein einzelner LAN-Port herausgelöst wird für ein "Gastnetz" auf LAN-Basis oder eine zusätzliche WLAN-SSID für eine WLAN-Gastnetz aufgemacht wird ... spätestens beim Transport zum "Router" ist der Traffic dann wieder zusammengefaßt und am Router angeschlossene LAN-Clients sind wieder aus dem Gastnetz erreichbar. Wenn man das stattdessen durch das LAN tunneln will, ist das eher ein Repeater-/Router-Modus als "IP-Client".
? Ich habe keine 7360, ich habe 2x 7390.

WLAN ist nur auf einer 7390 aktiv, welche als IP-Client läuft. Somit kann ich hier den Gastzugang leider nicht mehr nutzen, darum ging es mir.

Wie schon erwähnt ging es mir hauptsächlich darum, dass Gäste nicht mein "produktives" WLAN-Kennwort hatten und sich der Gastzugang immer automatisch deaktiviert hat, wenn die Gäste das Haus verliessen.

Dieses Feature vermisse ich schmerzlich!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,058
Beiträge
2,018,344
Mitglieder
349,368
Neuestes Mitglied
Danskfaxe